Mondaufnahmen mit Details

Ein Stadtphoto bei Nacht mit einem scharfen, detaillierten Mond im Hintergrund ist ein äußerst begehrtes Motiv. Die meisten Photographen erzeugen dabei jedoch einen total überbelichteten weißen Kreis, der nicht mehr als Mond erkennbar ist. Es ist nahezu unmöglich, sowohl den Mond (kurze Belichtungszeit) als auch Städtedetails (lange Belichtungszeit) in einer Aufnahme scharf und detailliert abzubilden. Viele Photographen arbeiten aus diesem Grund mit einer Mehrfachbelichtung. Hierzu nimmt man zunächst das Stadtphoto unter Nutzung der Zeitautomatik auf. Nach Möglichkeit sollten ein Weitwinkelobjektiv und Stativ zum Einsatz kommen. Anschließend wechselt man zum Teleobjektiv, aktiviert den manuellen Modus und die Blende f/11 mit einer Verschlusszeit von 1/250 s. Jetzt sollte man so nah wie möglich den Mond heranzoomen, so dass nur Himmel und Mond zu sehen sind und das Bild aufnehmen. Anschließend können die Aufnahmen mithilfe von digitaler Bildbearbeitung zusammengefügt werden.
 

Fototipps kurz und prägnant 11 / 2008

57 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden