Makrofotografie - Schärfentiefe

Unverzichtbar für den Makrofotografen ist es, die Schärfentiefe schon vor dem Auslösen der Kamera zu kontrollieren. Dazu wird vor dem Auslösen die Blende auf den gewählten Wert geschlossen. Erst jetzt kann der Fotograf beurteilen, ob der Hintergrund eventuell zu unruhig ist, ob sich bei Gegenlicht Lichtschleier oder -punkte abzeichnen oder ob das Motiv zu nah vor der Linse ist. Elektronische Abblendtasten bieten gegenüber mechanischen den großen Vorteil, dass sie sich wesentlich einfacher bedienen lassen. Kameras der preiswerten Kategorie verfügen vielfach über keine Abblendtaste.
 

Fototipps kurz und prägnant 06 / 2006

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden