Filterfaktor / Verlängerungsfaktor

Der Lichtverlust durch Absorption und die Filterdichte ist abhängig vom Filtertyp und wird durch den Filter- beziehungsweise Verlängerungsfaktor auf der Filterfassung angegeben. Diese Angaben, die eine solide Basis geben, sollten als Richtwert betrachtet werden, denn sie gelten nicht unbedingt für jede Aufnahmesituation. So setzen optimale Filterungseffekte auch eine bestmögliche Belichtung voraus, die jedoch keine Konstante ist. So verändern sich Farbtemperatur und der Einfallswinkel des Lichtes mit der Tages- und Jahreszeit beträchtlich. Hinzu kommt eine Vielzahl unvorhersehbarer technisch verursachter Einflüsse, wie zum Beispiel Nuanacierungen in der Reaktion der Filme, Farbtemperatur des Aufnahmelichtes, Sensibilisierung der Bildsensoren sowie beispielsweise Entwicklung und Toleranzen der Kamerafunktionen.
 

Fototipps kurz und prägnant 07 / 2007

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden