Blende 2013
Nachwuchs-Sonderpreis des Photoindustrie-Verbandes in Höhe von € 500,-- geht an Hans Findling

© Fotograf: Hans Findling, Blue Light, Blende-Fotowettbewerb Bildgalerie betrachten

Titel: Blue Light
Autor: Hans Findling

Die Jury der bundesweiten Endausscheidung von „Blende 2013“, die sich der herausfordernden Aufgabe stellen durfte, über 6.600 Aufnahmen allein von Jugendlichen in Augenschein nehmen und bewerten zu dürfen, hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, den Nachwuchs-Sonderpreis des Photoindustrie-Verbandes in Höhe von € 500,— an den 17-jährigen „Blende“-Nachwuchsfotografen Hans Findling, Leser der Backnanger Kreiszeitung, zu vergeben. Seine Aufnahmen, die er zu den „Blende“-Themen „Farbenrausch“ sowie „Transport – Auf Achse“ einreichte, sprechen für großartiges fotografisches Können. „Er versteht es brillant, die ihm zur Verfügung stehende Technik gezielt einzusetzen, um Motive zum meisterlichen Blickfang werden zu lassen“, so die Jury einstimmig. Angetan zeigte sich die Jury zudem über die fotografische Bandbreite, über die Hans Findling bereits in seinen jungen Jahren verfügt. „Aus ihm“, so die Juroren und unter ihnen Christian Müller-Rieker, Geschäftsführer des Photoindustrie-Verbandes, „kann ein ganz großer Fotograf werden, der schon jetzt mit einer unverwechselbaren Bildsprache aufwartet, die fesselt.“ „Hans Findling“, so die Jury der bundesweiten Endausscheidung, „tritt mit seinen Fotografien zum einen als großer Maler auf, wenn er Landschaften fotografisch in Szene setzt. Mit einer sinnlichen Intensität versteht er es, den Betrachter mit einer Stille einzufangen, die nicht mehr loslässt. Aber nicht nur seine Landschaftsimpressionen verstehen es, zu fesseln, sondern auch seine Aufnahmen, die der Nachwuchsfotograf zum Thema ‚Transport – Auf Achse‘ bei ‚Blende 2013‘ einreichte. Meisterlich ist der Bildaufbau ebenso wie das Spiel mit Geometrien oder aber dem Einsatz beziehungsweise dem Weglassen von Farbe, wenn die Motive danach verlangen.“

Mit dem Nachwuchs-Sonderpreis 2013 würdigt der Photoindustrie-Verband e.V. die Gesamtleistung von Hans Findling. Der Photoindustrie-Verband e.V., mit Sitz in Frankfurt am Main, – Mitveranstalter der photokina in Köln – engagiert sich in der fotografischen Nachwuchsförderung, und zwar im Amateur- und Profibereich gleichermaßen. Im Blickpunkt seiner Aktivitäten steht auch Europas größter Fotowettbewerb für Amateurfotografen, „Blende“, eine Gemeinschaftsaktion der Prophoto GmbH und deutscher Tageszeitungen, die aus der Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken ist und jährlich zigtausende Fotografen aller Altersgruppen zum Wettstreit motiviert.

Die „Blende“-Teilnehmer werden in Kürze von der Prophoto GmbH über ihr Abschneiden in der bundesweiten Endausscheidung von „Blende 2013“ informiert. Einblicke in die Schaffenskraft der „Blende“-Teilnehmer gewähren die Bildgalerien: Galerie bundesweite Endausscheidung, Galerie Sonderpreisträger.

Einen Stillstand gibt es nicht – „Blende 2014“

Die Vorbereitungen zu „Blende 2014“ laufen auf Hochtouren, damit die nächste Runde, die 40., nahtlos eingeläutet werden kann. Keiner der „Blende 2013“-Teilnehmer sollte traurig oder enttäuscht sein, wenn er nicht unter den Siegern gelandet ist. Verlierer gibt es bei „Blende“ nicht! Für jeden Einzelnen hat es sich gelohnt, den Wettstreit und die Herausforderung anzunehmen, denn „Blende“ schafft die gewünschte Öffentlichkeit mit einer beeindruckenden Resonanz, die pure Motivation für den weiteren fotografischen Tatendrang ist.

Welchen Zuspruch „Blende 2013“ hat, zeigt unter anderem die Zugriffsstatistik auf unsere „Blende“-Galerie mit einer Auswahl an Einsendungen zu „Blende 2013“. Die Resonanz ist überwältigend. Bis Ende Januar 2014 wurde die Galerie über 280.000 Mal aufgerufen – das kann sich mehr als sehen lassen und spiegelt das große Interesse an der fotografischen Schaffenskraft der „Blende“-Teilnehmer wider. Auch, wenn wir über unseren Facebook-Kanal nur einen Bruchteil posten, so wurde die stärkere Berichterstattung überaus positiv gewertet. „Blende“ macht Fotografien öffentlich, so dass Dritte in den Genuss wunderbarer Aufnahmen kommen.

In Kürze bietet sich mit „Blende 2014“ allen Fotobegeisterten eine neue Chance, den Wettstreit und die Herausforderung zu suchen. Aber nur wer mitmacht, kann gewinnen und dessen Fotografien können Bildgenießern vorgestellt werden.

Blende Informationen A-Z 02 / 2014

42 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden