Fotoausstellungen auf der photokina 2012 - Soweit das Auge reicht

Die photokina 2012 ist mehr als eine Technikshow – emotionale, bewegende Fotoausstellungen aus der ganzen Welt stehen bereits seit der ersten photokina im Mittelpunkt der Veranstaltung. Besucher der photokina 2012 (18. bis 23. September in Köln), so unsere Empfehlung, sollten genügend Zeit auch für die Ausstellungen einplanen. Es werden Fotografien präsentiert, die einen staunen, aber auch schmunzeln lassen, die ein Spiegelbild des fotografischen Facettenreichtums sind und die die eigene fotografischen Kreativität beflügeln. Im Folgenden ein erster kleiner Ausschnitt:

VISION by Manfred Baumann

VISION by Manfred Baumann
VISION by Manfred Baumann
Im Rahmen der photokina 2012 zeigt Manfred Baumann eine ganz besondere Ausstellung mit dem Titel VISION. Auf mehr als 130 Laufmetern zeigt er zum Teil noch unveröffentlichte Bilder, wie zum Beispiel sein erst kürzlich fotografiertes Sujet zu Ehren von Herb Ritts mit dem Titel „Hommage“. Ebenfalls zeigt er seine beeindruckenden Landschaftsaufnahmen von besonderen Plätzen in New York, Australien oder Südfrankreich. Ein weiterer wichtiger Teil seiner Ausstellungsbilder werden seine Aktaufnahmen sein. Seine Umsetzungen in der Aktfotografie haben sich in den letzten Jahren einer großen Änderung unterzogen. Vielmehr ist es nun die Geschichte, die hinter einem Foto verborgen ist, welche es gilt zu erzählen. Es soll dem Betrachter ganz bewusst nur ein Ansatz geliefert werden, „den Rest muss die Fantasie erledigen“, sagt Manfred Baumann. Die Ausstellung zeigt auch zum ersten Mal die zwölf Kunstsujets, die in seinem neuen Aktkalender für 2013 zu sehen sein werden. Freuen Sie sich also auf viele Werke von Manfred Baumann und nehmen Sie sich Zeit, die Ausstellung und Kunst von Manfred Baumanns zu entdecken!
Standort: Halle 9.1, Stand B 70/D 67

Nature’s Luxembourg

Raymond Clement
Raymond Clement
Beeindruckende Weiten, zerklüftete Felsen, unberührte Natur: Der luxemburgische Fotograf Raymond Clement erkundet seit Jahrzehnten in der ihm eigenen Weise die ungezähmten und stets aufs Neue faszinierenden Landschaften der luxemburgischen Naturparks Our und Obersauer. 40 fesselnde großformatige Farbbilder in Digigraphiequalität zeigen die spektakulären Steilhänge der luxemburgischen Ardennen, ihre Wälder, Wasserläufe und endlosen Wiesentäler, aber auch kleine florale Details. Mit gewichtigen Fachkameras auf Stativen, heute auch digital, dokumentiert Clement damit die Entwicklung der beiden Naturpark-Gebiete im Norden Luxemburgs. Für seine Bilder nutzt er alle Lichteffekte der Natur aus und versteht es dabei, stets geduldig auf den Augenblick zu warten, in dem das präzise Gleichgewicht von Farbe und Form, Ästhetik und Emotion, Licht und Schatten und die jeweilige Tageszeit das perfekte Bild ergibt. Er skulptiert die Landschaft, modelliert mit der Kamera, poliert mit der Linse und benutzt Linien und Strukturen wie Rohmaterial, um ein kohärentes Ganzes entstehen zu lassen. NATURE’S LUXEMBOURG verdeutlicht auf anschauliche und inspirierende Art und Weise sowohl die Schönheit als auch die Sensibilität einer Landschaft mitsamt ihrer Bedeutung für den Menschen.
Standort: Halle 5.1, Stand H/ 29

Best of fotocommunity

“Die besten Bilder der fotocommunity in den Bereichen Menschen, Natur, DigiArt und Fotokunst” fotocommunity.de, die größte Gemeinschaft für Fotografie in Europa, zeigt im Rahmen ihrer photokina-Ausstellung „Best of fotocommunity“ die beeindruckendsten Fotografien ihrer Mitglieder aus den Genres Natur, Menschen, DigiArt und Fotokunst. Die ausgestellten Werke wurden im Vorfeld in Kooperation mit der photokina durch einen großen Fotowettbewerb auf www.fotocommunity.de ermittelt. Die Ausstellung „Best of fotocommunity“, zu besichtigen am fotocommunity-Stand in Halle 5.1, gibt einen Einblick in das vielschichtige kreative Schaffen der Fotografengemeinschaft.

Deutscher Jugendfotopreis: Neue junge Bilderwelten

Deutscher Jugendfotopreis, Pascal Schonlau
Deutscher Jugendfotopreis, Pascal Schonla
Der Deutsche Jugendfotopreis zeigt auf der photokina die besten Bilder des Jahres. Lebensgefühl und Leidenschaft für Fotografie, fantasievolle Sichtweisen und ungewöhnliche Bilder vom Alltag: Der Deutsche Jugendfotopreis präsentiert auf der photokina die diesjährigen Sieger. Zu sehen sind Bilder von Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Alter zwischen vier und 25 Jahren. Neuer Trend ist das künstlerisch gestaltete Fotobuch. Am aktuellen Deutschen Jugendfotopreis haben sich zirka 6.000 junge Fotofans mit 30.000 Bildern beteiligt. Der Wettbewerb umfasst drei Kategorien: Das Sonderthema „Unterwegs“, die Imaging-Sektion „Next Level – Digitale Fotokunst“ und den Bereich „Freie Themenwahl“. Auf die zirka 50 Preisträger warten Preise im Gesamtwert von 14.000 Euro. Die Preisverleihung findet am 23. September 2012 von 12.00 bis 14.00 Uhr statt. Neben den aktuellen Arbeiten werden die Highlights aus der 50-jährigen Geschichte des Bundeswettbewerbs gezeigt.
Standort: Halle 5.1, Sonderfläche “photokina communities”

GDT – Europäischer Naturfotograf des Jahres 2012

Florian Schulz
Florian Schulz
Alljährlich richtet die GDT – Gesellschaft Deutscher Tierfotografen – den offenen Wettbewerb „Europäischer Naturfotograf des Jahres“ aus. Ziel des Wettbewerbs ist es, die hohe Qualität und den spezifischen Stil europäischer Naturfotografen in herausragenden Bildern aus Europa und aller Welt darzustellen und den Naturschutzgedanken mit den Mitteln der Fotografie zu fördern. Der behutsame und sensible Umgang mit der Natur sowie die Authentizität der Bilder sind dabei oberstes Gebot. Die Arbeiten können in acht in sich breit gefächerten Kategorien eingereicht werden. Das Repertoire reicht dabei von Porträts, Verhaltensstudien und Actionszenen bis hin zu kritischen Darstellungen des Umgangs mit Natur und experimentellen Aufnahmen. Die jährlich wechselnde Jury besteht aus acht internationalen Juroren, die aus den Bereichen Fotografie, Redaktion und Bildagenturen ausgesucht werden.
Standort: Halle 5.1

Glanzlichter der Naturfotografie 2012

Glanzlichter der Naturfotografie
Glanzlichter der Naturfotografie
Der internationale Naturfoto-Wettbewerb „Glanzlichter“, der größte deutsche Naturfoto-Wettbewerb, wird seit 1999 jährlich ausgeschrieben. In acht verschiedenen Kategorien werden Geld- und Sachpreise im Wert von über 26.000 Euro vergeben. Insgesamt wurden zu den „Glanzlichtern 2012“ 16.334 Bildeinsendungen von 1.099 Fotografen aus 32 Ländern eingereicht. Der Deutsche Verband für Fotografie hat auch diesen Glanzlichter-Jahrgang wieder mit dem Patronat ausgezeichnet. Wie in den vergangenen photokina-Jahren stehen die Veranstalter des Wettbewerbes, Mara Fuhrmann und Udo Höcke, während den gesamten Öffnungszeiten den Besuchern für Fragen zur Verfügung. Die Veranstalter werden den Besuchern in Führungen durch die Ausstellung die Strukturen des Wettbewerbes erklären und zu einzelnen Bildern die Geschichte zum Bild den Besuchern nahe bringen.
Standort: Passage 4/5

photokina 09 / 2012

3 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
2 Kommentare

Hallo Mark, nächste Woche werden wir über weitere Ausstellungen auf der photokina berichten. Über Boulevard of competition hatten wir bereits hier informiert - siehe Link: http://www.prophoto-online.de/photokina/Boulevard-of-Competitions-feiert-Premiere-auf-der-photokina-2012-10005668

von Prophoto
05. September 2012, 16:49:54 Uhr

You've forgotten about boulevard of competitions and few other exhibitions http://www.photokina.com/en/photokina/diemesse/events_veranstaltungen/photokina_pictures/index.php

von Mark
05. September 2012, 15:13:09 Uhr

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden