Große Schärfentiefe

Die große Schärfentiefe eines Objektivs kurzer Brennweite läßt sich gezielt zur Bildgestaltung einsetzen, um beispielsweise alles von nah bis fern scharf abzubilden. Die große Schärfentiefe bietet aber auch die Möglichkeit, daß Vordergrunddetails mehr Tiefe erfahren können oder Bauwerke sich dramatisch erhöhen lassen, besonders dann, wenn der Aufnahmeabstand extrem verkürzt wird. Räume lassen sich optisch ausweiten, wir kennen es alle von den Reisekatalogen und den Abbildungen der Zimmer.
 

Fototipps kurz und prägnant 02 / 2005

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden