photokina 2014 - Fotomarathon erstmalig in Köln

Im photokina-Jahr 2014 schließt sich Köln internationalem Trend an1. Kölner Fotomarathon startet am Samstag, 6. September 2014 in Kölner InnenstadtEin Oberthema, acht Fotos in sechs StundenJury prämiert beste BilderstreckenSiegerehrung auf der photokina, attraktive Preise zu gewinnenAusstellung der Bilderstrecken im Peek & Cloppenburg-WeltstadthausInfo und Anmeldung unter www.koelner-fotomarathon.de

photokina 2014 - Fotomarathon erstmalig in Köln
Anlässlich der photokina 2014 findet am 6. September 2014 in Köln erstmals ein Fotomarathon statt, der in Zukunft jedes Jahr angeboten werden soll. Ab sofort kann man sich anmelden unter www.koelner-fotomarathon.de. Eile ist geboten, denn die Teilnehmerzahl ist auf 80 begrenzt. Die Startgebühr beträgt € 8,—. Darin enthalten sind die Teilnahmeunterlagen und die Einladung zum gemeinschaftlichen Ausklang am Veranstaltungsabend.

Im Mittelpunkt des photokina- Fotomarathons steht nicht das technisch perfekte Bild, sondern die gute Idee und die kreative Umsetzung. Und vor allem die Möglichkeit, eine Stadt unter bestimmten Gesichtspunkten durch die Linse einer Kamera ganz neu zu entdecken. Innerhalb eines Tages entsteht – als gemeinschaftliches Werk vieler Fotografen – eine ganz besondere Momentaufnahme von Stadt, urbanem Raum, Stimmung und Atmosphäre.

Ein Fotomarathon ist also ein Fotowettbewerb unter erschwerten Bedingungen. Die Teilnehmer sind aufgefordert, zu einem Oberthema Aufgaben nach eigenem Ermessen kreativ mit der Digitalkamera umzusetzen. Die besondere Herausforderung dabei ist, dass die Aufgaben erst beim Start des Fotomarathons bekannt gegeben werden und in einem festen Zeitfenster in der vorgegebenen Reihenfolge mit jeweils einem Bild abgearbeitet werden müssen. Auch dürfen die Bilder nicht bearbeitet werden. In Köln heißt es „acht Fotos in sechs Stunden“, wobei die Themenausgabe in zwei Blöcken erfolgen wird und die Teilnehmer sich zur „Halbzeit“ an einer Stempelstation einfinden müssen.

photokina 2014 - Fotomarathon erstmalig in Köln
Eine Jury wird die besten Bilderstrecken auswählen. Es gibt Sachpreise zu gewinnen, die von den Partnern ifolor, Lowepro und JOBY freundlicherweise zur Verfügung gestellt werden. Die Siegerehrung erfolgt auf der photokina; alle Bilderstrecken der Teilnehmer werden am Samstag, den 30.09.2014 in der Kuppel des „Weltstadthauses“ des Architekten Renzo Piano (Peek & Cloppenburg-Gebäude auf der Schildergasse, Köln) öffentlich ausgestellt.

Angefangen in Berlin 1998, wuchs die Zahl der Fotomarathons in Deutschland vor allem in den 2010er Jahren beständig an. Fotomarathon-Veranstaltungen z.B. in Berlin, Hamburg, Leipzig und anderen Städten ziehen inzwischen zum Teil Hunderte von Teilnehmern an. Die Organisatoren aus der Fotografie- und Kreativszene sind über Online-Foren eng miteinander vernetzt und nehmen gegenseitig an den Veranstaltungen teil. Auch international finden in vielen Städten weltweit Fotomarathons statt, so u.a. in Wien, Mailand, Kopenhagen, Sydney, Toronto etc.. Die Fotomarathon-Community sieht sich einer gemeinsamen Philosophie verpflichtet, die auf Unabhängigkeit und Non-profit-Ausrichtung setzt, und den Teilnehmer in den Mittelpunkt stellt.

Wer einmal einen Fotomarathon miterlebt hat, dem wird eines klar: „Wer bei einer solchen Schnitzeljagd eine fremde Stadt erkundet, nimmt sie intensiv und ganz anders wahr als die meisten Touristen.“ (Zitat: Stephan Orth, Spiegel Online, 17.09.2013)

Weitere Informationen: www.koelner-fotomarathon.de

photokina 07 / 2014

2 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden