Polfilter und Reflektor

Möchte man beispielsweise die Farben von Blüten und Blättern kräftiger erscheinen lassen, so sind Polfilter überaus hilfreich. Diese Filter reduzieren Reflexionen auf Oberflächen, schlucken aber auch viel Licht und können daher in der Regel nur in Verbindung mit einem Stativ eingesetzt werden. Bei kontrastreichem Licht, insbesondere bei Gegenlicht, ergeben sich oft tiefe Schatten. In solchen Fällen hilft ein kleiner Faltreflektor Kontraste auszugleichen und die Beleuchtung homogen zu gestalten. Auch als Windschutz eignen sich die Reflektoren sehr gut, denn der Wind ist der größte Feind des Pflanzenphotographen.
 

Fototipps kurz und prägnant 07 / 2007

59 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden