Blende 2017 - Der Startschuss zur 43. Runde ist gefallen!

Lena Held, Kleiner Kitsch Bildgalerie betrachten

Kitsch und Ramsch – Sammelleidenschaft

Das Warten hat ebenso ein Ende wie die „Blende“ freie Zeit. Der Startschuss zur 43. Runde unseres Fotowettbewerbs Blende 2017, der jährlich wiederkehrenden bundesweiten Gemeinschaftsaktion von Tageszeitungen und uns, ist gefallen. Gemeinsam mit den teilnehmenden Tageszeitungen aus dem gesamten Bundesgebiet rufen wir generationsübergreifend alle aktiven Bildermacher auf, mit ihren Aufnahmen zu den vorgegebenen Themen:

  • Kitsch und Ramsch - Sammelleidenschaft
  • Licht und Schatten
  • Planet Erde - Schützenswertes
  • Tierische Begegnungen
  • Urbanität - Großstädte - Streetfotografie

und dem Sonderthema für Jugendliche

  • Blickwinkel

den Wettstreit zu suchen und die Herausforderung anzunehmen. Mit Blende richten wir uns bewusst ausschließlich an Fotoamateure, denn diese finden hier ihr Forum, das sie – wie die zurückliegenden über 40 Jahre nachhaltig belegen – bekanntermaßen zu Spitzenleistungen führt, indem es fördert und die enorme Schaffenskraft der Weltöffentlichkeit, wie auch auf der photokina präsentiert.

Die teilnehmenden „Blende“-Zeitungen schreiben für ihre Leser maximal drei der oben aufgeführten Themen sowie gegebenenfalls das Sonderthema für Jugendliche bis 18 Jahre aus. Eine Teilnahme ist nur über eine der mehr als 50 Tageszeitungen und ihre Kopf- sowie Bezirksausgaben möglich, die unsere „Blende 2017“ für ihre Leser ausschreiben. Die ersten Zeitungen haben bereits in ihren Printausgaben sowie online ihre Leser zur Teilnahme aufgerufen und alle relevanten Informationen veröffentlicht. Aus der Vergangenheit wissen wir, dass zahlreiche Zeitungen erst Ende Mai/Anfang Juni zur Teilnahme an „Blende 2017“ ihre Leser aufrufen.

Für alle, die unseren Fotowettbewerb noch nicht kennen: „Blende“ zeichnet aus, dass sich fotografische Einsteiger von unserem einmaligen Contest ebenso angesprochen fühlen wie ambitionierte Amateurfotografen, und das generationsübergreifend mit einem Lebensalter von fünf bis weit über 80 Jahre. Unsere Teilnehmer, so ihre Aussagen, lieben und schätzen an „Blende“ die Herausforderung, die Themenvorgaben, die inspirieren sowie das bewusste Sehen und Gestalten fördern, die riesige Bandbreite der Wettstreiter, und deren Motivation durch ihre Bildeinsendungen, die Bewertung durch Fachjuroren auf höchstem Niveau sowie das professionelle Feedback und, dass man als Teilnehmer zwei Mal die Chance hat, tolle Preise zu gewinnen.

„Blende“ garantiert Ihnen also doppelte Gewinnchancen. In der ersten Runde von „Blende 2017“ wetteifern die Leser der jeweiligen Zeitung untereinander. Die von den „Blende“-Redaktionen prämierten Aufnahmen werden anschließend an uns, die Prophoto GmbH, zur bundesweiten Endausscheidung weitergereicht. Dort tagt im Dezember die Jury und ermittelt die Sieger von „Blende 2017“, die dann im neuen Jahr bekannt gegeben werden. Für die bundesweite Endausscheidung loben wir mit Unterstützung von rund 70 Förderern Preise im Wert von über € 40.000,— aus. Die entsprechenden Preislisten sind – nach derzeitigen Planungen – ab Juni online.

Eine Teilnahme an Europas beliebtesten Contest für alle Fotobegeisterten ist nur über eine der mehr als 50 Tageszeitungen und ihre Kopf- sowie Bezirksausgaben möglich, die „Blende 2017“ für ihre Leser ausschreibt. Welche Zeitung in Ihrer Region bei „Blende 2017“ mit von der Partie ist, teilen wir Ihnen auf Anfrage mit.

Genug der Worte – Los geht es, lassen Sie Ihrer fotografischen Kreativität freien Lauf und zeigen Sie uns in Ihren Bildeinsendungen, wie Sie unsere zusammen mit den teilnehmenden Tageszeitungen festgelegten „Blende“-Themen bildlich interpretieren.

Mit großer Spannung erwarten die Veranstalter – Tageszeitungen und wir – Ihre Einsendungen zu „Blende 2017“. Wer sich inspirieren lassen möchte, dem empfehlen wir unter anderem unsere „Blende“-Fotogalerien:

Auch in 2017 wird es wie in den letzten Wettbewerbsjahren wieder eine Galerie mit einer Auswahl an aktuellen Bildeinsendungen zum laufenden Fotowettbewerb „Blende 2017“ geben. Nach derzeitigen Planungen geht diese ab Mitte Mai 2017 online. Diese Galerie wird täglich um weitere Aufnahmen ergänzt. Bei den um die 80.000 erwarteten Bildeinsendungen zu „Blende 2017“ können wir nicht alle eingereichten Aufnahmen präsentieren.

Schauen Sie auch in unseren Homepagebereich Portfolios. Hier werden wir immer wieder „Blende“-Teilnehmer mit ihrer Schaffenskraft, ihren Tipps und Anregungen im Interview vorstellen.

„Blende“ gibt Ihnen und Ihren Fotografien die gewünschte Öffentlichkeit über Ihre Zeitung und durch uns wie über diese Homepage sowie über unseren Facebook-Kanal und Pinterest.

Änderungen vorbehalten.

Blende Informationen A-Z 04 / 2017

10 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden