Foto-App Camera Professional Effects by Fresh Touch - Schneller und Länger

Smartphone-Fotografen hadern oft ein wenig mit den reduzierten Möglichkeiten, die von den mitgelieferten Fotoprogrammen angeboten werden. Die Foto-App für iPhone und iPad mit dem sperrigen Namen Camera Professional Effects by Fresh Touch liefert einen kleinen Baukasten kreativer Werkzeuge, die neue Möglichkeiten der Handy-Fotografie eröffnen.

Foto-App Camera Professional Effects by Fresh Touch - Schneller und Länger

Zum einen gibt es die Möglichkeit, Fotos in schneller Reihenfolge nacheinander aufzunehmen. Ganz einfach so, ohne weitere Einstellmöglichkeiten. Aber, wer einen schnellen Finger hat, kommt da locker auf vier, fünf Bilder je Sekunde. Die werden in einen Zwischenspeicher gepackt, das Speichern muss manuell bestätigt werden. Nach dem Fotografieren kann die Sequenz betrachtet werden (indem auf den Bilderzähler getippt wird), zu sichernde Fotos müssen per Hand markiert werden, einzelne Bilder lassen sich auch gleich löschen. Der Speichervorgang kann bis zu zwei Sekunden je Foto brauchen, das Programm weist darauf hin.

Ein etwas missverständliches Symbol führt zum Menü für Langzeitbelichtungen. Das Piktogramm mit der Stoppuhr könnte auch auf eine zeitverzögerte Auslösung hindeuten (die findet sich dann aber hinter dem Uhr-Symbol). Dort allerdings findet der Fotograf alles, was er für eine Langzeitbelichtung braucht. Fast alles – außer einem Stativanschluss für das iPhone. Aber die Zeit lässt sich von einer bis 30 Sekunden einstellen, außerdem gibt es die Option Bulb („B“), dann wird so lange belichtet, wie der Auslöser gedrückt wird. Natürlich gibt es keine klassische Blendeneinstellung, stattdessen kann die Empfindlichkeit des Kamerasensors bis auf 1/64 heruntergeregelt werden. Und damit das Ganze dann auch verwacklungsfrei auszulösen ist, kann ein Timer von bis zu 30 Sekunden eingestellt werden. Witzig ist das kleine, eingeblendete Bild, das während der Belichtung anzeigt, wie das bisher aufgenommene Foto aussieht, also immer heller (oder verschwommener) wird.

Für eine richtige Ladung Serienbilder gibt es dann auch noch einen eigenen Menüpunkt. Bis zu 24 Bilder je Sekunde sind möglich, bis zu 60 fortgesetzte Aufnahmen hintereinander weg. Da lässt sich aus den einzelnen Bildern fast schon ein Film zusammensetzen. Die Bilder werden sofort nach der Aufnahme angezeigt und lassen sich entweder einzeln oder gesammelt abspeichern.

Im vorletzten Menüpunkt ist der klassische Selbstauslöser untergebracht. Als Extra allerdings erwähnenswert ist der in drei Stufen einstellbare Verwacklungsschutz. Schließlich gibt es noch eine Filtersammlung, um bereits gespeicherte Bilder mit weiteren Effekten auszustatten. 54 Spielereien stehen hier zur Auswahl.

Leider funktioniert die App nur im Hochformat, gerade beim iPad wäre auch eine App im Querformat wünschenswert. Andererseits lässt sich ein Auslöser an jeder Seite drücken, unabhängig davon, ob das Symbol nun auf dem Kopf steht oder nicht.

Camera Professional Effects by Fresh Touch für iPhone und iPad (gratis), ab iOS 5.0
Downloadgröße 17,6 MB, Entwickler: Irina Mantalutsa, Aktuelle Version 2.1.1
https://itunes.apple.com/de/app/camera-professional-effects/id574768322?mt=8

Foto-App Besprechung iPhone / iPad 02 / 2013

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden