Sonnenuntergänge - Augen und Chip schützen

Sonnenuntergänge faszinieren, und so ist es auch nicht verwunderlich, dass viele zur Kamera greifen, um den Moment der Momente mit der Kamera einzufangen. Auch, wenn Außenstehende den Sonnenuntergang eventuell als kitschig erachten, so sind sie doch sehr davon angetan. Um die Augen, aber auch die Kamera vor zu starker Sonnenstrahlung zu schützen, sollte man den Sonnenuntergang erst dann ablichten, wenn man mit dem bloßen Auge in die Sonne schauen kann. Wird bei extremer Sonnenstrahlung fotografiert, so wird der Kamerachip die ganze Zeit beleuchtet und belastet. Speziell in der Weitwinkeleinstellung kann aus dem Unendlichpunkt ein wortwörtlicher Brennpunkt werden.
 

Fototipps kurz und prägnant 11 / 2009

69 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden