Neuheiten aus der World of Imaging

KAMERAS, OBJEKTIVE

Mit der Digitalkamera Exilim Zoom EX-Z1000 hat Casio eine Digitalkamera mit 10,1 Megapixel Auflösung vorgestellt. Der große 1/1,8 Zoll CCD-Chip der EX-Z1000 liefert zusammen mit der Exilim Engine mit Hochleistungsbildprozessor ausdrucksstarke Photos für Abzüge im Posterformat. Das neue Modell ist das erste der Casio Exilim Kameraserie mit einem extra hellen 7,1-cm-Wide-Screen-TFT-Farbdisplay. Das hochauflösende Display mit 230.400 Pixel zeigt Photos und Informationen in Klarheit und Detailschärfe. Mit einer maximalen Helligkeit von 1.200cd/qm erleichtert das Wide-Screen-TFT-Farbdisplay der EX-Z1000 das Betrachten von Photos auch bei hellem Umgebungslicht. Casio hat damit die Darstellung auf dem großen Display optimiert, um neue innovative Funktionen, wie zum Beispiel das simultane Betrachten von Weitwinkel- und Teleaufnahmen, zu ermöglichen. Zusätzlich bietet die EX-Z1000 eine bequeme Symbolbedienung an der rechten Seite des TFT-Farbdisplays. Der Anti Shake DSP (Digital Signal Processor) der Casio Exilim Zoom EX-Z1000 verhindert Bildunschärfen, die durch Verwacklungen der Kamera entstehen können.

Die Digitalkamera Casio Exilim Zoom EX-Z5 mit mattgebürsteter, schwarzer Oberfläche ist ein formschöner Blickfang und überzeugt durch einfache Bedienbarkeit und innovative Technologien. Benutzer werden die 5 Megapixel Auflösung und den 3-fach optischen Zoom für hohe Photoqualität sowie das 6,4 cm große TFT-Farbdisplay zur angenehmen Betrachtung der Bildmotive zu schätzen wissen. Eine Vielzahl von BEST-SHOT-Motivprogrammen, die bequem über den BEST-SHOT-Button aktiviert werden können, erleichtert das Photographieren. Ein versehentliches Umstellen der Einstellungen verhindert der frei wählbare Easy Mode und macht das Photographieren einfach. Die DIRECT-ON-Funktion rundet die benutzerfreundliche Bedienbarkeit der EX-Z5 ab. Der integrierte Anti Shake DSP (Digital Signal Processor) reduziert elektronisch die Gefahr von verwackelten Photos. Zudem stellen Automakro-, Quick-Shutter-Funktion und Multiautofokus eine korrekte Fokussierung sicher. Die innovative Revive-Shot-Funktion ergänzt die Funktionspalette der EX-Z5. Alte und verblaßte Aufnahmen können direkt aus dem Photoalbum abphotographiert und mittels Color-Restoration-Technologie wieder aufgefrischt werden. Dank der Casio eigenen, digitalen „Restauration“ inklusive Trapezkorrektur erstrahlen die Photos in neuem Farbglanz. Die Rapid-Flash-Funktion macht in nur einer Sekunde drei Photos mit Blitz hintereinander. Zusätzliche Blitzfunktionen bei geringem Umgebungslicht sind die Flash-Assist-Funktion und der 4-Funktionenblitz mit Red-Eye-Reduction und Soft Flash. Der interne Speicher der EX-Z5 ist mit handelsüblichen SD-/MMC-Karten erweiterbar (www.casio-europe.com/de/).

Die FinePix F30 von Fujifilm, eine kompakte Digitalkamera mit einer Lichtempfindlichkeit von 3.200 ISO bei voller Auflösung von 6,3 Megapixel, ist ab Ende Mai 2006 erhältlich. Durch die Weiterentwicklung der Real-Photo-Technik fängt diese Kamera Momente so ein, wie man sie mit den Augen wahrgenommen hat und kommt dabei der Sehfähigkeit des menschlichen Auges näher. Der neu entwickelte Super-CCD der sechsten Generation wandelt Licht noch effizienter in digitale Signale um und bietet damit ein hohes Maß an Lichtempfindlichkeit. Selbst die kleinste Menge an Licht wird effizient und akkurat in Pixel umgesetzt. Der Sensor garantiert bei der Bilderfassung, die er mit einem reduzierten Rauschverhalten kombiniert, eine eindrucksvolle Bildqualität. Dank des neuen intelligenten Blitzsystems überzeugen die Bilder durch sehr ausgewogene Belichtung, ebenfalls werden Hauttöne und Gesichtszüge naturgetreu und harmonisch wiedergegeben (www.fujifilm.de).

Die Digitalkamera HP Photosmart R927 von Hewlett-Packard wartet mit einem extragroßen Farbdisplay und einer Auflösung auf, die Photodruck in Top-Qualität bis Posterformat möglich macht. Für die Aufnahmen stehen 8,1 Megapixel und ein 3-fach optischer Zoom zur Verfügung. Betrachten lassen sich die Bilder dann auf dem 7,6 cm großen Farb-LCD, dessen breiter Sichtwinkel innen wie außen eine optimale Wiedergabe gewährleistet. Weiteres Merkmal der HP Photosmart R927 ist unter anderem die erweiterten HP Real Life Technologies. Für kreativen Spielraum sorgen zahlreiche manuelle Einstellmöglichkeiten und 15 Aufnahmeprogramme. Noch mehr Möglichkeiten zur Bildgestaltung stecken in der HP Design Gallery. Über die integrierte Software können die Photos mit zusätzlichen gestalterischen Effekten versehen werden. Neben einem internen Speicher von 32 MByte verfügt die HP Photosmart R927 über einen Steckplatz für Secure Digital Cards (SD-Cards). Im Lieferumfang enthalten ist die kabellose HP Photosmart Dockingstation 6222, ein Schnelllade-Kit, Ersatzakkus und einem AC-Netzteil (www.hewlett-packard.de).

Mit der EasyShare V610 Dual Lens Digitalzoomkamera präsentiert Kodak die kleinste Digitalkamera mit 10-fach Zoom. Wie die kürzlich eingeführte Kodak EasyShare V570 verfügt auch die EasyShare V610 über die innovative Kodak Retina Dual Lens Technologie, mit der es möglich wurde, zwei, nicht ausfahrende Schneider-Kreuznach C-Variogon Objektive von 38-114 mm und 130-380 mm mit einem Zoombereich von insgesamt 38-380 mm (10-fach) unterzubringen. Damit bietet Kodak zwei attraktive, kompakte Kameramodelle für ein breites photographisches Spektrum, vom Superweitwinkel mit 23 mm (V570) bis zum anspruchvollen Tele-Zoombereich von 380 mm (V610) an. Neben einer Auflösung von 6 Megapixel und Anti-Blur-Technologie (eine automatische Regulierung bis 400 ISO hilft, Verwacklungen zu vermeiden) verfügt die V610 über ein integriertes Bluetooth-Modul, mit dem die Bilder einfach und bequem ohne Kabelverbindung bis zu einer Entfernung von knapp 10 m an andere Bluetooth-fähige Geräte, wie zum Beispiel den Kodak Picture Kiosken, dem Kodak Photodrucker 500, oder zu PDAs und Mobiltelefonen übertragen werden können. Das in der Diagonale 7,1 cm große hochauflösende LCD-Display (230.000 Pixel) erleichtert das Aufnehmen und Betrachten von Bildern durch einen großen Blickwinkel (bis zu 170 Grad). Die Kodak Perfect Touch Technologie ermöglicht eine automatische Korrektur in den Schatten und verbessert dadurch die Sichtbarkeit von Details. Daneben sorgt der Kodak Farbtechnologie-Chip für naturgetreue Hauttöne, natürliche Details und leuchtende Farben bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen (www.kodak.com).

Mit der Leica C-LUX 1 stellt die Leica Camera AG das erste Kameramodell aus einer neuen Produktlinie von digitalen Leica Kompaktkameras vor. In Ergänzung zu der bestehenden Leica D-LUX-Reihe zeichnet sich die neue Leica C-LUX-Linie durch ihr kompaktes Kameradesign und die vollständig versenkbare Optik aus. Die digitale Kompaktkamera Leica C-LUX 1 verfügt über ein leistungsstarkes Zoomobjektiv Leica DC Vario-Elmarit 1:2,8-5,6/4,6-16,8 ASPH. mit einer großen Brennweitenspanne von 28 bis 102 mm im Kleinbildformat für brillante Photos mit naturgetreuen Farben vom Weitwinkel- bis in den Telebereich. Für zahlreiche Aufnahmesituationen bietet die Digitalkamera den passenden Aufnahmemodus. Ein integrierter Bildstabilisator gibt hierbei die zusätzliche Sicherheit vor verwackelten Bildern, auch unter schwierigen Lichtverhältnissen. Das 2,5 Zoll große Kameradisplay der Leica C-LUX 1 erleichtert die Bildgestaltung vor der Aufnahme und ermöglicht eine schnelle Beurteilung der Bildergebnisse direkt nach dem Auslösen. Mit einer Auflösung von 207.000 Pixel erzielt das Kameradisplay der Leica C-LUX 1 ein brillantes Bild. Um den Akku zu schonen, läßt sich das Display in einen dunkleren, energiearmen Modus schalten, ohne daß dabei auf die hervorragende Bildqualität verzichtet werden muß (www.leica-camera.com).

Die neue Digitalkamera der T-Serie, die Cyber-shot T30 von Sony, ist puristisch gestaltet. Ein ganz besonderes Highlight bietet die blauschwarze Farbvariante der T30, deren Klavierlack-Finish ungewollte Fingerabdrücke auf der Oberfläche verhindert. Auf der Rückseite dominiert das 3 Zoll große „Clear Photo LCD plus“-Display. Aber nicht nur durch ihre optischen Reize, sondern auch durch ihre technische Ausstattung, wie Carl Zeiss Vario-Tessar-Objektiv, 7,2 Megapixel Super-HAD-CCD, Real Imaging Prozessor und doppelten Verwacklungsschutz, weiß die T30 zu beeindrucken. Sony verwendet bei der Cyber-shot T30 zwei Technologien, damit beim Photographieren verwacklungsfreie Bilder entstehen. Für noch mehr photographischen Spielraum verfügt die Digitalkamera über sechs Modi zum Weißabgleich, drei Varianten der Belichtungsmessung (Mehrfeld, Mittenbetont Integral und Spot) sowie zehn Motivprogramme. Konturen, Farbsättigung und Kontrast lassen sich ebenso korrigieren wie die Belichtungsdauer. Mit einer Einschaltverzögerung von nur zirka 1,3 Sekunden, einer Verschlußverzögerung von zirka 0,25 Sekunden (mit Autofokus) und einer Auslöseverzögerung von zirka 0,01 Sekunden (ohne Autofokus) ist die Cyber-shot T30 extrem schnell. Optional bietet Sony für die T30 unter anderem die Ledertasche LCS-THH, den paßgenauen Lederschutzumschlag LCJ-THA mit Magnetverschluß und Fixierung an der Stativschraube der Kamera und für den besonders langen Einsatz den InfoLITHIUM Akku NP-FR1 an. Das Unterwassergehäuse MPK-THC für die T30 ist bis zu einer Tiefe von 40 m wasserdicht (www.sony.de).

Ob reisetaugliches Superzoom, kompaktes Ultra-Weitwinkel, lichtstarkes Standard- oder leichtes Telezoom - Tamron bietet für fast alle Einsatzzwecke geeignete und speziell für digitale Spiegelreflexkameras mit APS-C-Sensoren (beispielsweise von Canon, Konica Minolta und Nikon) entwickelte Objektive an. So deckt das Super-Zoom AF 18 - 200 mm F/3.5-6.3 XR Di II Aspherical IF MACRO einen Brennweitenbereich ab, der umgerechnet auf das Kleinbildformat in etwa den Bereich vom 28 mm Weitwinkel bis zum 300 mm Tele entspricht. Die Verwendung von XR- und LD-Gläsern sowie asphärischen Elementen sorgt für eine gleichbleibende Bildqualität über den gesamten Brennweitenbereich. Bemerkenswert ist die Naheinstellgrenze von lediglich 45 cm, mit der ein maximaler Abbildungsmaßstab von 1:3,7 bei Nahaufnahmen erreicht wird. Das Objektiv ist mit einer Länge von rund 84 mm, einem Durchmesser von maximal 74 mm und einem Gewicht von knapp 400 g gemessen am Brennweitenbereich klein und leicht. Eine tulpenförmige Streulichtblende - nützliches, aber oft teures Sonderzubehör - ist im Lieferumfang enthalten. Auch das Zoomobjektiv SP AF 11 - 18 mm F/4.5-5.6 Di II LD Aspherical (IF) von Tamron für den extremen Weitwinkelbereich ist - erkennbar am Namenszusatz „DI (DigitallyIntegrated Design) II“ - für den ausschließlichen Einsatz an digitalen Spiegelreflexkameras mit APS-C Sensoren gebaut. Es bietet den gleichen Bildwinkel wie ein 17 bis 27 mm Objektiv an herkömmlichen Kleinbildkameras. Der große Bildwinkel in Kombination mit dem großen Schärfentiefebereich ermöglichen ganz besondere Photographien. Glas mit verschieden hohem Brechungsindex und asphärische Elemente sorgen für eine optimale Abbildungsqualität bis in die Bildecken. Wegen der Anforderungen digitaler Sensoren hat Tamron besonderen Wert auf einen geringen Randlichtabfall gelegt. Die Helligkeitsverteilung bleibt daher von der Bildmitte bis in die Ecken gleichmäßig. Ab sofort erhältlich ist auch das lichtstarke Standardzoom SP AF 17-50 mm F/2,8 XR Di II LD ASPHERICAL [IF]. Mit einer Brennweite von etwa 26 bis 78 mm (umgerechnet auf das Kleinbildformat) deckt das neue Tamron Objektiv einen besonders interessanten Brennweitenbereich vom Weitwinkel bis zum leichten Tele ab. Es gehört zu Tamrons SP-Serie, die für hohe optische Leistung und solide Verarbeitung steht. Der Clou des Objektivs ist die durchgängig hohe Lichtstärke von 1:2,8. Durch sie werden beispielsweise Aufnahmen in der blauen Stunde erst sinnvoll möglich. Die hohe Lichtstärke hat aber noch weitere Vorteile: Zum einen ist das Sucherbild insgesamt heller und ermöglicht so eine angenehmere Wahl des Bildausschnitts. Zum anderen macht die geringe Schärfentiefe am Tele-Ende des Objektivs attraktive Portraitaufnahmen mit einem natürlich wirkenden unscharfen Hintergrund möglich. Und abseits von gestalterischen Vorteilen erleichtert das helle optische System auch den Autofokus-Sensoren der Kameras die präzise und schnelle Scharfeinstellung. Praktisches Detail am Rande: Mit einem kleinen Schalter läßt sich bei Nichtgebrauch die Zoomeinstellung verriegeln. So kann verhindert werden, daß sich beim Tragen das Objektiv ungewollt verstellt. Ebenfalls neu im Programm ist das Tamron Telezoom Objektiv AF 55-200 mm F/4-5,6 Di II LD Makro 700, das eine ideale Ergänzung für Photographen mit Standard-Setobjektiv darstellt. Mit einer Brennweite, die umgerechnet auf das Kleinbildformat etwa von 85 bis 310 mm reicht, bietet sich das kompakte Leichtgewicht für Portraitphotographie ebenso an wie für spektakuläre Natur- und Sportaufnahmen. Um die Entstehung von Bildqualität minderndem Streulicht und „Geisterbildern“ im Strahlengang zu minimieren, wurde eine neue Mehrschichtvergütung eingesetzt. Zusätzlich sind auch miteinander verklebte Linsenelemente intern vergütet worden (www.tamron.de).


DRUCKER

Der Pixma-Drucker iP1600 wird von Canon mit der aktuellen Vollversion des „Brockhaus Multimedial 2006“ auf DVD angeboten. In 255.000 Artikeln der PC-DVD werden selbst komplexe Sachverhalte mit Hilfe einer Vielzahl von Videos, Schaubildern oder Tondokumenten verständlich und fesselnd erklärt. Beim iP1600 werden mit bis zu 4.800 x 1.200 dpi zwei Picoliter kleine Tintentröpfchen durch feinste Mikrodüsen zu Papier gebracht. Für verbesserte Farbstabilität der Ausdrucke sorgt das Canon System ChromaLife100. Der FINE-Druckkopf mit kombiniertem Tintentank macht den Drucker nicht nur kompakter, sondern auch noch flotter: In rund 70 Sekunden liegt ein Bild in Postkartengröße - gedruckt im Standardmodus, also in Photoqualität - auf dem Tisch. ChromaLife100 steht für verbesserte Farbstabilität und ist Canons System für die Zukunft. Bis zu einhundert Jahre im Photoalbum, bis zu dreißig Jahre im Bilderrahmen hinter Glas und bis zu zehn Jahre bei direkter Luft- und Lichteinwirkung - so lange bleiben Bilder in ihrer ursprünglichen Pracht erhalten, wobei die richtige Kombination aus Drucker, Tinte und Papier dabei eine entscheidende Rolle spielt. Zum Lieferumfang des Druckers gehört neben der Brockhaus-DVD (ohne Originalbox!) ein umfangreiches Softwarepaket mit Easy-PhotoPrint, PhotoRecord und Easy-WebPrint (www.canon.de).

Präzise Farbwiedergabe in konstanter Qualität - das ist für Profis und ambitionierte Hobbyphotographen beim Drucken von Photos wichtig. Diese Präzision läßt sich nicht nur im Photolabor erreichen. Dank der HP Farbsteuerung des neuen HP Photosmart Pro B9180 Photodruckers von Hewlett-Packard gelingt dies auch „zu Hause“ bis zum Format DIN A3+. So liegt zum Beispiel ein DIN A3-Farbphoto - mit oder ohne Rand – bereits nach 90 Sekunden, ein Photo im Format 10 x 15 cm nach nur zehn Sekunden im Ausgabefach. Acht einzeln austauschbare Patronen der neuen pigmentbasierten HP Vivera Tinten sorgen für die hohe Bildqualität mit einer Auflösung von bis zu 4.800 x 1.200 dpi. In Kombination mit den neuen HP Fine Art Druckmedien gibt der HP Photosmart Pro B9180 Druckerzeugnisse aus, die besonders schnell trocknen, wasser- und bis zu 200 Jahre lichtbeständig sind. Über das HP ProPrint Plug-in für Adobe Photoshop läßt sich der Photodrucker problemlos in einen bereits existierenden Workflow integrieren.

Die neue HP Color LaserJet 2605 Serie von Hewlett Packard eignet sich für Einzelanwender und kleine Arbeitsgruppen, die eine effiziente Lösung für den Einstieg in den Farblaserdruck mit PCL 6 und Postscript-Unterstützung suchen. Mit bis zu 10 DIN A4-Seiten pro Minute in Farbe und 12 Seiten in Schwarzweiß sowie einem monatlichen Druckvolumen von 35.000 Seiten läßt sich dabei schnell und produktiv arbeiten. Eine Papierzuführung von bis zu 500 Blatt (Standard im DTN-Modell) ermöglicht die Abwicklung größerer Druckaufträge. Für qualitativ hochwertige Druckergebnisse sorgt die HP ImageREt 2400 Technologie. Minimalistisch zeigt sich der neue Farblaserdrucker in Sachen Geräuschbelastung mit nur 47 dB(A) während des Druckvorgangs. PCL 6 und Postscript Level 3 garantieren die breite Unterstützung unterschiedlichster Betriebssystemumgebungen. Die HP Color LaserJet 2605 Serie ist in drei Ausstattungsvarianten verfügbar: Neben der Basisversion bietet HP den Color LaserJets 2605DN und 2605DTN zwei netzwerkfähige Modelle. Beide verfügen zudem über eine integrierte Duplex-Einheit für den automatischen doppelseitigen Druck. Das DTN-Modell ist zusätzlich mit einem Memory Card Reader ausgestattet, mit dem sich problemlos Photos oder andere Dateien einlesen lassen (www.hewlett-packard.de).


BEAMER

Mit der neuen HP Digitalprojektor MP3300 Serie bietet Hewlett-Packard professionellen Anwender eine optimale Lösung für die Bildpräsentation. Für die problemlose Mobilität sprechen ein Gewicht von nur 1,7 kg sowie äußert kompakte Maße: Mit 251 x 210 mm beanspruchen die beiden Modelle MP3320 und MP3322 der Serie nur etwa die Fläche einer DIN A4-Seite. Damit passen sie auch bequem in jede Aktentasche. Ausgezeichnete Wiedergabequalität auch in taghellen Konferenzräumen werden durch eine maximale Helligkeit von 2.400 ANSI-Lumen sowie ein Kontrastverhältnis von 2.000:1 ermöglicht. Das innovative 5-Segment-Farbrad und die DLP-Technologie sorgen dabei für hohe Bildqualität mit brillanten Farben und gestochen scharfen Texten. Ein übersichtliches Bedienfeld auf der Oberseite sowie vielfältige Anschlußmöglichkeiten gewährleisten zudem die, gerade im mobilen Einsatz wichtige, Flexibilität. Die Digitalprojektoren lassen sich zum Beispiel bequem mit PC, Notebook, PDA, DVD-Player, Videokamera, Recorder oder HDTV verbinden.

Mit der neuen HP Digitalprojektor XP7000 Serie bietet Hewlett-Packard mittleren und großen Unternehmen mit dem Modell XP7030 und dem XP7010 zwei besonders leistungsstarke Projektoren für höchste Bildqualität. Bei einer Helligkeit von 3.500 ANSI-Lumen, einer echten XGA-Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten und einem Bildkontrast von 2.500:1 gelingen klare, gut erkennbare Präsentationen auch in großen Konferenzräumen und Hörsälen. Die beiden Modelle HP Digitalprojektor XP7010 und XP7030 sind dabei flexibel einsetzbar: Dank zahlreicher Eingänge lassen sich die Geräte bequem an eine Vielzahl von Bildquellen, wie Notebook, DVD-Player oder sogar interaktive Whiteboards, anschließen. Für die einfache Bedienung steht eine kreditkartengroße Fernbedienung mit USB-Mausfunktion bereit. Beim Einsatz mehrerer Projektoren im Unternehmensnetzwerk kann die HP Digitalprojektor XP7000 Serie mit dem optionalen HP Jetdirect PN1050 Projektorenmanager und der HP Web Jetadmin Software bequem zentral verwaltet und konfiguriert werden. Das Modell XP7030 bietet gegenüber dem XP7010 neben DVI-Anschluß, RS232- und 12 VDC-Schnittstelle auch interne Mono-Lautsprecher sowie eine längere Herstellergarantie (www.hewlett-packard.de).


ZUBEHÖR

Die Franke & Heidecke GmbH, Feinmechanik und Optik, präsentiert die neuen schwenk- und verriegelbaren Filtervorsätze für E 46 und E 58 Einschraubgewinde. Die beiden Adapter aus CNC-gefrästem Aluminium sind für alle älteren sowie aktuellen zweiäugigen Rolleiflexkameras mit Bajonettgröße III und IV konzipiert. Durch die einfache Montage der schwarz eloxierten Adaptervorsätze wird die Verwendung von Korrektur- oder Effektfiltern vereinfacht. Die schwenk- und verriegelbaren Filtervorsätze erlauben die Verwendung herkömmlicher Filter mit Einschraubgewinde E 46 oder E 58. Die Vorteile der Filteradapter werden beispielsweise bei der Verwendung von Polfiltern deutlich. So muß das Filter mit seiner gewählten Einstellung nicht mehr abgenommen, sondern lediglich vom Sucher- auf das Aufnahmeobjektiv geschwenkt werden. Den gleichen Nutzen bieten die Adaptervorsätze bei der Verwendung von Filtern für die Schwarzweißphotographie, da bei den Kameras ab der Baureihe Rolleiflex 2,8 GX die Belichtungsmessung durch das Sucherobjektiv erfolgt und somit Filterkorrekturwerte automatisch mit in die Belichtungsmessung einfließen (www.franke-heidecke.net).

Wer seine Photoproduktion lieber selbst in die Hand nimmt, für den bietet Hewlett-Packard mit dem Advanced Photopapier, erhältlich in den Formaten 13 x 18 cm und A3, hochglänzend, sowie in A3+, hochglänzend und seidenmatt, hat ein Gewicht von 250 g/qm und eine Stärke von 0,2667 mm an. Neben der gewohnten Zuverlässigkeit und der verbesserten Druckqualität besticht das neue Druckmedium durch seine einfache Anwendung - zum Beispiel durch extrem kurze Trocknungszeiten. Grund dafür ist die besondere Oberflächenbeschichtung des neuen Photopapiers: Durch eine spezielle Mikroporen-Struktur ist es in der Lage, die farblosen Tintenbestandteile (die sogenannten „Tintenträger“) schneller zu absorbieren, während die Farbstoffe der Hewlett-Packard- Tinten knapp unter der Oberfläche gebunden werden. Das Resultat: Eine verbesserte optische Dichte, kräftige Farben und eine sehr kurze Trocknungszeit. Das HP Advanced Photopapier wurde speziell für den Einsatz mit dem neuen HP Photosmart Pro B9180 A3+ Photodrucker konzipiert, ist aber auch mit jedem anderen Tintenstrahldrucker kompatibel.

Wenn es darum geht, erstklassige Kunst-Reproduktionen zu erstellen, gehören Fine Art Druckmedien zum High-Tech-Equipment von Photographen und anderen Künstlern. Das Hewlett Packard Sortiment bietet dafür eine Vielzahl von unterschiedlichen Fine Art Medien, von der Studioleinwand bis zum Aquarellpapier. Ab Juni wird das Angebot um vier neue Druckmedien erweitert - alle im Format DIN A3+: HP Künstlerleinwand matt, HP Art Papier Aquarell sowie HP Echtbütten Aquarellpapier von Hahnemühle und HP Fine Art Papier von Hahnemühle glatt (www.hewlett-packard.de).

Hoya hat das spezielle Filterprogramm Hoya Pro1 Digital für die digitale Photographie entwickelt, das die von Bildbearbeitungsprogrammen nicht oder nur mangelhaft simulierbaren Filtertypen umfaßt und den besonderen Anforderungen der Digitalphotographie gerecht wird. Die Filterserie Hoya Pro1 Digital besteht aus Schutz-, UV-Sperr-, Zirkularpol-, Neutralgrau-, Sterneffektfilter und Weichzeichner sowie Nahlinse. Alle Filter der Serie Hoya Pro1 Digital haben die als DMC (Digital Multi-Coated) bezeichnete Mehrschichtvergütung, sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite des Glases. Die nie ganz vermeidbaren Spiegelungen reduzieren sich dadurch gegenüber unvergüteten oder einschichtvergüteten Filtern von zirka 8,5 Prozent beziehungsweise 4,5 Prozent auf unter 2 Prozent. Das bedeutet eine Verminderung von Streulicht und Geisterbildern auf bis zu weniger als ein Viertel und liefert also klarere Aufnahmen und erhöht zudem die Transmission und Lichtausbeute ähnlich wie eine etwas erhöhte Objektivlichtstärke. Die Filterfassungen haben, da sie wegen ihrer geringeren Höhe weniger Fläche zum Anfassen bieten, alle einen gerändelten Ring (KEF= Knurled Edge Frame), damit sie ohne Mühe an- und abgeschraubt werden können.

Raynox hat ein spezielles Makro-Vorsatzobjektiv DCR-5320PRO entwickelt, das sich direkt oder über einen Adapter an den meisten Photo- und Videokameras mit Filtergewinde am Objektiv ebenso einfach wie herkömmliche Vorsatzlinsen anbringen läßt, aber dank sorgfältiger Korrektur der Abbildungsfehler und der Verwendung hochbrechender Gläser exzellente Wiedergabequalität im Nah- und Makrobereich erzielt. Das Kameraobjektiv kann dabei in seiner Unendlicheinstellung bleiben, bei der es die beste Schärfe und geringste Verzeichnung liefert. Wird am Kameraobjektiv eine kürzere Entfernung eingestellt, so vergrößert sich der Abbildungsmaßstab noch etwas. Weil das Makro-Vorsatzobjektiv modular aus zwei Teilen aufgebaut ist, die speziell auf die kurzen Entfernungen 50 cm beziehungsweise 30 cm korrigiert sind und miteinander kombiniert ein auf 17 cm abgestimmtes System ergeben, stehen dem Photographen oder Videofilmer damit drei praxisgerecht abgestufte Abbildungsmaßstäbe zur Verfügung, in denen die Bildqualität ein Niveau erreicht, wie es sonst nur von speziellen Makroobjektiven der Spiegelreflexprofikameras erwartet wird. In der Bildmitte kann, sofern das Kameraobjektiv ausreichend gut ist, eine Auflösung bis 200 Lp/mm erzielt werden (MTF-Grenzkriterium: 30 Prozent Kontrast).

Tamrac hat das Sortiment an Photorucksäcken um die Adventure-Modelle 6 und 7, das Taschensortiment um die Explorer-Serie aus vier Modellen sowie die Neo’s-Digital-Serie aus drei schlanken Taschen für die ganz flachen Kompaktkameras erweitert. Nun wurden die Umhängetaschen-Serie Adventure Messenger und die Videotaschen-Serie der um jeweils eine Stufe kleineren und etwas leichteren Superlight Video Bags mit je drei Modellen neu vorgestellt und die Neo’s-Digital Serie um eine modische Handytasche sowie die Adventure Photorucksack- und die Velocity Serie um je ein neues Modell erweitert. Zugleich erfahren die vor allem für die Ansprüche der Profis konzipierten größeren Phototaschen der Classic-Serie für sehr umfangreiche Photoausrüstungen nützliche Verbesserungen. Hervorzuheben sind die Modelle Velocity Modell 5748, die Serie 3803 bis 3823 Neopren Taschen, die Serie 5500 bis 5534 Explorer Taschen und die Serie Adventure Modell 5546 bis 5549. Bei der Velocity 8 handelt es sich um die jetzt zweitgrößte wie ein Rucksack bequem am Rücken zu tragende und zum Zugriff auf die Photoausrüstung mit einem Griff nach vorn schwenkbare Phototasche. In der Velocity 8 finden eine professionelle Spiegelreflexkamera mit Telezoom 70 - 200 mm, ein bis zwei weitere Objektive, ein Kompaktblitz und Kleinzubehör wie Filter, Ersatzakkus oder -batterien, Speicherkarten, Notizblock und ein Handy Platz (www.tamrac.com).

Die neuen Zeiss Ferngläser Conquest 50er Modelle 8x50 T und 10x50 T wurden speziell für den Einsatz bei schwierigen Lichtverhältnissen entwickelt und sind mit ihrem Objektivdurchmesser von 50 mm und einer Austrittspupille von 6,25 mm und 5 mm besonders dämmerungstauglich. Damit sind bei wenig Licht kleinste Details noch exakt erkennbar. Die Conquest Ferngläser sind mit phasenkorrigierten Abbe-König-Prismen sowie der bewährten Zeiss T Mehrschichtvergütung ausgestattet, die dem Betrachter helle, farbtreue und kontrastreiche Bilder garantiert. Die Ferngläser überzeugen zudem durch ihre robuste Konstruktion aus glasfaserverstärktem Hochleistungs-Polyamid. Mit 905 g sind sie dennoch relativ leicht und daher ideale Begleiter für unterwegs. Das Design der Conquest Modelle gewährleistet optimale Ergonomie: Das Fernglas liegt bequem und sicher in der Hand (www.zeiss.de).

Pressemeldungen 05 / 2006

50 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen