GfK Imaging Summit 2007

GfK-Imaging-Summit-2007 Bildgalerie betrachten www.imaging-summit.com,
GfK Imaging Summit lädt die Photo- und Imaging-Branche nach Nürnberg

Neues Konzept verspricht noch mehr Praxisbezug
Branchenverband SPECTARIS wird Partner des Technologieforums


Unter der Überschrift "Imaging is Innovation - Meet the Imaging Industry" lädt die GfK Marketing Services GmbH & Co. KG, gemeinsam mit den photokina-Veranstaltern - Koelnmesse GmbH und Prophoto GmbH, Frankfurt - die Branche zum traditionellen GfK Imaging Summit nach Nürnberg ein. Am 3. und 4. Dezember 2007 erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich auch im photokina-freien Jahr 2007 über die neuesten Daten, Fakten und Trends der globalen Photo- und Imaging-Märkte zu informieren und über neue Marktstrategien zu diskutieren. Der "Imaging Summit 2007" wendet sich an Industrie, Handel und Presse aus den Bereichen Photo, UE, IT und TK in ganz Europa. Ort der Veranstaltung ist das Konferenzcenter im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg.

In diesem Jahr wartet die Veranstaltung mit einem überarbeiteten Konzept auf, das den Teilnehmern noch mehr Hintergrundwissen vermittelt und einen noch stärkeren Praxisbezug aufweist. Neben den bekannten Vorträgen der Gfk, die ausführlich die Veränderungen des Weltmarktes aufzeigen, steht der zweite Veranstaltungstag im Zeichen des vom Deutschen Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien (SPECTARIS) als Partner unterstützten Technologieforums. Den Auftakt bilden drei Vorträge zu aktuellen Themen. So wird Professor Dr. Tünnermann vom Fraunhofer Institut IOF (Institut für angewandte Optik und Feinmechanik) aus Jena darüber referieren, was die Kameraindustrie von der Fliege lernen kann und Dr. Pastoor vom Fraunhofer Institut Berlin (Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich Hertz Institut) wird sich mit der Frage beschäftigen, wann die dritte Dimension bei der Visualisierung von Bilddaten Fuß fassen wird. In einem dritten Vortrag wird die Frage nach dem Speicherformat der Zukunft erörtert.

Im Anschluss werden im Rahmen zweier Podiumsdiskussionen aktuelle Fragen aufgegriffen und von Brancheninsidern und namhaften Vertretern aus Industrie und Handel in einem Round Table aus allen Blickwinkeln beleuchtet. Dies bildet eine ideale Ergänzung zu den Vorträgen und bietet den Besuchern die Gelegenheit, vom Wissen und der Marktkenntnis der Diskussionsteilnehmer zu profitieren oder diese auch kritisch zu hinterfragen.

Die photokina-Veranstalter nutzen traditionell den GfK Imaging Summit, um im Rahmen einer Auftakt-Pressekonferenz die europäischen Fachjournalisten über das aktuelle Konzept der kommenden photokina zu informieren und erste Neuigkeiten im Zusammenhang mit der World of Imaging vorzustellen.

Das vollständige Programm und die Namen der Referenten sowie Diskussionsteilnehmer werden in Kürze bekannt gegeben. Anmeldung und weitere Informationen unter www.imaging-summit.com
 

photokina 06 / 2007

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden