Visual Gallery at photokina 2004

Visual Gallery Bildgalerie betrachten
Über 120.000 Besucher sahen eine spektakuläre Photoschau der Extraklasse Zweite Auflage der Visual Gallery war ein voller Erfolg

Mit der Visual Gallery präsentierte die photokina Köln vom 28. September bis 3. Oktober 2004 das Ausstellungshighlight der Messe. Auf nahezu 4.000 qm Ausstellungsfläche in Halle 7 wurden in 16 Einzelausstellungen die Arbeiten von 153 Künstlern präsentiert. Der Besucherandrang übertraf alle Erwartungen: Rund 120.000 Interessenten strömten in die Visual Gallery, davon allein 110.000 photokina-Besucher. Das heißt: fast 70 Prozent der mehr als 160.000 zur photokina registrierten Besucher nutzten die Möglichkeit, sich nicht nur über das aktuelle Angebot an Bildtechnik und Bildanwendung zu informieren, sondern auch den hochkarätigen Ausstellungsteil zu genießen. Glanzvoll verlief schon der Auftakt: über 1.000 Gäste, darunter viel Prominenz aus Wirtschaft, Kultur und Medien, kamen zur Vernissage am Abend des 26. September.

Die zweite Auflage der zur photokina 2002 gestarteten Visual Gallery zeigte eine Bilderschau der Superlative mit rund 1.000 Exponaten, die von den Besuchern begeistert aufgenommen wurde. Für Gerard Goodrow, Geschäftsbereichsleiter Kunst & Kultur der Koelnmesse, Direktor ART Cologne und Kurator der Ausstellung, ist der enorme Erfolg dieser Photoschau eine Bestätigung, daß die Visual Gallery wesentlich zumeinmaligen Ambiente der World of Imaging beigetragen hat.

Insbesondere die Bilder von Anton Corbjin, Elliott Erwitt und Alberto Venzago stießen auf große Begeisterung. Beeindruckt zeigten sich zudem viele Besucher von der faszinierenden Ausstellung zeitgenössischer chinesischer Photographen und den beklemmenden Bilddokumenten der Mitglieder der Agentur VII in der Ausstellung "War Envoys".

Lobende Worte fanden die Besucher auch für die Ausstellungsarchitektur der Visual Gallery, die die Einzigartigkeit dieser Photoschau besonders unterstrich. Unter der Leitung von Dr. Thomas Schriefers hatten die Studenten des Aufbaustudiengangs Corporate Architecture der Fachhochschule Köln, Fakultät für Architektur, in enger Zusammenarbeit mit der Auswahlkommission und der Koelnmesse, ein harmonisches und erfindungsreiches Ausstellungskonzept entwickelt. Basis war eine radiale Anordnung der Stellwände, die sich elegant der halbkreisförmigen Struktur der Ausstellungshalle anpaßte und der Bildpräsentation einen besonderen Rahmen verlieh.

Der Erfolg der Visual Gallery beruht nicht zuletzt auf der Unterstützung vieler Partner: Neben dem Magazin "Stern", das die Ausstellung von Anton Corbjin nach Köln brachte, und der Leica Kamera AG, die Erwitts "Magic Hands" präsentierte, haben vor allem die Kodak AG, Fujifilm, der BFF, Bund Freischaffender Foto-Designer und die Reinhart-Wolf-Stiftung zum Gelingen des hochkarätigen Ausstellungsprojekts beigetragen.

Ausrichter der Visual Gallery ist der Verein Bilder.Bilder e.V. Die Veranstalter der photokina - Koelnmesse GmbH und Prophoto GmbH - haben mit der Gründung des Vereins im Jahr 2002 ihr Engagement für kulturelle und professionelle Belange der Photographie und Bildkommunikation gebündelt. BilderBilder e. V hat die Aufgabe, sich für die kulturelle Positionierung der Photographie und bildverwandter Medien einzusetzen. Mit der Organisation und Durchführung von Photoschauen zur photokina soll aktiv die internationale Imaging Szene unterstützt und zur Sicherung der Stellung der Stadt Köln als Zentrum der Photographie und Mittelpunkt für Bildschaffende Medien beitragen werden.

Zur Ausstellung "Visual Gallery", die das Publikum während der photokina 2004 zu begeistern verstand, ist ein 160seitiger Katalog, mit einer Auswahl der gezeigten Aufnahmen jetzt im Buchhandel erhältlich. Verlag Christians Hamburg, 160 Seiten in Farbe und Schwarzweiß, ISBN 3-7672-1441-5, € 19,--.

Weitere Informationen: www.photokina.de

Weitere Informationen: http://www.visualgallery.de
 

photokina 10 / 2004

49 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden