photokina 2014 - Die Zukunft der Branche im Blick

International Imaging Industry Summit – Keynote mit Sven Gábor Jánszky (Diplom-Journalist, Trendforscher und Gründer der Agentur 2b Ahead Think Tank). Flora Bildgalerie betrachten International Imaging Industry Summit – Keynote mit Sven Gábor Jánszky (Diplom-Journalist, Trendforscher und Gründer der Agentur 2b Ahead Think Tank). Flora

Top Management der internationalen Imagingbranche tauscht sich bei traditionellem International Imaging Industry Summit in der Flora am Vorabend der photokina 2014 über die Zukunft der Branche aus

Goldene photokina-Nadel für Masaya Maeda

Das Top-Management der internationalen Foto- und Imagingindustrie hat sich am Vorabend der photokina 2014 zum traditionellen International Imaging Industry Summit in der Kölner Flora getroffen. Die Vertreter aller wichtigen Unternehmen nutzten die Gelegenheit, um sich über die Zukunft der Imagingbranche auszutauschen. In seinem Grußwort wies der Kölner Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzende der Koelnmesse, Jürgen Roters, darauf hin, wie dynamisch sich der Foto- und Imagingsektor entwickelt habe und mit welcher Geschwindigkeit sich das Spektrum der Branche erweitere.

„Dabei fungiert die photokina 2014“ so Roters weiter, „klar als Trendsetter mit dem Ziel, die Entwicklung des Marktes aktiv voranzutreiben.“ Als Keynote-Speaker des Abends gab Deutschlands innovativster Zukunftsforscher und Gründer der Denkfabrik 2b AHEAD ThinkTank, Sven Gábor Jánszky, den anwesenden Managern einen kleinen Einblick in die Zukunft der Branche aus Sicht der Forschung. „Bilder spielen im Leben der Konsumenten eine immer größere Rolle. Dies ist die Herausforderung, aber gleichzeitig die große Chance, die vor der Branche liegt“, so Jánszky. Sein Fazit: „Um diese großen Geschäftschancen, die sich durch den Wandel der Branche ergeben, zu nutzen, müssen die etablierten Player in ihrer Unternehmensstruktur und -kultur die eingefahrenen Linienstrukturen verlassen und auf die Logik der Entrepreneure und StartUps setzen. Innovation bedeutet nicht mehr: Optimierung und Verbesserung von Produkten. Innovation bedeutet heute: Die Industrie ist gefordert, ihre eigenen, alten Geschäftsmodelle anzugreifen…“

Der Kölner Oberbürgermeister nutzte den Rahmen der Veranstaltung darüber hinaus, um Masaya Maeda, Senior Managing Director and Chief Executive, Image Communications Products Operations, Canon Inc. als Anerkennung für seine Verdienste um die photokina sowie die gesamte Imagingbranche mit der Goldenen photokina-Nadel auszuzeichnen. Roters lobte in seiner Laudatio das besondere Engagement von Masaya Maeda für die Imaging-Branche. Er habe sich immer stark dafür eingesetzt, das Thema Imaging in eine breite Öffentlichkeit zu tragen und damit über viele Jahre hinweg auch einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der photokina geleistet. Die Goldene photokina-Nadel wird seit Anfang der 50er Jahre an Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik verliehen, die sich um die photokina in Köln verdient gemacht haben.

photokina 09 / 2014

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden