photokina 2014: Do-it-yourself Sonderfläche „DIY@photokina“ - Selbermachen leicht gemacht

Kameragurt
Selbermachen liegt auf der photokina voll im Trend – das gilt nicht nur für die unzähligen Fotos und Videos, die auf der sechstägigen Veranstaltung gemacht werden. Dass auch Handarbeit und Fotografie perfekt zusammenpassen, können Besucher der diesjährigen world of imaging in der Halle 9 selber ausprobieren. Auf der von der Koelnmesse und der Zeitschrift Handmade Kultur organisierten Do-it-yourself Sonderfläche, kurz: „DIY@photokina“, dürfen photokina-Besucher ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

„DIY@photokina“ ist Treffpunkt für alle Selbermacher, DIY-Blogger und Designer, die sich für kreative Gestaltung rund um das Thema Fotografie interessieren. Und wer weiß – der ein oder andere entdeckt dabei vielleicht verborgene (Handarbeits-) Talente. Das Handmade Kultur Magazin bietet dazu interessante Workshops und Aktionen an, die von Kreativ-Bloggern angeleitet werden und die ganze Vielfalt der Do-it-yourself-Szene zeigen. Mitmachen ausdrücklich erwünscht!

Erinnerungs-Festhalte-Box, Andrea Marquetant, www.zuckerimsalz.de
Erinnerungs-Festhalte-Box, Andrea Marquetant, www.zuckerimsalz.de
Auf einer während der Messe immer bunter werdenden Do-It-Yourself-Wall präsentieren kreative Blogger und Bloggerinnen Ideen, wie man mit Fotos und verschiedenen Materialien tolle Ergebnisse erzielen kann. So heißt es bei der Musikerin, Fotografin und Bloggerin Andrea Marquetant vom Blog Zuckerimsalz: “Bau dir deine Erinnerungsbox!”. Sie zeigt, wie aus einem tiefen Rahmen, eigenen Bildern und persönlichen Fundstücken schöne Erinnerungen für die heimische Wand entstehen. Um ganz praktisches geht es auch bei Anastasia Baron. In Ihrem Workshop zeigt sie jedem, der daran Spaß hat, wie man unkompliziert einen individuellen Kameragurt für die Hand aus Paracord herstellen und gestalten kann.

Dass Fotobücher nicht nur am Computer gestaltet werden müssen, beweist Alexandra Renke in ihren Workshops zum Thema „Fotobuch-Scrapbooking“. Die Papeterie- und Kartendesignerin zeigt und erklärt, wie man mit unterschiedlichen Papieren und Stanztechniken ein individuelles Fotoalbum zaubern kann. In einem weiteren Workshop kann jedermann (oder –frau) lernen, wie man einen Lichtwürfel aus Foto-Dias hergestellt und anschließend Lichterketten damit verziert – so erstrahlen alte Motive in neuem Glanz!

Kamerakissen
Die Bloggerinnen und kreativen „Selbermacherinnen“ stehen dabei natürlich jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung und beantworten Fragen zu ihren Hobbys und Bloggeraktivitäten. Wie Bloggerinnen und Blogger aus der ihre DIY-Produkte auf ansprechende Art und Weise ins Bild setzen, so dass sie für den Blog geeignet sind, zeigt der Kölner Fotograf Joachim Rieger in seinen Workshops „DIY Produkte gekonnt in Szene setzen – Fototipps vom Profifotografen“. In den Seminaren wird es auch um die Fragen gehen wie man aussagekräftige Fotoaufnahmen für Tutorials erstellt und wie es sich mit einfachen Mitteln umsetzen lässt.

Auf der Sonderfläche „DIY@photokina“ wird auch die Prophoto GmbH mit ihren „verrückt gestalteten Foto- und Imagingprodukten“ vom Kamerakissen über Fotoostereier bis hin zum selbst gestalteten Kameragurt vertreten sein. Seit Anfang des Jahres bietet die Prophoto GmbH über ihre Homepage www.prophoto-online.de allen Kreativen ein Forum und veröffentlicht Anleitungen zu individuellen Kreationen.

Weitere Informationen zum umfangreichen Rahmenprogramm der photokina 2014 unter: http://www.photokina.de/de/photokina/diemesse/events_veranstaltungen/index.php

photokina 08 / 2014

2 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden