Portrait - Licht

Mitentscheidend für eine gute Portraitaufnahme ist das Licht. Hier hat man die Wahl zwischen Blitz, Misch-, Kunst- oder Tageslicht. Der integrierte Blitz einer Kompaktkamera ist für viele Aufnahmesituationen nicht geeignet. Er läßt sich zu wenig steuern, ist zu frontal und zu hart, als daß er sich zur Modellierung eines Gesichtausdrucks eignen würde, wobei Gegenlichtaufnahmen eine Ausnahme bilden und zur Aufhellung des Gesichtes ratsam sind.
 

Fototipps kurz und prägnant 04 / 2005

74 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden