Foto-App für iPad Artistic Photo Effect HD - Des Künstlers Spielplatz

Bildauswahl Bildgalerie betrachten

Bildauswahl

Ein bisschen Künstler steckt in fast jedem Fotografen. Und so mancher wünscht sich insgeheim, doch auch ein bisschen zeichnen zu können. Die Filterpalette im Photoshop hat wohl jeder schon einmal ausprobiert – und sei es aus purer Langeweile gewesen. Solche kreativen Ausbrüche lassen sich aber auch in geordnete Bahnen lenken. Mit der App Artistic Photo Effect HD für das iPad zum Beispiel. Leider ist die App quasi unbrauchbar.

Prinzipiell sollte dieses Programm ganz nette Bilder liefern können. Und bei einer Downloadgröße von sagenhaften 134 Megabyte sollte auch etwas zu erwarten sein. Was dann aber kommt, kann zwar nette Bilder liefern, tatsächlich ist die Bedienung und Navigation innerhalb der App mühsam und eher von glücklichen Zufällen abhängig als von zielgerichteten Handlungen.

Der Anfang ist noch logisch, man muss ein Bild aus der Galerie auswählen. Kaum ist das Bild offen, sieht der User zwar noch die Schieberegler für Kontrast, Sättigung und Helligkeit, aber dann geht ungefragt die Filter-Auswahl auf. Die ist dann eher unübersichtlich, es wird eine ganze Reihe von Oberflächen gezeigt, 54 um genau zu sein, aber wer da ahnen will, wie sein Bild anschließend aussieht, muss schon eine gute Vorstellungskraft haben.

Man wählt einen Filter als aus (oder drückt auf „Cancel“, zurück zur Filter-Auswahl geht’s mit dem „Next“-Button) und schon taucht das Bild auf, links unten vier Buttons, beschriftet vielsagend mit Mode1 bis Mode4, dazu noch Redo, E-Mail und Save. E-Mail und Save sind soweit klar, Redo führt zurück zum Startbildschirm, nicht etwa zur Filter-Auswahl. Die vier Modi verändern dann das Bild in nicht nachvollziehbarer Art und Weise. Fakt ist in jedem Fall, dass nach dem Ausprobieren von drei Modi das Bild schwarz ist und der Rahmen nur noch hellgrau erscheint. Als Ärgernis obendrein funktioniert die App nur im Hochformat, genau die Richtung, die jedem iPad-Nutzer zuwider läuft.

Solche Filter gibt es zuhauf und hier scheint eine nur mäßig funktionierende Billigprogrammierung aus Taiwan abgekippt worden sein. Wer seine Bilder künstlerisch verarbeiten will, sollte um Artistic Photo Effect HD einen großen Bogen machen und sich die 2,39 Euro sparen.

Artistic Photo Effect HD iPad (2,39 Euro), ab iOS 4.0
Downloadgröße 134 MB, Entwickler: Ping Hua Luo. Aktuelle Version 1.0
https://itunes.apple.com/de/app/artistic-photo-effect-hd/id565054655?mt=8&ign-mpt=uo%3D2

Foto-App Besprechung iPhone / iPad 11 / 2012

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden