Pix: Pixel Mixer - Kreativität auf Knopfdruck

Pix - Morning und Sunset-Filter Bildgalerie betrachten

Pix – Morning und Sunset-Filter

Pix: Pixel Mixer ist eine Foto-App für das iPhone und iPad, die für alle interessant sein dürfte, die unter blockierter Kreativität leiden. Und das Schöne: Diese App gibt es umsonst. 30 Effekte und 16 Rahmen stehen zur Verfügung. Einmal Blitz rechts unten in der Menüleiste antippen und schon wird das Bild kreativ überarbeitet.

Noch hat die App einen gewaltigen Nachteil. Sie speichert oder exportiert alle mit ihr bearbeiteten Fotos in der nativen Auflösung des iPad von 1.024 × 768 Pixel. Das reicht fürs Leben im sozialen Netzwerk und für die gemailte Postkarte, jedoch nicht zum Ausbelichten. Aber die Entwickler haben bereits ein Update angekündigt, mit dem es möglich sein wird, Fotos in voller Auflösung abzuspeichern.

Die Bedienung von Pix: Pixel Mixer ist einfach, wenn auch großteils in Englisch gehalten. Bild öffnen und dann einen Filter wählen. Und den nächsten. Und im nächsten Menüpunkt noch den Sonnenuntergang dazu zaubern oder ein paar Kratzer? Und überhaupt: Welcher Filter soll es denn sein? Der Morning-Filter, der ein Bild aussehen lässt, als wäre es am frühen Morgen gegen die Sonne aufgenommen? Der lässt sich wunderbar mit dem Sonnenuntergang kombinieren. Denn alle Filter lassen sich nacheinander im gleichen Bild anwenden. Der Effekt ist in den Auswahlbuttons schon angedeutet, so dass die Auswahl leichter fällt. Falls die Kreativität wieder zurückkommt, sind ihr jedenfalls keine Grenzen mehr gesetzt.

Für jeden Bereich gibt es einen eigenen Abfalleimer, also praktisch einen Lösch-Button. So lässt sich der Rahmen entfernen, der Morgen-Effekt wieder wegzaubern, nur nicht das ganze Bild auf Null zurücksetzen, denn dafür gibt es einen eigenen Button, der – platzsparend versteckt – unter dem blauen Plus-Zeichen auftaucht. Dort, wo auch eine Schaltfläche für das Abspeichern der Fotos ist beziehungsweise für den Export zu den üblichen verdächtigen sozialen Netzwerken Twitter und Facebook. Was an dieser Stelle fehlt, ist die Option, ein Bild direkt per Mail zu versenden.

Wer immer wieder ähnliche Effekte verwenden möchte, für den bietet Pix: Pixel Mixer die Möglichkeit, Favoriten anzulegen. So kann der gleiche Effekt auf nachfolgenden Fotos immer wieder eingesetzt werden.

Pix: Pixel Mixer für iPhone und iPad (gratis), ab iOS 4.0
Downloadgröße 21,9 MB, Entwickler: FT Dev. Aktuelle Version 1.0
http://itunes.apple.com/de/app/pix-pixel-mixer/id509144139?mt=8

Foto-App Besprechung iPhone / iPad 04 / 2012

1 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden