Photo Wall HD - Bildcollagen mit etwas Individualität

Photo Wall HD - Effekt Bildgalerie betrachten Photo Wall HD – Effekt

Photo Wall HD - Alle auf einmal
Kleine Programme für Bildcollagen gibt es einige. Die einen machen alles automatisch – und alles sieht gleich aus. Andere taugen gut, um Bilder anzuordnen, zu drehen, auszudrucken. Text geht dann manchmal vielleicht auch noch, aber die beliebten Verfremdungsfilter, die gibt es dann nur in einer Extra-App. Da trifft es sich ganz gut, dass Photo Wall HD alles auf einmal kann. Zumindest fast alles.

Eines kann die kleine App, die es auch in einer abgespeckten, kostenlosen Version für iPhone und iPad gibt, nämlich nicht: im Querformat arbeiten. Das gibt ganz klar Punktabzug, denn fast alle Hüllen für iPads, egal welcher Serie, sind meist dazu gemacht, den Tabletcomputer im Querformat aufzustellen. Wer also mit Photo Wall HD arbeiten will, muss das iPad im Hochformat halten. Das kann unbequem sein. Beim kleinen iPhone gibt es das Problem freilich nicht.

Die Bedienung der App ist einfach, wenn auch alles in Englisch verfasst ist. Alle Bedienelemente sind an der unteren Leiste fixiert – und nicht beschriftet. Ein wenig Ausprobieren ist also ohnehin angesagt. Es gibt die Möglichkeit, aus einer ganzen Reihe von verschiedenen Hintergründen seinen persönlichen Favoriten auszuwählen und (in der Bezahlversion) auch nach eigenen Vorstellungen anzupassen. Ein Button lädt Bilder und Rahmen nach. Beides lässt sich einfach mit einem Finger positionieren und mit zwei Fingern vergrößern oder verkleinern. Außerdem gibt es eine Sammlung mit Stickers und die Option, EXT einzufügen (nicht in der kostenlosen Version).

Die Bild-Einlese-Maske verdient eine genauere Betrachtung. Man kann direkt mit der eingebauten Kamera des Geräts ein Bild aufnehmen oder ein beliebiges aus der Sammlung hinzufügen. Der Beschnittrahmen wird sofort angezeigt, dazu zwei Schieberegler, mit denen ein Rahmen erzeugt und in der Dicke verändert werden kann. Der zweite Regler dient dazu, die Ecken abzurunden. Eine ganze Reihe von Rahmen-Mustern stehen zur Auswahl. Wer ein bestimmtes Format will, kann aus den vorgegebenen Seitenverhältnissen wählen. Kleiner Nachteil: Ist das Bild erst einmal in der Collage eingefügt, kann es zwar in der Größe verändert und gedreht werden, nicht jedoch der Ausschnitt verändert werden. In dem Fall muss das Bild neu geladen werden.

Die App sortiert die einzelnen Elemente in der Reigenfolge wie sie platziert werden. Ein Bild, das unten ist, bleibt auch unten. Bilderrahmen werden (sinnvollerweise) immer obenauf gesetzt, ebenso Buttons. Es gibt die Möglichkeit, schrittweise zurück zu gehen oder ein angefangenes Kunstwerk zu speichern. Die Ausgabe des fertigen Bildes ist auf die alte iPad-Aufösung abgestimmt: 768 × 1.024 Pixel. Die Collagen können zu sozialen Netzwerken, ins Fotoalbum oder per E-Mail exportiert werden. Eine direkte Schnittstelle für einen Drucker fehlt leider.

Photo Wall HD für iPhone und iPad (1,59 Euro), ab iOS 4.0
Downloadgröße 27 MB, Entwickler: Luo Xu. Aktuelle Version 1.0.1
http://itunes.apple.com/de/app/photowall-hd/id443112114?mt=8
kostenlose Version: http://itunes.apple.com/de/app/photowall-hd-free/id499558421?mt=8

Foto-App Besprechung iPhone / iPad 06 / 2012

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden