Neuheiten aus der World of Imaging

KAMERAS, CAMCORDER, OBJEKTIVE

Canon Teleobjektive EF 200mm 1:2L IS USM, EF 800mm 1:5,6L IS USM
Canon kündigt für seine professionelle L-Serie mit dem EF 200mm 1:2L IS USM und dem EF 800mm 1:5,6L IS USM die Entwicklung zweier neuer leistungsstarker Teleobjektive für die EOS-Spiegelreflexkameras an. Ein Bildstabilisator und ein Ultraschallmotor für nahezu geräuschlose, extrem schnelle Fokussierung mit hohem Haltemoment sind selbstverständliche Leistungsmerkmale, ebenso der Einsatz von speziellem optischen Material, wie Fluorit-Linsen zur effektiven Reduzierung chromatischer Aberrationen. Beide Objektive empfehlen sich daher mit ihrer optischen Güte für eine starke Abbildungsleistung bei hoher Auflösung und hohem Kontrast. Dank einer Lichtstärke von 1:2 ist das EF 200mm 1:2L IS USM Objektiv für anspruchsvolle Porträt- oder Hallensportaufnahmen prädestiniert. Mit der Entwicklung des EF 800mm 1:5,6L IS USM kommt Canon dem Wunsch vieler professioneller Sport- und Nachrichtenphotographen nach einem Objektiv mit besonders langer Brennweite entgegen - das EF 800mm 1:5,6L IS USM wird das aktuelle Modell EF 600mm 1:4L IS USM mit einer gesteigerten Teleleistung ersetzen (www.canon.de).

Hasselblad digitale Spiegelreflexkamera H3D-II
Mit der H3D-II, der vierten Generation des H3D-Kamerasystems, präsentiert Hasselblad eine neue digitale Spiegelreflexkamera im Mittelformat. Die Kombination von Hardware, Software und Objektiven liefert eine beeindruckende Bildqualität. Für die H3D-II gibt es ein umfangreiches Sortiment von Digitalobjektiven sowie unterschiedliche Digitalrückteile mit wahlweise 22, 31 oder 39 Megapixel und CCD-Bildsensoren mit einer Größe von bis zu 48 x 36 mm. Diese größten heute erhältlichen Sensoren sind mehr als doppelt so groß als die größten Sensoren in 35-mm-Kameras. Darüber hinaus ist die H3D-II jetzt mit einem hellen 3-Zoll-Display ausgestattet, das eine bessere Bildauswertung ermöglicht und gleichzeitig den Stromverbrauch senkt. Alle wichtigen Funktionender Kamera werden über digitale Menüs und die Einstellräder am Kameragriff der H3D-II gesteuert, die sich damit noch einfacher bedienen lässt. Darüber hinaus gibt es eine neue separate Taste für die direkte Steuerung der ISO-Einstellung und des Weißabgleichs. Um die Qualität der digitalen Bilder der Spiegelreflexkamera zu verbessern, hat Hasselblad folgende Systemkomponenten optimiert: das optische System mit dem größtmöglichen Sensorformat, die vollständige Integration für die Objektivkorrektur, den Ultrafokus sowie die bestmögliche RAW-Konvertierung (www.hasselblad.de).

Olympus Spiegelreflexkamera E-3
Mit der E-3 digitalen Spiegelreflexkamera stellt Olympus das neue Flaggschiff des E-Systems vor. Jeder Anforderung gewachsen, erfüllt die E-3 alle professionellen Ansprüche in Sachen Geschwindigkeit, Bildqualität und Zuverlässigkeit - nicht zuletzt durch Live View. Letzteres erweitert die Flexibilität beim Photographieren: So kann etwa der Augenkontakt zum Porträtierten gehalten werden und Überkopf- oder Bodenaufnahmen lassen sich bequem über das schwenkbare 2,5-Zoll-/6,4-cm-HyperCrystal-LCD komponieren. Die Ergebnisse veränderter Kameraeinstellungen werden dabei in Echtzeit auf dem LCD dargestellt. Der optische Sucher liefert ein hundertprozentiges Bildfeld und eine 1,15-fache Vergrößerung für die präzise Bildkontrolle. Dank des AF-Systems und der neuen Zuiko Digital SWD (Supersonic Wave Drive) Objektive haben E-3-Photographen mit den schnellen Autofokusgeschwindigkeiten immer einen Vorsprung. Durch Verschlusszeiten von bis zu 1/8.000 Sekunde und Serienaufnahmen mit bis zu 5 Bildern pro Sekunde (inklusive RAW-Puffer für 19 Bilder im Burst-Modus) lässt sich so garantiert der gewünschte Moment festhalten. Mit dem 10 Megapixel Highspeed Live MOS Sensor, dem TruePic III-Bildprozessor und den für die Ansprüche der Digitalphotographie konzipierten Zuiko Digitalobjektiven sind gute Bildergebnisse garantiert. Der Staub- und Spritzwasserschutz - Kameragehäuse und die meisten Objektive - bietet erhöhte Zuverlässigkeit. Außerdem gewährleistet eine Verschlusslebensdauer von mindestens 150.000 Auslösungen eine sichere und dauerhafte Beanspruchung.

Olympus Objektive Zuiko Digital ED 70-300mm 1:4,0-5,6, Zuiko Digital ED 12-60 mm 1:2,8-4,0 SWD, Zuiko Digital ED 50-200 mm 1:2,8-3,5 SWD, Zuiko Digital ED 14-35 mm 1:2,0 SWD
Mit der Einführung von vier neuen Objektiven möchte Olympus die besonderen Bedürfnisse anspruchsvoller Photographen erfüllen. Alle Modelle sind mit mindestens einer ED (Extra-low Dispersion) Glaslinse für optimale Bildergebnisse ausgestattet, um chromatische Aberrationen im gesamten Bildbereich effektiv zu reduzieren. Neben dem extrem kompakten Objektiv Zuiko Digital ED 70-300mm 1:4,0-5,6 (entspricht 140-600 mm) wird das Sortiment um die drei neuen Objektive Zuiko Digital ED 12-60 mm (24-120 mm) 1:2,8-4,0 SWD, Zuiko Digital ED 50-200 mm (100-400 mm) 1:2,8-3,5 SWD und Zuiko Digital ED 14-35 mm (28-70 mm) 1:2,0 SWD bereichert, die über das speziell entwickelte Supersonic Wave Drive (SWD) Autofokussystem verfügen. Neben äußerster Präzision und Kontrolle erzielt der SWD in Verbindung mit der D-SLR E-3 bisher unerreichte Autofokusgeschwindigkeiten. Die flexibel einsetzbaren Objektive sind zudem spritzwassergeschützt, lichtstark und decken insgesamt einen Brennweitenbereich von 12-200 mm ab (entspricht 24-400 mm). Eine noch stärkere Vergrößerungsleistung bietet die Kombination mit dem 2-fach Telekonverter - ein weiterer Neuzugang der Zuiko Digital-Familie.

Olympus Digitalkameras SP-560 ZU, µ 820, µ 1200, FE-280
Ein Lächeln im richtigen Augenblick im Bild festzuhalten, war bisher eine echte Herausforderung. Mit Smile Shot von Olympus entgeht dem Photographen kein Lächeln mehr. Mit der SP-560 ZU Digitalkamera, den µ-Modellen µ 820 und µ 1200 sowie der Einsteigerkamera FE-280 sind gleich vier neue Modelle mit dieser Technologie ausgerüstet. Im Zusammenspiel mit der integrierten Gesichtserkennung identifiziert die Kamera aufzunehmende Personen im Bild und löst erst dann aus, wenn sie lachen. Auch als Selbstauslöser genutzt, ist der Smile Shot äußerst praktisch: So kann man sich nun ohne Zeitnot in Szene setzen, denn die Kamera reagiert nur noch auf ein Kommando: das lächelnde Gesicht (www.olympus.de).

Pentax Digitalkamera Optio A40
Die Pentax Optio A40 Digitalkamera bietet 12 Megapixel auf einem 1/1,7-Zoll-Sensor und sorgt so für detailreiche Aufnahmen und eine hervorragende Farbwiedergabe. Damit die Bilder auch unter schlechten Lichtbedingungen noch scharf werden, sorgt das System der „Triple-Shake-Reduction“ für verwacklungsfreie Bilder. Hierbei erkennt der opto-mechanische Bildstabilisator des von Pentax entwickelten SR-Systems (Shake-Reduction) den Grad der Kameraverwacklung und versetzt den beweglich gelagerten Bildsensor (CCD) in eine horizontale und vertikale Ausgleichsbewegung. Damit werden Verwacklungsunschärfen durch Kameraerschütterungen wirkungsvoll unterdrückt. Punkt zwei dieser „Triple-Shake-Reduction“ minimiert Unschärfen bei sehr schnellen Bewegungen (hierbei ist die Auflösung auf 5 Megapixel begrenzt). Die Kamera bietet eine einfache Bedienung und ein Aufnahmeprogramm, das Personen im Bild automatisch erkennt, wahlweise den Ausschnitt verändert, Belichtung und Farbgebung für Personenaufnahmen automatisch anpasst. Die Funktion „Dynamic Range Adjustment“ ist ein ganz neues Feature. Die partielle Tonwertkorrektur sorgt für Angleichung des Kontrastverhältnisses. Wichtige Bildpartien, die sehr hell oder dunkel dargestellt werden, sind nicht überstrahlt und weisen noch Zeichnung auf.

Pentax Digitalkamera Optio V10
Die Pentax Optio V10 Digitalkamera ist mit einer Gehäusetiefe von nur 19 mm extrem flach, aber bietet gleichzeitig einen großen 3-Zoll-TFT-Farb-LCD-Monitor. Die Optio V10 ist mit 8 Megapixeln Auflösung und einem 3-fach optischen Zoom ausgestattet. Neben vielen hilfreichen Motivprogrammen hat die Optio V10 eine digitale „Shake Reduction“, um Verwacklungen automatisch entgegenzuwirken. Die automatische Gesichtserkennung sorgt dafür, dass Personen vorteilhaft photographiert, das Licht und auch die Hautfarbe optimiert werden. Die umfangreichen Nachbearbeitungsfunktionen eröffnen dem Photographen viele Möglichkeiten, Bilder schon in der Kamera zu bearbeiten, indem Filter drüber gesetzt werden oder der Ausschnitt verändert werden kann. Eine Macrofunktion ab 10 cm rundet das Bedienangebot der Kamera ab.

Pentax Zoomobjektiv smc-DA 18-250 mm/3,5-6,3 ED AL [IF]
Das kompakte Zoomobjektiv Pentax smc-DA 18-250 mm/3,5-6,3 ED AL [IF] Objektiv besticht durch den großen Brennweitenbereich von 27,5-383mm bezogen auf das KB-Format. Damit versetzt das Objektiv den Photographen in die Lage, für nahezu alle Motive das passende Objektiv zu haben. Dass dabei nicht die Qualität auf der Strecke bleibt, garantiert der optische Aufbau. Spezielles optisches Glas, darunter ein ED-Glaselement, zwei asphärische Linsenelemente und die Pentax smc-Vergütung sorgen für ein sehr gutes Kontrastverhalten, eine durchgängige Scharfzeichnung bis in den Randbereich und eine besonders klare Wiedergabe feinster Details. Die optische Konstruktion sorgt dafür, dass das Objektiv äußerst kompakt ist und sich die Frontlinse nicht dreht - ein Vorteil bei der Verwendung eines Polarisationsfilters. Dass bei Objektiven mit derart großem Zoombereich normalerweise die Naheinstellgrenze leidet, ist bei diesem Objektiv nicht der Fall: Die Nahgrenze liegt bei 0,45 m, und das über den gesamten Brennweitenbereich (www.pentax.de).

Sanyo SD-Camcorder Xacti Digital Movie HD700
Sanyo hat die Xacti Digital Movie HD700, das jüngste Gerät seiner HD-Linie, vorgestellt. Der SD-Camcorder filmt mit einer HD-Auflösung von 720p (1.280 x 720 Bildpunkte) und macht Photos mit 7,1 Megapixel. Die Filmdaten komprimiert die HD700 im MPEG-4 AVC/H.264 Format. Dank der Videocodierung im MPEG-4 AVC/H.264 Format passt ein Film bei gleicher Qualität in eine Datei, die nur halb so groß ist. So können bis zu 1 Stunde und 53 Minuten Film in bester HD-Qualität (720p) auf einer 8-GB-SD-Speicherkarte aufgenommen werden. Der SD-Camcorder verwendet eine von Sanyo entwickelte „Image Processing Engine“, bei der die zwei bisher verwendeten Chips in einer leistungsstarken Einheit zusammengefasst werden. Die Aufnahmen der HD700 können via USB direkt auf einer externen Festplatte gespeichert werden - ganz ohne PC. Die Wiedergabe der Daten von der via USB an die Dockingstation angeschlossenen Festplatte auf einem Full-HD-Fernseher ist dabei ebenfalls ohne den Einsatz von Zusatzgeräten möglich. Der Fernseher wird einfach über die HDMI-Schnittstelle mit der Dockingstation verbunden. So können die Videos direkt von der Festplatte abgespielt werden. Für deren einfache Verwaltung sorgt die Xacti-Library-Funktion, mit der die Daten per Thumbnail angezeigt und mittels der im Zubehör enthaltenen Fernbedienung ausgewählt und gesteuert werden können. Per Dual-Shot-Funktion können Photos auch während der Filmaufnahmen gemacht werden. Doch damit nicht genug: Podcasts und Musikdateien in AAC-Komprimierung können direkt auf die Kamera geladen und mit Kopfhörern oder über den Kameralautsprecher angehört werden. Verwacklungen werden mithilfe des digitalen Bildstabilisators korrigiert und sorgen zusammen mit dem 2,7 Zoll großen, bis zu 285 Grad schwenkbaren LCD-Monitor für maximales Seh- und Hörvergnügen im 16:9 Format (www.sanyo.de).

Sony Digitalkamera Cyber-shot DSC-T2
Sonys neue „Smile-Kamera“, die Cyber-shot DSC-T2, ist nicht nur Digitalkamera, sondern mobiles Photoalbum und ultimatives Gadget für die Web 2.0 Generation. Mit ihrem großen integrierten Speicher von 4 GB und innovativen Albumfunktionen wird die DSC-T2 zum digitalen Photoalbum like.no.other. Der 2,7-Zoll-Touchscreen der neuen Cyber-shot Digitalkamera stellt die persönliche Photosammlung in Brillanz dar. Der integrierte Speicher bietet ausreichend Platz für rund 1.250 hoch aufgelöste Bilder. Wird die Auflösung reduziert, können deutlich mehr Aufnahmen gespeichert werden: Im VGA-Modus reicht der Speicherplatz sogar für über 24.000 Photos. Reicht dieses nicht aus, ist über den zusätzlichen Memory Stick Duo Slot eine Erweiterung der Kapazität möglich. Trotz umfangreicher Photosammlung ist das Suchen nach bestimmten Schnappschüssen kein Problem: Alle Aufnahmen werden automatisch indexiert und in Alben abgespeichert. Mithilfe der „Smile Shutter“-Funktion löst die Kamera automatisch bei jedem Lächeln aus, wenn die entsprechende Programmautomatik gewählt und durch einmaliges Drücken des Auslösers aktiviert wird. Es lassen sich bis zu sechs Bilder nacheinander aufnehmen, ohne dass der Auslöser betätigt werden muss - fröhliche Gesichter sind garantiert. Völlig neue Betrachtungsweisen bietet auch die Funktion „Sammelalbum“: Verschiedene Aufnahmen können auf dem Touchscreen miteinander kombiniert und passend in Szene gesetzt werden. Diese individuellen Bildkreationen lassen sich zusätzlich mit verschiedenen thematischen Hintergründen verschönern. Auf der Kamera ist der Sony Picture Motion Browser bereits vorinstalliert - das Hochladen von Bildern ins Internet wird zum Kinderspiel. Bequem lassen sich Bilder in Blogs integrieren oder auf Online-Plattformen einstellen. Gespeicherte Photos können markiert und, dank Sharemark-Technologie, automatisch in der Größe angepasst werden. Das Carl Zeiss Objektiv mit 3-fach optischem Zoom, die effektive Auflösung von 8,1 Megapixel und der High-Speed BIONZ Bildprozessor sind die Basis für brillante Aufnahmen. Zusätzlich erlaubt der Verwacklungsschutz scharfe Bilder selbst bei schwachem Licht oder leichten Erschütterungen. Die automatische Gesichtserkennung optimiert alle Bildparameter und sorgt für perfekte Porträts (www.sony.de).

PROJEKTOREN/PROJEKTION

Kindermann Multimedia-Wagen, Projektor KX 2900 active
Mit einer neuen Idee für intelligente MultiMedia-Anwendungen im Konferenzraum setzt Kindermann Zeichen. Die Lösung ist ein komplett eingerichteter MultiMedia-Wagen, der die gesamte Präsentationstechnik in einem Möbelstück unterbringt und mit wenigen Handgriffen einsatzbereit ist. Vom Betreten des Raumes bis zum Bild an der Wand dauert es knapp 60 Sekunden, so verwandelt der MultiMedia-Wagen jedes Besprechungszimmer zum Konferenzraum. Der Kindermann MultiMedia-Wagen beinhaltet alle Komponenten vom PC bis zum Projektor, von der leistungsstarken Beschallungsanlage bis zu Anschlussfeldern mit Strom- und Signalschnittstellen für externe Verbindungen, wie zum Beispiel Netzwerk und Internet. Darüber hinaus ist noch Platz für Videorekorder oder DVD-Player. Als Projektor kommt zum Beispiel der neue Kindermann KX 2900 active zum Einsatz, der eine Präsentation, wie mit einem interaktiven Board, dialogfähig macht. Die Kombination aus einer im Projektor integrierten VGA-Kamera und einem Teleskopzeigestab mit Infrarotsender machen dies möglich. Der Referent arbeitet an der Projektionswand wie mit Maus und Tastatur. Der MultiMedia-Wagen ist mit einer elektronischen Steuerungs- und Überwachungselektronik ausgestattet, die maßgeblich zur Sicherheit beiträgt. Öffnet man den Projektionsspiegel wird der Projektor über die serielle Schnittstelle automatisch eingeschaltet. Wird der Spiegel für mehr als 10 Sekunden geschlossen, schaltet sich der der Projektor automatisch aus. Der jeweilige Betriebszustand wird über zwei LEDs angezeigt. Die Ausschaltung wird elektronisch überwacht, so dass ein Wärmestau im Wagen vermieden wird. Der Kindermann MultiMedia-Wagen ist ein hochwertiges Möbelstück mit universeller Projektor-Halterung, Doppelspiegel-Projektionsklappe, abschließbarem Medien-Unterschrank und Doppel-Lenkrollen mit Feststellung. Ein PC ist nicht im Lieferumfang enthalten (www.kindermann.com).

Panasonic Full HD LCD-Projektor PT-AE2000E
Panasonic präsentiert den neuen Full HD LCD-Projektor PT-AE2000E. Das Modell garantiert durch sein herausragendes Kontrastverhältnis dem neuen Detail Clarity Prozessor und einer Vielzahl an neuen Features, ein einzigartiges Kinoerlebnis für zu Hause: Scharfe und detailgenaue Bilder mit 1.080p, 1.500 ANSI-Lumen Helligkeit und ein Kontrastverhältnis von 16.000:1. Wie sein Vorgänger überträgt auch der neue Projektor eins zu eins die von Hollywood- und Fernsehproduzenten beabsichtigten Bildeffekte. Das speziell von Panasonic entwickelte asphärische Glaslinsensystem verringert die Lichtstreuung und erzeugt so kraftvollere und deutlich lebendigere Bilder. Zusätzlich bietet der PT-AE2000E die neuesten Full-HD-LCD-Panel (C2Fine D7), die durch ihre anorganischen, vertikal angeordneten Flüssigkristalle für eine verbesserte Black-Level-Performance sorgen. Der Detail Clarity Prozessor analysiert die Frequenz des Videosignals und berechnet für jeden Teil des Bildes die angemessene Schärfe. Die von Panasonic entwickelte „Dynamische Iris“ wurde noch weiter verbessert, um Bilder in bester Full-HD-Qualität sowie tieferes Schwarz und strahlenderes Weiß wiederzugeben. Zur optimalen Darstellung werden die „Dynamische Iris“, die Gammakurve und die Lampenleistung für jedes Einzelbild angepasst (www.panasonic.de).

Sony Projektor VPL-CW125
Sony hat seinen ersten WXGA-Projektor, den VPL-CW125, vorgestellt. Das Bildformat entspricht der nativen Auflösung vieler Widescreen-Notebooks und erfreut sich daher einer wachsenden Nachfrage. Der VPL-CW125 verfügt über besondere Funktionen aus der C-Serie, wie Netzwerkfähigkeit und Side Shot zur horizontalen Trapezkorrektur. Hervorragende Bildqualität und natürliche Farben auf der ganzen Bildbreite bis in die Ecken der Projektion sind durch die 3LCD-Technologie und lichtstarken 3.000 ANSI-Lumen garantiert. Der VPL-CW125 ist mit der AirShot-Technologie für Präsentationen über Netzwerk ausgestattet. Dank dieser Funktion kann der Referent Daten über einen Standard-RJ45-Netzwerkanschluss an den Projektor senden. Wie alle anderen Modelle der Serie verfügt auch das der VPL-CW125 über ein innovatives, geräuscharmes Lüftersystem. Neu ist die Kühlung: Da die Lampe nicht mehr von Bauteilen eingeschlossen ist, verringert sich die Hitze im Gerät. Die Lampe hält dadurch deutlich länger und die Betriebskosten reduzieren sich. Zusätzlich erhält der Benutzer mehr Lichtleistung pro Watt. Die 3LCD-Technologie von Sony, bei der drei separate LCD-Panels für Rot, Grün und Blau eingesetzt werden, ermöglicht feinste Abstufungen in dunklen Bildbereichen und sorgt für scharfe Bilder und eine natürliche Farbwiedergabe. Neu ist der Natural Mode, in dem natürliches Weiß besonders hell wiedergegeben wird. Die Funktion Side Shot Digital Horizontal Shift sorgt dafür, dass der Projektor auch in verwinkelten und ungünstig geschnittenen Räumen eingesetzt werden kann (www.sony.de).

SCANNER, DRUCKER, PAPIERE

Canon Photodrucker Selphy ES2, Selphy ES20
Mit den Canon Selphy ES2 und Selphy ES20 Photodruckern schickt Canon zwei neue Selphy-ES-Photodrucker ins Rennen, die stressfreien Druck brillanter Photoprints versprechen. Beide Photodrucker arbeiten mit Easy-Photo-Packs, den praktischen All-in-One-Kassetten, die Farbband und Papier für bis zu 50 Photoprints in einer Einheit kombinieren. Es gibt verschiedene Druckformate und Kassetten für Farb- oder Schwarzweißdruck - das gibt Freiheit bei der Druckauswahl. Und da die Easy-Photo-Packs auch mittendrin gewechselt werden können, ist jede All-in-One-Kassette farbig markiert: spätere Verwechslung praktisch ausgeschlossen. Beide Modelle besitzen ein groß dimensioniertes TFT-Display (Selphy ES20: 2,5 Zoll, Selphy ES2: 3 Zoll). Das macht Bildauswahl, -optimierung und -zuschnitt zur komfortablen Angelegenheit. Besonders bequem geht es mit dem Selphy ES2: Sein Display ist klappbar und er besitzt zur intuitiven Menünavigation ein Easy-Scroll-Bedienrad. Beide Modelle haben eine „Creative“-Taste für Drucklayouts, wie beispielsweise Kalender oder Alben-Designs (www.canon.de).

Epson Photodrucker Stylus Photo R1900
Ein neu entwickeltes Farb- und Tintenmanagement des Epson Stylus Photo R1900 Photodruckers sorgt in Kombination mit der überarbeiteten Epson UltraChrome Hi-Gloss2-Tintentechnologie für Ausdrucke, die ein neues Photoerlebnis bieten. Das Ergebnis sind eine verbesserte Darstellung von Hauttönen und eine Erweiterung des Farbraumes im Bereich Rot-Orange. Neben den gängigen Tinten Schwarz, Cyan, Magenta und Gelb verfügt die Epson UltraChrome Hi-Gloss2-Tinte über die zusätzlichen Farben Rot, Orange und eine farblose Tinte als Gloss-Optimizer, der auch auf hellen und nicht bedruckten Flächen für einen gleichmäßigen Glanz sorgt. Zusätzlich stehen für Schwarz die Optionen Photo-Schwarz, für den Druck auf glänzenden Medien, und Matte-Schwarz, für den Druck auf matten Medien, zur Auswahl.

Epson Multifunktionsgerät Stylus DX9400F
Mit dem 4-in-1-Gerät Epson Stylus DX9400F werden Faxe schon ab rund drei Sekunden pro Seite vom Sender zum Empfänger gesandt, beim Drucken und Kopieren schafft das Multifunktionsgerät mit dem eleganten Design bis zu 32 Textseiten pro Minute. Für zusätzlichen Bedienkomfort sorgt ein automatischer Dokumenteneinzug für bis zu 30 Blatt. Praktisch und sparsam: Der Rechner kann für die Druck-, Kopier- und Faxjobs getrost ausgeschaltet bleiben, dank großem 6,3-Zoll-Display und Direktdruck von Speicherkarten oder Digicams via Pict-Bridge - bei Bedarf auch kabellos via optionalem WLAN-Interface. Auch den Folgekosten kann man mit dem Epson Stylus DX9400F durch separate Tintenpatronen entspannt entgegensehen.

Epson Traditional Photo Paper
Barytpapier steht bei allen Photographen in dem Ruf, gerade bei Photos mit nostalgischem, sanften Finish hervorragendes zu leisten. War für solch ein Photo bisher der Gang in die Dunkelkammer nötig, kommt mit dem neuen Epson Traditional Photo Paper eine echte Alternative ins Spiel: Das neue Epson Profi-Medium entspricht sowohl in der Haptik als auch in der Anmutung Barytpapieren. Epson Traditional Photo Paper ist perfekt auf die Epson UltraChrome K3 Tinte abgestimmt und liefert Drucke, die traditionell verarbeiteten Bildern in nichts nachstehen. Das Epson Traditional Photo Paper wiegt 330 g/m2 und ist für Drucker mit der Epson UltraChrome K3 oder UltraChrome K3 VM Tinte in den Größen A4, A3+, A2 und 24 x 36 Zoll erhältlich (www.epson.de).

Hasselblad Scanner Flextight X1, Flextight X5
Die Hasselblad Flextight X1 und X5 Scanner läuten die neue Scannergeneration bei Hasselblad ein. Dank des senkrechten optischen Systems ist der CCD-Sensor nach unten gerichtet und bildet eine glasfreie optische Verbindung zwischen dem Original und dem Objektiv. Die patentierte, virtuelle Trommelkonstruktion gewährleistet eine optimale Fokussierung über die gesamte Originalvorlage, und der flexible Halter garantiert eine leichte Montage und sicheres Handling der Originale. Die in beiden Flextight-Scannern verwendeten Komponenten sind grundsätzlich gleich. Die Unterschiede zwischen den Modellen bestehen mehr in den Eigenschaften und produktiven Möglichkeiten. Der Anwender wählt einfach das Aufzeichnungsmedium, das für eine bestimmte Aufnahme in der jeweiligen Situation am besten geeignet ist. Und wenn er sich aus kreativen oder praktischen Gründen für Film entscheidet, hat er mit der neuen Generation von Hasselblad Scannern die Gewissheit, dass auch das kleinste Detail seiner Bilder sicher in der digitalen Welt ankommt. Mit der hohen Scangeschwindigkeit des Flextight X5 erhöht sich die Produktivität. Mit verschiedenen Zuführvorrichtungen, zum Beispiel der Stapelzuführung für gemischte Originale und der Dia-Zuführung für das Scannen von gerahmten Dias, lässt sich die Produktion optimieren (www.hasselblad.de).

Hewlett-Packard Photodrucker HP Scanjet G2410, Scanjet G2710
Photos, Zeitungsausschnitte und andere Erinnerungsstücke füllen häufig Schubladen und Kisten. Um diese „analogen Schätze“ digital zu archivieren und dabei sogar noch etwas aufzufrischen, gibt es von Hewlett-Packard zwei neue Photoscanner: Mit den HP Scanjets G2410 und G2710 können Photos, Dokumente und 3D-Objekte, wie geöffnete Bücher, gerahmte Bilder oder kleine Erinnerungsstücke, bequem und mit einem Knopfdruck digitalisiert werden. Der HP Scanjet G2410 nutzt dafür eine Auflösung von bis zu 1.200 x 1.200 dpi, der Scanjet G2710 bis zu 2.400 x 4.800 dpi, jeweils mit 48 Bit Farbtiefe. Beide Geräte wandeln gedruckte Texte mittels OCR-Technologie in editierbaren Text um. Mithilfe der HP Real Life Technologies können Anwender Photos bearbeiten, indem sie zum Beispiel Fokus, Kontrast, Schärfe und Farbe optimieren und rote Augen korrigieren. Wer auch Negative und Dias digitalisieren möchte, wählt den HP Scanjet G2710. Er scannt auch mehrere Vorlagen parallel, die automatisch in separate Dateien gespeichert werden. Die integrierte Durchlichteinheit fasst zwei Kleinbilddias oder -negative. Der HP Scanjet G2710 benötigt für eine Vorschau weniger als 12 Sekunden, der HP Scanjet G2410 weniger als 10 Sekunden. Ein Farbphoto im Format 10 x 15 cm wird in 20 Sekunden beziehungsweise 21 in eine digitale Datei umgewandelt. Die Arbeitsschritte „Scannen“ und „Kopieren“ werden von beiden Scannern auf Tastendruck erledigt - Kopien lassen sich so direkt über den Standarddrucker produzieren. Der HP Scanjet G2710 bietet zusätzlich die Funktionstaste „Scannen als PDF“.

Hewlett-Packard Dokumentenscanner HP Scanjet N7710
Der HP Scanjet N7710 Dokumentenscanner von Hewlett-Packard mit Einzelblattzufuhr und Duplexeinheit erfasst täglich bis zu 1.500 Seiten, und das mit einer Geschwindigkeit von bis zu 35 DIN A4-Seiten beziehungsweise 70 Bildern pro Minute. Dafür sorgt eine automatische Dokumentenzuführung für bis zu 50 Blatt. Dabei werden beide Seiten eines Blattes in einem Durchlauf erfasst. Für einen absolut reibungslosen Ablauf sorgt eine Neuheit von HP: Die Ultraschall-Doppeleinzugskontrolle gewährleistet, dass jedes Blatt aus einem Stapel den Scanner einzeln durchläuft. Für die Beschleunigung des Scanvorgangs sorgen zudem die HP Smart Document Scan-Softwarefunktionen, zum Beispiel durch automatisches Entfernen leerer Seiten, Colour-Drop-Out und direktes Scannen in ein gemeinsames Portal. Die einfache Vorbereitung der Vorlagen, ohne Kompromisse bei der Geschwindigkeit, gewährleistet die Software Kofax VirtualReScan. Bilder lassen sich kreativ bearbeiten und Dokumente dank der im Lieferumfang enthaltenen OCR-Software I.R.I.S. Readiris Pro bequem in bearbeitbaren Text umwandeln. Zur Archivierung werden Dateien mit minimaler Dateigröße in geeigneten Formaten, wie zum Beispiel TIFF oder PDF/A, abgespeichert. Konzipiert für Anwender in großen Unternehmen, kann der Scanjet auf Basis professioneller Dokumentenmanagement-Lösungen die gescannten Dokumente anschließend systematisch verteilen.

Hewlett-Packard Multifunktionsgerät HP Photosmart C4385 All-in-One
Mit dem HP Photosmart C4385 All-in-One Multifunktionsgerät von Hewlett-Packard lassen sich auf Knopfdruck Dokumente und Photos in professioneller Qualität - mit und ohne Kabel - drucken sowie hochwertige Scans und Kopien erstellen. In der Druck- und Kopierfunktion liefert der kompakte All-in-One bis zu 30 Seiten pro Minute in Schwarzweiß und bis zu 23 Seiten in Farbe. Für ein Photo im Format 10 x 15 cm benötigt er nur 25 Sekunden. Der integrierte Scanner digitalisiert Dokumente mit einer maximalen Auflösung von 1.200 x 2.400 dpi. Und dank der HP Scanning-Technologie sowie der mitgelieferten HP Photosmart-Essential-Software können auch alte und verblichene Photos aufbereitet werden. Für den schnellen Photodruck sorgen Speicherkartensteckplätze. Auf dem rund 4 cm großen LCD-Farbdisplay können Bilder währenddessen weiter angesehen und ausgewählt werden. Für das bedienerfreundliche Drucken von Internetinhalten verfügt das Gerät über die HP Smar-Web-Printing-Software, die zum Beispiel dafür sorgt, dass der Rand von Texten beim Ausdruck nicht einfach abgeschnitten wird. Ein Highlight des neuen Photosmarts ist die integrierte Wireless-Schnittstelle - für alle, die lieber kabellos arbeiten.

Hewlett-Packard Multifunktionsgerät HP Photosmart C6280 All-in-One
Schnappschüsse schnell und unkompliziert ausdrucken, alte Photos einscannen und aufbereiten, ganze Texte- oder Textabschnitte aus dem Internet formatieren, ausdrucken und vervielfältigen: Der HP Photosmart C6280 All-in-One von Hewlett-Packard eignet sich für vielseitige Anforderungen. Ein Photo im Format 10 x 15 cm liegt bereits nach 10 Sekunden im Ausgabefach. Photos können direkt von der Speicherkarte der Kamera übertragen und am zirka 6 cm großen Display ausgewählt, bearbeitet und dann gedruckt werden. Dabei lassen sich zum Beispiel über eine Funktionstaste rote Augen eliminieren. Beim Drucken und Kopieren von Dokumenten stellt der Allrounder seine Schnelligkeit unter Beweis - mit bis zu 34 Seiten pro Minute in Schwarzweiß und 33 Seiten in Farbe. Dank mitgelieferter Duplexeinheit ist auch beidseitiges Drucken möglich. Die integrierte HP Smart-Web-Printing-Funktionalität ermöglicht darüber hinaus das problemlose Drucken aus dem Internet: Texte, Graphiken und Photos können mühelos formatiert und ausgedruckt werden - ohne abgeschnittene Seitenränder. Scans werden mit einer Auflösung von bis zu 4.800 x 4.800 dpi erstellt, Kopien mit einer maximalen Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi. Zur Datenübertragung besitzt der neue All-in-One eine USB 2.0- und eine Ethernet-Schnittstelle, über die er in ein privates Netzwerk eingebunden werden kann (www.hewlett-packard.de).

Sihl Inkjet-Papier Professional Photo Canvas 320
Sihl erweitert seine p3-Familie an professionellen Inkjet-Papieren um eine Canvas-Qualität. Das Sihl Professional Photo Canvas 320 mit einem Flächengewicht von 320 g/m2 eignet sich besonders für Photoreproduktionen und Porträts. Es ist einseitig matt beschichtet und basiert auf einem besonders fein gewebten Polyester-Baumwoll-Mix. Diese homogene, fast geschlossene 1:1 Struktur stellt eine störungsfreie Darstellung von Hauttönen und Farbflächen sicher. Für eine besondere Bildwirkung weist die Oberfläche eine fühl- und sichtbare Leinenstruktur mit einem sehr guten Stretch- und Fixierverhalten auf. Dadurch bleibt die Spannung des neuen Canvas-Materials auch nach der Rahmung über lange Zeit erhalten. Ein weiteres Qualitätsmerkmal des neuen Sihl Canvas ist die poröse Inkjet-Beschichtung, die eine hohe Farbsättigung, einen großen Kontrastumfang sowie hohe Maximaldichten erlaubt. Auch in der Handhabung ergeben sich Vorteile: Die wasserresistente Inkjet-Beschichtung bietet eine kurze Trocknungszeit und optimale Tintenfixierung. In Kombination mit Pigmenttinten lassen sich langlebige Bildergebnisse erzielen. Der Ausdruck kann zusätzlich mit einem Schutzspray oder -lack für höhere Kratz- und Lichtbeständigkeit geschützt werden. Das Sihl Professional Photo Canvas 320 ist in den Formaten A4 und A3+ und auf Rollen von 17 und 24 Zoll erhältlich (www.sihl.de).

ZUBEHÖR, SOFTWARE, BLITZGERÄTE

Upgrade für Adobe Photoshop Elements 6 für Windows und Adobe Premiere Elements 4 für Windows
Adobe Systems hat ein umfassendes Upgrade seiner Bild- und Videobearbeitungsprogramme für Hobbyanwender, Adobe Photoshop Elements 6 für Windows und Adobe Premiere Elements 4 für Windows, vorgestellt. Die nahtlose Integration der beiden Lösungen und ein zentraler Organizer, auf den von jeder der beiden Anwendungen zugegriffen werden kann, ermöglichen es Nutzern, noch mehr aus ihren Photos und Videos zu machen. Photoshop Elements und Premiere Elements sind sowohl einzeln als auch im Bundle erhältlich. Hobbyphotographen und -filmer erhalten mit den neuen Versionen noch mehr kreative Möglichkeiten zur Verwaltung, Bearbeitung und Präsentation ihrer Photos und Heimvideos. Photoshop Elements 6 erleichtert das Bearbeiten digitaler Bilder durch eine übersichtlichere Oberfläche, die das Wichtigste in den Mittelpunkt rückt. Neue Registerkarten ermöglichen zudem den einfachen Zugriff auf die vielen Funktionen des Programms. Zu den weiteren Neuerungen zählt ein verbessertes Werkzeug zur Umwandlung von Farbphotos in eine von vielen Schwarzweißvarianten. Dank des zentralen Organizers profitieren Nutzer von einer erhöhten Geschwindigkeit und einfachem Import, schnellerem Zuweisen von Stichwörtern und einer effizienten, beschleunigten Suche. Adobe Premiere Elements 4 verfügt über neue Funktionen, um unterhaltsame Filme binnen weniger Minuten zu erstellen. Der zentrale Organizer ermöglicht es, Videoclips und Standbilder mithilfe visueller Tags (Etiketten) in Kategorien einzuteilen, beispielsweise Personen, Orte oder Ereignisse. Hobbyfilmer können aus einer Sequenz von Szenen durch Mottovorlagen mit wenigen Klicks einen fertigen Film mit Überblendungen, Effekten und einem DVD-Menü erstellen. Hintergrundmusik und Toneffekte lassen sich einsetzen, um Stimmungen zu untermalen und eine emotionale Wirkung zu erzielen. Der neue Audiomixer funktioniert wie ein Mischpult in einem Aufnahmestudio: Über Schieberegler kann die Lautstärke einzelner Töne angepasst werden. Die neue Funktion für Veröffentlichung und Bereitstellung zeigt alle verfügbaren Optionen als Übersicht an. Von hier aus können Anwender ihre fertig gestellten Videos für unterschiedliche Medien ausgeben, zum Beispiel auf DVD, im Web oder auf mobilen Endgeräten, wie dem Apple iPhone. Filme können auch in einem Videoformat auf Basis von Adobe Flash auf Online-Plattformen wie YouTube hochgeladen werden, ohne dafür speziell codiert werden zu müssen (www.adobe.de).

Hama Panorama-Kit
Panoramabilder haben ihren ganz eigenen Reiz. Die Faszination von atemberaubenden Landschaften und imposanten Gebäuden kommt durch den extrem großen Blickwinkel oft erst richtig zur Wirkung. Das Panorama-Kit von Hama verhilft auch ohne professionelles Photoequipment zu gelungenen Ergebnissen. Eine Panorama-Platte mit 360-Grad-Indexrad und integrierter Wasserwaage wird zwischen Stativ und Kamera geschraubt. Die Kamera wird Raster für Raster weitergedreht und Bild um Bild aufgenommen. Alles weitere erledigt dann die mitgelieferte Software zu Hause am Computer. Die Einzelbilder werden passgenau zusammengefügt, wobei sogar noch einige Möglichkeiten zur nachträglichen Bildbearbeitung zur Verfügung stehen (www.hama.de).

Jobo Photospeicher Giga one ultra
Mit dem Jobo Giga one ultra bringt Jobo einen Photospeicher auf den Markt, der mehr als doppelt so schnell ist wie das Modell Giga one. Optisch nahezu identisch, unterscheidet sich der Ultraspeicher zum Giga one neben der Download-Geschwindigkeit vor allem in der Speicherkartenkompatibilität und Festplattengröße. Der Jobo Giga one ultra wartet mit einer Download-Geschwindigkeit von bis zu 5,47 MB pro Sekunde auf - das sind zirka 1 GB in 3 Minuten. Der handliche Bilderspeicher kopiert dabei alle gängigen Speicherkarten, inklusive SDHC, speichert alle populären Dateiformate und kann auch Daten von der Speicherkarte jederzeit löschen. Über USB lässt sich der Jobo Giga one ultra an den PC oder Mac anschließen und ist auch als externe Festplatte einsetzbar. Darüber hinaus bietet der Photospeicher eine Batteriestatus-, Download-Fortschritts- und Restfestplatten-Kapazitätsanzeige sowie eine Energiesparfunktion. Giga one ultra ist mit vier verschiedenen Festplattengrößen erhältlich: 40, 80, 120 und 200 GB. Das mobile Speichergerät bietet reisenden Photographen durch sein robustes Aluminiumgehäuse und abgedeckte Kartenslots idealen Schutz für den Outdoor-Einsatz. Eine leichte Bedienung und Konzentration auf das Wesentliche machen den Giga one ultra zum perfekten Begleiter.

Jobo Photospeicher Photo-PC Giga Vu extreme
Der mobile Photo-PC Giga Vu extreme von Jobo wurde als Nachfolger des Photospeichers Giga Vu PRO evolution entwickelt und bietet neue Funktionen. Neben dem Kartenslot für CF-Speicherkarten ist ein Adapter für SD/SDHC-Karten für eine schnelle Bild- und Datenübertragung integriert. Giga Vu extreme ist mit Festplattenkapazitäten von 80 bis 160 GB verfügbar und darüber hinaus kompatibel zum neuen Jobo photoGPS. Giga Vu extreme ist besonders für die Reise als digitaler Speicher und kompakte Alternative zum Notebook für große Mengen von Photos, Videos, Audiodaten und andere Dateien geeignet. Daten werden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 GB in 2 Minuten von der Speicherkarte der Kamera auf das Gerät übertragen und auf diesem gesichert. Ein 280 cd/m2 helles und 3,7 Zoll großes VGA-Display gestattet eine äußerst komfortable Beurteilung und Betrachtung des Bildmaterials direkt vor Ort. Nach dem Kopieren aller ausgewählten Daten auf das Giga Vu extreme startet das Gerät bei Bedarf einen Verify-Prozess, um sicherzugehen, dass ein erfolgreicher Kopiervorgang von der Speicherkarte auf die Festplatte stattgefunden hat. Giga Vu extreme zeigt nicht nur eine Vorschau der digitalen Bilder an, sondern kann auch über 100 RAW-Formate dekodieren und darstellen. Neben einer automatischen Anzeige von Spitzlichtern bietet Giga Vu extreme auch eine Darstellung der Tonwertverteilung in RGB-Kanälen. Der Photo-PC bietet viele weitere professionelle Photofunktionen, wie zum Beispiel einen Staubdetektor, der Staub auf dem Sensor der DSLR-Kamera anzeigt, eine JD-Loupe für partielle Vergrößerungen im Bildkontext sowie eine WiFi/W-LAN-Kompatibilität. Mittels USB-OTG-Anschluss lassen sich Daten direkt von anderen Geräten, wie zum Beispiel einer Digitalkamera, einem Camcorder oder MP3-Player, übertragen oder auf einer weiteren Festplatte sichern (www.jobo.com).

Kodak NiMH-Akkus „pre-charged“
Die „pre-charged“ NiMH-Akkus von Kodak sind sofort einsatzbereit, verfügen über eine geringe Selbstentladung und sind so bis zu viermal länger aufgeladen, als andere Akkus diesen Formats. Rund 300.000 Aufnahmen sind mit bis zu 1.000 Ladevorgängen kein Problem. Die Akkus sind kompatibel zu Kodak NiMH-Ladegeräten, Kodak Digitalkameras der C-Serie und allen, sich auf dem Markt befindenden AA-kompatiblen Digitalkameras. Das Schnellladegerät Kodak K6200-PC ist mit vier vorgeladenen NiMH-Akkus bestückt und benötigt nur eine Stunde, um ein bis vier AA oder ein bis zwei AAA NiMH-Akkus wieder aufzuladen (www.kodak.com).

Maco Photo Products Schwarzweißfilm Rollei Advanced TP „V1“, Entwickler Rollei Low Contrast (RLC), Entwickler Rollei ATP
Der Schwarzweißspezialist Maco Photo Products präsentiert den Rollei Advanced TP „V1“. Dieser ist kein Mikrofilm, sondern abweichend von den bewährten Gigabit- und Spur-Produkten ein echter KodakTM Technical Pan Nachfolger. Bisher wurde der Bereich der wissenschaftlichen Photographie durch Kodak mit dem Technical Pan bedient. Die durch dessen Produktionseinstellung entstandene Lücke wird durch den Rollei ATP „V1“ geschlossen. Der Rollei ATP „V1“ ist ein extrem hoch auflösender Schwarzweißfeinstkornfilm. Er hat eine Nennempfindlichkeit von ISO 32. Er zeichnet sich durch feinstes Korn, hohe Schärfe und Kontrastvariabilität aus. Durch die Wahl entsprechender Entwickler kann der Rollei ATP „V1“ sowohl für die bildmäßige Photographie als auch als Dokumentenfilm zur Erstellung von Reproduktionen, Schriften oder Titeldias, in der Photomikro-, Astrophoto-, Solarphotographie und beim Einsatz von „photographic electrophoretic gels“ und Laser Recording genutzt werden. Rolleifilm empfiehlt die Hochleistungsentwickler Rollei Low Contrast (RLC) bis ISO 20 und den neuen Rollei ATP Entwickler bis ISO 40. Der Film wird als 135-mm Kleinbildpatrone und 30 m Langfilm 35 mm angeboten. Der ATP Entwickler wird in 50 ml Flaschen (Ergiebigkeit 3 Filme) lieferbar sein (www.macodirect.de).

Olympus Blitzgeräte FL-50R, FL-36R RC
Für eine professionelle Ausleuchtung von Motiven bietet Olympus seine FL-50R und FL-36R RC-Blitzgeräte an. Mit den neuen kabellosen Remote Control (RC)-Blitzgeräten können Sets jetzt völlig bequem und komfortabel aufgebaut werden. Beide Geräte sind für die professionelle Spiegelreflexkamera Olympus E-3 geeignet. Bis zu drei verschiedene Blitzgruppen lassen sich direkt über die Kamera kontrollieren - eine zusätzliche Steuereinheit ist nicht erforderlich. Damit wird Blitzphotographie noch flexibler und Photographen können störende Kabel bei Außen- oder Studioaufnahmen getrost vergessen. Die kabellose Übertragungsdistanz lässt sich anhand drei zur Auswahl stehender Signalstärken steuern - für eine Reichweite von bis zu 10 m. Beide Blitzgeräte bieten zudem individuell einstellbare Schwenkreflektoren, die in die gewünschte Position gedreht werden können, ohne dass dabei die Kommunikation beeinträchtigt wird. Die Slave-Funktion von FL-50R und FL-36R ermöglicht den Einsatz mit anderen Olympus SLRs, die über eine manuelle Blitzfunktion verfügen, sowie mit Kameras der Olympus SP-Serie inklusive Slave-Modus. Beide Modelle lassen sich auch mit einem Studioblitz verbinden. Der Ausleuchtungswinkel jedes Blitzgerätes kann entweder automatisch - durch die Zoomfunktion des Blitzgerätes - oder manuell eingestellt werden.

Olympus Bounce Adapter FLBA-1, Reflektor Adapter FLRA-1
Olympus bietet zu seinen Blitzgeräten optimales Zubehör an. Der Bounce Adapter FLBA-1 etwa kann auf dem FL-50R Blitzreflektor angebracht werden. Die beim indirekten Blitzen entstehenden Schattenkonturen werden damit abgeschwächt, und er dämpft somit das reflektierte Licht. Der FLBA-1 ist im Lieferumfang des Blitzgerätes FL-50R enthalten und kann auch in Kombination mit dem FL-50 genutzt werden. Der Reflektor Adapter FLRA-1 bietet einen Catchlight-Effekt und mildert durch einen zusätzlichen frontalen Hilfsblitz auch die Auswirkungen indirekter Beleuchtung, indem er die beim indirekten Blitzen entstehenden Schatten verhindert. Sowohl fürs Blitzen über Decken und Wände geeignet, können sich Photographen damit in vielen Situationen die Vorteile der indirekten Blitzphotographie zunutze machen. Der FLRA-1 wird gemeinsam mit dem Blitzgerät FL-50R ausgeliefert und ist außerdem mit den Olympus Blitzgeräten FL-36R, FL-36 und FL-50 kompatibel (www.olympus.de).

SanDisk Flashspeicherkarte Extreme III 8-Gigabyte (GB)1 SDHC (SD High-Capacity), Lesegerät MicroMate SDHC
Höhere Kapazität und schnellere Übertragungsgeschwindigkeiten sind die Hauptvorteile der SanDisk Extreme III 8-Gigabyte (GB)1 SDHC (SD High-Capacity) Flashspeicherkarte, die von SanDisk vorgestellt wurde. Die 8 GB SDHC-Karte gibt es zusammen mit dem SanDisk MicroMate USB 2.0 Reader - die ideale Lösung zum Aufnehmen, Speichern und Übertragen von Bildern. Mit der 8 GB SanDisk Extreme III SDHC-Karte können über 4.000 hoch auflösende Bilder oder bis zu 16 Stunden MPEG4 Video2 gespeichert werden. Die Karte hat eine Lese-/Schreibgeschwindigkeit von 20 MB pro Sekunde und sorgt so für schnelle Downloads auf den Computer. Das SDHC-Format ist für Kapazitäten über 2 GB konzipiert. Die Geräte müssen jedoch für den Einsatz von SDHC-Speicherkarten SDHC-kompatibel sein. Für Videoanwendungen haben die SanDisk Extreme III SDHC-Karten ein Speed-Rating der Klasse 6, die höchste verfügbare SDA-Klasse, die eine konstante Datenübertragungsrate von mindestens 6MB/Sekunde garantiert. Sämtliche SanDisk Extreme III Karten sind für eine einheitliche Datenübertragung mit der ESP-Technologie ausgestattet und verfügen über die RescuePRO Software zur Wiederherstellung irrtümlich gelöschter Dateien und Bilder. Die Karten wurden für Einsätze in extremen Temperaturen (-25 bis 85 Grad Celsius) und Höhen sowie für weitere anspruchsvolle Anforderungen entwickelt. SanDisks ultra-mobiles MicroMate SDHC-Lesegerät ermöglicht eine schnelle Übertragung der Bilder von der SDHC-Karte auf einen PC. Der Leser ist für Standard-SD- und SDHC-Flashspeicherkarten geeignet und ist als kostenloses Extra in jedem 8 GB SanDisk Extreme III-SDHC-Kartenpaket enthalten (www.sandisk.de).

Slik Einbeinstativkombination 350AF mit AF1100E Kopf, 3-Wege-Kopf SH707E
Die robuste Einbeinstativkombination 350AF mit AF1100E Kopf von Slik (Vertrieb Hapa-Team, Eching) verfügt über vier Auszüge sowie ein Schnellverschlusssystem für eine besonders schnelle und leichte Handhabung. Der Stativkopf lässt sich einhändig über den „Pistolengriff“ bedienen. Die Stativkombination PRO 330 AF besteht aus dem leichten, aber stabilen Stativ PRO 330 mit einer Legierung aus Aluminium, Magnesium und Titan sowie dem Kugelkopf AF 1100E mit Einhandbedienung und Schnellkupplungsplatte. Eine drehbare Manschette fixiert die Mittelsäule des Stativs in vertikaler und horizontaler Richtung. Der ebenfalls neue 3-Wege-Kopf SH707E lässt sich mit nur einem Hebel in die gewünschte Position bringen (www.hapa-team.de).

Wacom Hybrid-Produkt Cintiq 12WX
Wacom hat sein erstes Hybrid-Produkt vorgestellt: Das Cintiq 12WX kombiniert den Komfort eines Cintiq Interactive Pen Displays mit der Mobilität und den kompakten Abmessungen eines Intuos3 Stifttabetts. Das Cintiq 12WX ist extrem flach und verfügt über einen hoch auflösenden 12,1-Zoll-Flachbildschirm, auf dem der Nutzer direkt mit dem Stift zeichnen, malen oder skizzieren kann. Das Gerät bietet die volle Funktionalität des Cintiq 21UX wie auch der Intuos3 Serie. Das neue Interactive Pen Display richtet sich an digitale Kreativprofis und ist ein perfektes Instrument für Konzeptentwürfe, Storyboarding, Detailarbeiten, Retusche oder Bildkomposition. Der WXGA-Bildschirm hat eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixel bei einer Farbtiefe von 24 Bit und bietet einen Blickwinkel von 170 Grad. Das Cintiq 12WX ist mit einer Vielzahl unterschiedlicher Computer-Konfigurationen kompatibel - sei es als einziger Monitor oder als Ergänzung in einer Multi-Monitor-Umgebung. Für alle, die mit mehreren Displays gleichzeitig arbeiten, eignet sich das Cintiq 12WX ideal als zweiter oder dritter Monitor. Ob in Verbindung mit großformatigen Displays oder mit einem Laptop: Das Cintiq 12WX kann nahtlos in den bestehenden Workflow integriert werden und bietet die gleichen Vorteile wie ein klassisches Interactive Pen Display. Zum Cintiq 12WX gehört der ergonomisch geformte, batterie- und kabellose Grip Pen, der dank einer Auflösung von 5.080 lpi und 1.024 unterschiedlichen Druckstufen - sowohl für die Stiftspitze also auch für den Radierer - sehr präzise und kontrolliert arbeitet. Das Interactive Pen Display erkennt zudem den Neigungswinkel des Stifts bis zu 60 Grad, und erlaubt auf diese Weise Stift-, Pinsel- oder Radierstriche, die sehr natürlich und authentisch wirken. Das Cintiq 12WX unterstützt alle Intuos3 Eingabegeräte. Alle Eingabewerkzeuge besitzen eine spezielle Tool ID, so dass das Interactive Pen Display in unterstützenden Anwendungen jedes Eingabegerät, das in die Nähe der aktiven Fläche gebracht wird, automatisch erkennt. Jedes Cintiq 12WX wird mit einem Farbprofil ausgeliefert und kann mit gängigen Farbmanagementlösungen von Anbietern wie Datacolor, X-Rite und basicolor kalibriert werden. Es kann per VGA oder per DVI-I verbunden werden (www.wacom.eu).

Pressemeldungen 11 / 2007

40 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen