Objektivwechsel

Der große Vorteil von kompakten System- und Spiegelreflexkameras ist, dass man je nach Fotosituation und Intention das Objektiv wechseln kann. Ein Objektivwechsel birgt die Gefahr, dass Schmutz in das Innere der Kamera gelangen kann. Beachtet man zwei, drei Dinge, dann lässt sich das Risiko deutlich minimieren. Wenn es beispielsweise nass oder staubig zugeht sollte man auf den Objektivwechsel verzichten. Beim Objektivwechsel sollte man zudem das Gehäuse nach unten richten – so fällt kein Staub auf den Sensor. Die Kamera sollte zudem ausgeschaltet sein, denn das minimiert die statische Aufladung des Sensors, die anziehend auf Staub wirkt. Die Kamera sollte zudem nie unnötig lange ohne Optik herumliegen.

Fototipps kurz und prägnant 06 / 2015

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden