DOF - Depth Of Field

In der Fotografie hat man immer wieder mit Abkürzungen zu kämpfen, die auf den ersten Blick nicht selbsterklärend sind, weil sie sich aus dem Englischen herleiten. So ist es auch mit der Abkürzung DOF, die sich aus Depth Of Field herleitet und die für Schärfentiefe steht. Die Schärfentiefe eines Objektivs, also der Bereich, der vor und hinter der eingestellten Entfernung noch scharf erfasst wird, hängt nicht nur von der Blende, sondern auch vom Abbildungsmaßstab ab. Das heißt: Mit zunehmender Brennweite verringert sich die Ausdehnung der Schärfentiefe. Wenn also mit einem Teleobjektiv fokussiert wird, dann muss das sehr genau erfolgen, soll die Aufnahme auch scharf sein. Landschaftsfotografen lieben beziehungsweise bevorzugen oftmals Weitwinkelobjektive, da diese ihnen bei geschlossener Blende eine hohe Schärfentiefe garantieren und Vorder- sowie Hintergrund scharf abgebildet werden.

Fototipps kurz und prägnant 06 / 2014

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden