Stativ

Bewegungsstabilisatoren, die der Handunruhe entgegenwirken, gehören heute vielfach zu den Ausstattungsmerkmalen höherwertiger Kameras. Trotz dieser Bewegungsstabilisatoren verlangen manche Aufnahmesituationen, wie zum Beispiel der Bereich der Makrophotographie, nach einem Stativ, um zu gestochen scharfen Aufnahmen zu gelangen. Je nach Verwendungszweck gibt es entsprechende Stativausführungen. Beim Kauf eines Dreibeinstativs sollte beispielsweise darauf geachtet werden, ob es sich bis auf Kopfhöhe ausziehen lässt und ob es bodennahe Aufnahmen zulässt.
 

Fototipps kurz und prägnant 08 / 2006

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden