Vorsatzlinsen und Zwischenringe - welche Kombination?

Theoretisch ist es möglich, mehrere Vorsatzlinsen beziehungsweise Zwischenringe miteinander zu kombinieren, um so einen größeren Abbildungsmaßstab zu erzielen. Da der gleichzeitige Einsatz von zwei oder gar mehreren Vorsatzlinsen die Abbildungsqualität jedoch deutlich verschlechtert, ist davon dringend abzuraten. Auch die Kombination von mehreren Zwischenringen führt mit zunehmenden Abbildungsmaßstab zu einer deutlichen Verschlechterung der Abbildungsqualität der für unendlich gerechneten Objektive. Sie kann Vignettierung verursachen, führt zu deutlich längeren Verschlusszeiten und zudem wächst die Gefahr, dass vagabundierendes Licht die Kontrastwiedergabe vermindert. Sinnvoll hingegen ist die Kombination von einem Zwischenring zwischen Kamera und einem Objektiv mit einem Vorsatzchromaten im Filtergewinde des Objektivs. Interessant kann auch die Kombination von Zwischenring und Makroobjektiv sein.
 

Fototipps kurz und prägnant 09 / 2009

74 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden