photokina academy 2014: Die Entscheidung ist gefallen

Die Jury bei der Arbeit / Jury at work vlnr / fltr: Jan Schmolling (DGPh, KFJ), Thomas Gerwers (PROFI FOTO), Haika Hinze (Art-Direktorin DIE ZEIT)
Die Jury bei der Arbeit / Jury at work
vlnr / fltr: Jan Schmolling (DGPh, KFJ), Thomas Gerwers (PROFI FOTO), Haika Hinze (Art-Direktorin DIE ZEIT)
Die Hochschulen, die sich im Rahmen der Plattform „photokina academy“ präsentieren können, stehen fest. Unter dem Motto „Living Conditions – Future Visions“ haben sich Hochschulen aus dem In- und Ausland für eines der Highlights auf der wichtigsten Foto- und Imagingmesse der Welt beworben. 10 Hochschulen wurden jetzt von der Jury ausgewählt. Die Jury bestand aus Haika Hinze (Art-Direktorin DIE ZEIT), Thomas Gerwers (PROFI FOTO), Norbert Waning (BFF), Jörg Schmale (Projektmanager photokina), Christiane Pallas-Esser (Koelnmesse), Ditmar Schädel (DGPh), Jan Schmolling (DGPh, KJF) und Dr. Sandra Abend (DGPh). Aus den teilnehmenden Hochschulen ermittelt die Jury während der Messe die besten Präsentationen des Jahres 2014. Das Preisgeld in der Gesamthöhe von € 6.000,- wird vom Photoindustrie-Verband e.V. zur Verfügung gestellt.

Folgende Hochschulen wurden nominiert:

Bauhaus-Universität Weimar
Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
HS Hannover
HS Mannheim
Lette Verein Berlin
Folkwang UdK

Silesian University in Opava
The Polisch National Film, Television and Theatre School in Lodz
University for the Creative Arts, Rochester
University of Arts in Poznan

Wie in den Jahren zuvor wird die Aktion von der Koelnmesse und dem Photoindustrie-Verband durchgeführt und von der Sektion Bildung der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) betreut. Das Herzstück der „photokina academy – exhibitions and exchange“-Fläche ist eine zentrale Kommunikationsplattform, auf der die Vertreter der Hochschulen mit Beiträgen die Möglichkeit haben, sich dem Fachpublikum der photokina 2014 zu präsentieren. Am Infostand der Deutschen Gesellschaft für Photographie besteht zudem die Möglichkeit, die jeweiligen Studiengänge mittels Informationsmaterialen sowie Katalog- und Buchpublikationen vorzustellen. Ein intensiver Austausch zwischen Studierenden, Lehrenden und Besuchern sowie Kennern der Brache soll über ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Podiumsdiskussion und Mappenschau ermöglicht werden.

photokina 04 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden