Foto-App Lensical - Aus jedem Mensch ein Monster

Diese Foto-App ist genial und schlecht zugleich, sie ist witzig und genauso überflüssig, Lensical ist ein Zwitter. Denn das Programm hat eine geniale Seite und dazu noch eine völlig überflüssige, die eine Programmhälfte ist gut gemacht, die andere schlecht bis ganz schlecht.

Jedes hübsche Gesicht wird zu einem Monster | Gewichtszunahme leicht gemacht | Falls der Mund nicht vom Programm gefunden wird, kann man nachhelfen
Also zuerst einmal zur guten Hälfte. Die ist Englisch mit „Faces“ beschrieben und dient ausschließlich dazu, andere Menschen lächerlich zu machen. Genauer: Sie kann Gesichter – sagen wir mal – transformieren. Einen Bart anpassen beispielsweise oder aus einem netten Gesicht einen Zombie machen. Das können andere Foto-Apps auch, soviel ist bekannt, aber Lensical kann das richtig gut. Der Clou dabei ist nämlich, dass das Programm, mit mehr als 70 Megabyte Größe doch als ganz schönes Schwergewicht, das Gesicht selbst analysiert und erkennt, wo Augen, Mund und Nase sind. Viele andere Apps brauchen dazu die Hilfe des Anwenders, der vorgibt, wo was zu finden ist, aber Lensical erkennt das von ganz alleine. Dabei klappt das auch mit eher kontrastarmen Bildern oder auch mit dunkleren Aufnahmen, es muss nicht immer das 12-Uhr-Mittags-Bild sein. Sollte die Foto-App doch mal Schwierigkeiten haben, kann der User auch selbst Hand anlegen und mitteilen, wo die wichtigsten Gesichtspartien sind. Muss aber gar nicht sein, hat bei unserem Test nämlich auch so geklappt. Zu einigen Veränderungen gibt es eine Auswahl. Modifikationen an sich sind nicht vorgesehen, aber man kann beispielsweise bei den Bärten aus einer ganzen Reihe auswählen, so dass die App nicht gleich wieder langweilig wird.

Unverschämt - Der User wird zur Bewertung gezungen
Soviel zum Guten, jetzt zum Schlechten. Lensical ist kostenlos und bringt deshalb immer wieder Werbung. Das kann man tolerieren, schließlich hat dafür ja auch jemand Zeit und Geld investiert. Dass aber irgendwann die Frage zur Bewertung kommt und die eben nicht eine freundliche Erinnerung ist, sondern nur beantwortet werden kann, ist unverschämt und dreist. Und das sollte eigentlich zu verheerenden Bewertungen führen. Wer bitteschön möchte zwischendurch einfach mal zu einer Bewertung gezwungen werden?

Und dann gibt es da noch den überflüssigen Teil, der nämlich mit einer Reihe von Filtern. Die sind nicht besonders gut und nicht besonders clever gestaltet, es sieht eher aus wie eine abgespeckte Version von Instagram-Filtern. So etwas könnte man einfach auch weglassen, denn Filter-Apps gibt es ja wirklich jede Menge, auch solche, die richtig gute Ergebnisse liefern.

Die Bildauswahl ist übersichtlich | Die Filter sind nicht der Rede wert | So mancher Schwarzweißfilter liefert flaue Ergebnisse
Trotzdem: Die Foto-App hat einen wirklich guten und brauchbaren Teil und sie kostet nichts. Außerdem hat die App beim Betrieb keine Probleme gemacht, abgesehen von den genannten nervigen absichtlichen Dingen. Anbindungen an soziale Netzwerke sind vorhanden, aber mit den aktuellen Versionen von iOS hat das ja eigentlich jede App.

Lensical für iPhone und iPad (gratis), ab iOS 7.0
Downloadgröße 71,3 MB, Entwickler: Apptly, Version 1.2
https://itunes.apple.com/de/app/lensical-face-editor-photo/id704712884?mt=8

Foto-App Besprechung iPhone / iPad 10 / 2015

50 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
1 Kommentare

so was braucht man nicht wirklich

von Tina
16. Oktober 2015, 14:15:35 Uhr

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden