Verwackelt

In den kleinen Digitalkameras, die technische Wunderwerke darstellen, verbirgt sich mitunter ein 10- bis 12-fach-Zoom. Je stärker gezoomt wird, desto größer ist die Verwacklungsgefahr. Sofern die Kamera nicht über einen optischen beziehungsweise optoelektronischen Bewegungsstabilisator verfügt, können möglichst kurze Belichtungszeiten die Verwacklungsgefahr kompensieren. Eine Regel besagt, daß die Brennweite unterm Strich der Belichtungszeit entsprechen sollte. Bei einem 100 mm Objektiv würde das einer Belichtungszeit von 1/100 Sekunde entsprechen - das Äußerste sind 1/125.
 

Fototipps kurz und prägnant 10 / 2005

54 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden