photokina 2014

Erlebniswelt der Extraklasse, Trendthemen soweit das Auge reicht

photokina 2014
Die photokina 2014, die vom 16. bis 21. September in Köln ihre Tore öffnet, gibt mit ihren über 1.000 Ausstellern sowie einem umfassenden Rahmenprogramm einen tiefen Einblick in die vielfältigen Trendthemen der Foto- und Imagingwelt. „Im Fokus“, so Christoph Thomas, Vorsitzender des Photoindustrie-Verbandes, „stehen unter anderem die gestiegene Vielfalt an Aufnahmegeräten mit beispielsweise Actions Cams und Wearables ebenso wie Video – und somit auch 4K. Connectivity – auch im Zusammenhang mit Foto-Apps und Cloudanwendungen – ist ebenso ein zentrales Thema der photokina 2014 wie CGI, 3D von der Aufnahme bis zur Ausgabe sowie Fotodrohnen, die zunehmend den Himmel erobern. Im Fokus der World of Imaging steht zudem die Bildausgabe, die weiter an Breite gewinnt und beispielsweise vom Trend Homedecoration profitiert.“ Das aber ist nur ein kleiner Ausschnitt dessen, was die Messebesucher auf der photokina erwartet. Entsprechend des weiter gestiegenen Facettenreichtums, der Foto und Imaging aktuell und in Zukunft auszeichnet, gewinnt auch die Zahl der Unternehmen, die auf der photokina 2014 vertreten sind, weiter an Breite. Dies spiegelt sich dementsprechend auch auf der photokina 2014 unter anderem in der Zahl der Neuaussteller, wie zum Beispiel GoPro, Blackmagic, google, wider.

Wer in die Welt von Foto und Imaging eintauchen möchte, wer die wachsenden Möglichkeiten kennenlernen möchte, wer wissen möchte, wohin die Foto- und Imagingreise geht, der kommt um die photokina 2014 nicht umhin, die zugleich auch Inspiration und Ideenschmiede für neue Geschäftsfelder ebenso ist wie für die fotografische Schaffenskraft. Mit ihrem breiten Portfolio versteht es die photokina, ihren Zielgruppen – vom fotografischen Einsteiger bis hin zum Profifotografen, von Werbeagenturen, Designern bis hin zu Fachanwendern, seien es Mediziner, Sachverständige, Immobilienmakler, Wissenschaftler, und natürlich dem Handel – einen Mehrwert zu bieten, von dem jeder einzelne nachhaltig profitiert.

Die Foto- und Imagingbranche wird auf der World of Imaging, der photokina, erneut umfassend ihre einzigartige Innovationsfreude, ihre enorme Wirtschaftskraft und ihre wachsende gesellschaftliche Bedeutung demonstrieren. „Im Vorfeld der photokina brodelt es dementsprechend schon gewaltig an Vermutungen über mögliche Neuheitenvorstellungen, aber auch neue technologischen Innovationen – ein Indiz für die hohen Erwartungen an die Foto- und Imagingindustrie, die mit Sicherheit nicht enttäuscht werden“, so Christoph Thomas.

Die photokina, und das zeichnet sie seit ihren Anfängen aus, ist weit mehr als nur eine Technikshow. Sie bietet den Messebesuchern ein Rahmenprogramm der Spitzenklasse, in dem natürlich die Trendthemen der Branche im Fokus stehen. Darüber hinaus, und auch dafür steht die photokina, erwartet die Besucher ein breit gefächerter Blumenstrauß an Fotoausstellungen mit Fotografien, von Profi-, Auftrags- und Amateurfotografen, die ein Spiegelbild für die fotografische Schaffenskraft mit inspirierender Wirkung sind.

Nirgendwo kann man den Foto- und Imagingunternehmen, den Institutionen, den Verbänden und Organisationen näher sein als auf der photokina, die für eine Erlebniswelt der Extraklasse steht. Alle zwei Jahre trifft sich in Köln auf der photokina – der Weltmesse des Bildes – die Branche, um weitere Innovationen zu feiern und die Trends für die Zukunft zu identifizieren.

photokina 07 / 2014

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden