photokina 2006 - Die Zukunftsmärkte des Digitaldrucks

photokina 2006 Bildgalerie betrachten

www.photokina.de,

Führende Digitaldruckunternehmen diskutieren aus Anwendersicht die Zukunftsmärkte des Digitaldrucks

Die rasante Entwicklung von Digitalphotographie und Digitaldruck eröffnet allen Beteiligten faszinierende Geschäftsmöglichkeiten. Aber welche der innovativen Produkte werden sich tatsächlich am Markt durchsetzen? Wie werden bildorientierte Digitaldrucke am besten hergestellt? Und wie lassen sie sich erfolgreich vermarkten? Diese und weitere Fragen thematisiert ein hochkarätig besetztes Diskussionsforum „Die Zukunftsmärkte des Digitaldrucks“, das am 27. September im Rahmen der weltweit führenden Imaging-Leitmesse photokina 2006 in Köln stattfindet. Auf dem Podium finden sich Winfried Gaber, Geschäftsführer der infowerk AG, Nürnberg, Peter Sommer, Geschäftsführender Gesellschafter Sommer Corporate Media, Waiblingen und Christoph Deutsch, Vorstandsvorsitzender SDV – Die Medien AG, Dresden ein, um über die aktuellen Fragen rund um den Digitaldruck zu diskutieren.

Der Digitaldruck ist heute ein immens wichtiger Bestandteil der Produktion unterschiedlichster Kommunikationsmittel. Die enorme Bandbreite seiner Einsatzmöglichkeiten reicht von Large-Format-Printings, über Bücher und Broschüren bis zu personalisierten Werbemailings in Millionenauflage. Möglich wird diese effiziente Flexibilität durch eine innovative Technik, die sich gerade im Bereich Digitaldruck rasant weiterentwickelt. Als Geschäftsfeld mit erheblichem Wachstumspotential ist Digital Printing ein strategisch wichtiger Sektor für die Graphische Industrie – der auch auf der photokina seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert genießt.

Die Diskussionsrunde wird sich unter anderem mit den Fragen befassen, ob es dank des Digitaldrucks eine Renaissance des Photoalbums gibt, wie eine erfolgreiche Internetdruckerei arbeitet und welche Zukunft die Verknüpfung von Mobile Services und Digitaldruckanwendungen hat. Darüber hinaus werden die Podiumsteilnehmer über innovative Produkte auf der Basis digitaler Consumerphotos und der Frage nachgehen, welche Auswirkungen der Wachstumsmarkt Dialog- und Direktmarketing für die Branche haben wird.

Mit dem Diskussionsforum bieten die photokina-Veranstalter und die Deutsche Drucker Verlagsgesellschaft allen Fachbesuchern der photokina sowie den Führungskräften und Managern der Druckindustrie die Möglichkeit, in einen direkten Dialog mit drei Top-Unternehmern einzutreten, ihre unternehmerischen Visionen kennen zu lernen und praxisorientiertes Hintergrundwissen mitzunehmen. Moderiert wird die Runde von Bernhard Niemela, Chefredakteur und stellvertretender Geschäftsführer der Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft. Das Forum beginnt am 27. September um 11.00 Uhr im Europasaal (Congress-Centrum Ost). Es erfolgt eine Simultanübersetzung (deutsch - englisch).
 

photokina 09 / 2006

38 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden