iPhone-App We heart it: Nichts als Lob möglich

Sammeln und sortieren viel mehr gibt es nicht
Sammeln und sortieren viel mehr gibt es nicht
We heart it – wir herzen es – hört sich nicht nur brav an, sondern ist es auch. Eine Community, in der allenfalls Lob ausgeschüttet wird. Für ernsthafte Fotografen eher nicht geeignet, wer aber andere Fotos anschauen will, der kann hier durchaus fündig werden.

Mit Facebook sollte man sich besser nicht anmelden
Mit Facebook sollte man sich besser nicht anmelden
Die Foto-App ist zwar gratis, aber ganz umsonst gibt es We heart it nicht. Denn zum einen taucht immer wieder Werbung auf, manchmal sind die Pausen länger, manchmal kürzer. Klar, so ein kostenloser Service muss bezahlt werden: Server, Datentransfer, Wartung, das alles kostet Geld. Zumindest greift die Foto-App nicht wild um sich, was die Daten betrifft. Zumindest nicht, wenn man sich mit Twitter-Konto oder mit einem Benutzerkonto mittels Mail-Adresse anmeldet. Bei der Anmeldung via Facebook will das Programm auf die Freundesliste zugreifen – nichts, was wir gerne aus der Hand geben und deshalb von dieser Möglichkeit abraten.

Auszug aus den Datenschutzbestimmungen
Auszug aus den Datenschutzbestimmungen
Allerdings muss man We heart it auch etwas loben. Während andere Apps gerne mal die Bilder, die über sie hochgeladen werden, für sich vereinnahmen, lässt dieses Programm die Finger von den Bildern der User. In den (englischen) Datenschutzbestimmungen werden zwar einige Nutzungsrechte eingefordert, unter anderem die Möglichkeit, die Bilder zu speichern und anderen anzuzeigen, klar, dafür ist We heart it gemacht, aber ausdrücklich wird erwähnt, dass das geistige Eigentum der Fotografen gewahrt werde.

Die ersten Bilder und fast alle sind Testbilder
Die ersten Bilder und fast alle sind Testbilder
Nun stellt sich also die Frage, wozu We heart it gut ist. Denn Bildergalerien gibt es schon viele, allen voran Instagram, dazu die Fotocommunity, 500px und wie sie alle heißen. Man kann sich Bilder in dieser App anschauen, eigene und fremde, man kann schöne Bilder loben. Eine Möglichkeit zur Kritik ist nicht vorgesehen. Wer also seine Bilder herumzeigen möchte und auch mal ein konstruktives Feedback erwartet, braucht diese App nicht.

In der zweiten Ansicht gibt es etwas mehr zu sehen
In der zweiten Ansicht gibt es etwas mehr zu sehen
Angesichts der Konkurrenz der schon genannten etablierten Dienste muss man einfach feststellen, dass We heart it zwar liefert, was es verspricht, den Bilder-Austausch mit anderen, mehr aber auch nicht. Und der Blick auf den Startbildschirm zeigt, dass fast alle anderen User erst einmal ein Testbild gemacht haben. Mehrere Computer- und Laptop-Monitore nebst Tastaturen sind zu sehen. Es scheint nicht besonders viel Inhalt in dieser App zu geben.

Wer ein Bild hochlädt kann eine Beschreibung hinzufügen
Wer ein Bild hochlädt kann eine Beschreibung hinzufügen
Möglichkeiten zur Bildbearbeitung gibt es nicht, diese kleine App ist ein reiner Bildbetrachter. Bei Langeweile oder einer kleinen Blockade beim Fotografieren kann man immerhin mal schauen, was andere gemacht haben.

We heart it für iPhone und iPad (gratis), ab iOS 7.0
Downloadgröße 46,5 MB, Entwickler: WHI, Version 7.4.3
https://itunes.apple.com/de/app/we-heart-it/id539124565?mt=8

Foto-App Besprechung iPhone / iPad 08 / 2016

16 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden