Neuheiten aus der World of Imaging

Zum Start in ein viel versprechendes photokina-Jahr 2008 (Weltmesse des Bildes vom 23. bis 28. September in Köln) bieten die Photo- und Imaginghersteller sowie Vertriebsfirmen wieder innovative Produktneuheiten. Deutlich verbesserte Kameramodelle, Objektive, Drucker und verbessertes Zubehör, teils mit neuartigen Technologien, überraschen den Photo- und Imagingfan und engagierten Photographen und erlauben ein noch unbeschwerteres und perfekteres Photographieren. Die Neuheiten auf einen Blick.

KAMERAS, CAMCORDER, OBJEKTIVE

Casio Digitalkamera Exilim EX-Z77 Brilliant White
Mit seiner Exilim EX-Z77 Brilliant White bringt Casio eine limitierte Digitalkamera-Edition in der Modefarbe Weiß. Der 3-fach optische Zoom, 7,2-Megapixel und das 6,6 cm Wide Screen TFT-Farbdisplay sind die perfekte Grundlage für gelungene Photos. Die Exilim Zoom EX-Z77 verfügt über die H.264 Filmkodierung für hochwertige Videos sowie den YouTube Capture Mode. Dieses Feature ermöglicht es dem Nutzer, Filme für YouTube in optimaler Größe, Qualität sowie weiteren Einstellungen aufzunehmen und abzuspeichern. Die Kamera ist außerdem mit Anti Shake DSP, Gesichtserkennungsfunktion, „Best-Shot“-Funktion und Easy Mode ausgestattet. Über die limitierte Exilim EX-Z77 Brilliant White hinaus ist die EX-Z77 auch in Silber, Schwarz, Rot, Blau und Pink zu haben (www.casio-europe.com/de/).

Fujifilm Digitalkamera FinePix Z10fd
Bei der Fujifilm FinePix Z10fd Digitalkamera von Fuji muss man trotz des schlanken Gehäuses nicht auf moderne Features verzichten. Das Herz der Kamera bildet ein 7,2 Megapixel-Sensor, der mit einem Fujinon-Objektiv und 3-fachem optischen Zoom für scharfe Photos sorgt. Bei schlechten Lichtbedingungen sind, dank der ISO-Empfindlichkeit bis 1.600, nicht nur natürliche Farben garantiert, auch durch Verwacklungen verursachte Unschärfen werden vermieden. Porträtphotos gelingen unkompliziert durch die automatische Gesichtserkennung. Die FinePix Z10fd nimmt bis zu 10 Personen im Photo wahr und optimiert Belichtung und Schärfe auf alle Gesichter im Bild. Den unschönen Rote-Augen-Effekt kann die Kamera korrigieren - während oder nach der Aufnahme. Die FinePix Z10fd unterstützt die Speicherkartenstandards xD-Picture Cards bis zwei Gigabyte Kapazität und SecureDigital- sowie SDHC-Karten bis zu einer Kapazität von vier Gigabyte. Die FinePix Z10fd ist in den Farben Pink-Metallic, Wasabigrün, Moosgrün, Rot-Metallic, Azurblau-Metallic, Orange-Metallic und Graphit-Aubergine im Photofachhandel erhältlich.

Fujifilm Digitalkamera FinePix Z100fd
Die Fujifilm FinePix Z100fd Digitalkamera von Fuji bietet Lifestyle-Look mit anspruchsvollem Innenleben in einem nur 19,8 mm schlanken Metallgehäuse. Der mit 8 Megapixel hoch auflösende Bildsensor wird nach dem CCD-Shift-Prinzip beweglich gelagert. Verwacklungen fängt dieses System ab und sorgt in Kombination mit einer ISO-Empfindlichkeit bis 1.600 für gute Photos selbst bei sehr ungünstigen Lichtbedingungen. Das Fujinon-Objektiv der FinePix Z100fd bietet ins Kleinbildformat umgerechnete Brennweiten von 36 bis 180 mm und einen 5-fachen optischen Zoom. Optimale Porträt- und Gruppenphotos garantiert die Gesichtserkennung. Auf der Kamerarückseite ist ein 2,7-Zoll-LC-Display mit einer Auflösung von 230.000 Pixeln integriert. Die „Micro Thumbnail“-Funktion kann auf dem Monitor bis zu 100 Photos gleichzeitig darstellen. Damit hat man stets einen Überblick über die gespeicherte Photosammlung. Zu den 16 Aufnahmeprogrammen gehören Voreinstellungen für Situationen wie Makro, Porträt, Landschaft, Sport oder Nachtaufnahmen. Die Kamera stellt ab nur 9 cm scharf. Die FinePix Z100fd ist in den Farben Silber, Braun, Schwarzweiß und Pink im Photofachhandel erhältlich (www.fujifilm.de).

Nikon Nikkor-Objektiv AF-S DX Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6G VR
Die Familie der Nikkor-Objektive von Nikon hat mit dem AF-S DX Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6G VR Zuwachs bekommen. Das neue Mitglied ist ein Allrounder, entwickelt für die Nutzer digitaler SLRs der Consumerklasse. Das DX-Nikkor-Zoomobjektiv ist kompakt und leicht. Der Brennweitenbereich des 3-fach-Zooms entspricht 27-82,5 mm beim Kleinbildformat. Nikons Bildstabilisierungssystem (VR) verringert Verwacklungsunschärfe und auch das Sucherbild wird durch die ins Objektiv integrierte VR-Funktion stabilisiert. Die Optik des Objektivs wurde von Grund auf neu konstruiert und für Nikon-Digitalkameras mit DX-Format optimiert. Dabei kamen eine asphärische Linse für eine Minimierung der Verzeichnung und die Nikon-SIC-Vergütung (Super Integrated Coating) für das Verhindern von Streulicht und Geisterbildern zum Einsatz. Das Objektiv besitzt einen Silent-Wave-Motor (SWM), der schnelles, geräuscharmes Fokussieren ermöglicht. Die sieben Lamellen der Blende ergeben eine fast kreisrunde Öffnung, was für eine natürlich wirkende Hintergrundunschärfe sorgt. Die Naheinstellgrenze liegt bei nur 28 cm und das im gesamten Zoombereich (www.nikon.de).

Olympus Digitalkameras: µ 1200, µ 830, µ 820, µ 790 SW
Olympus erweitert seine µ-Serie um vier Digitalkameras: µ 1200, µ 830, µ 820 und µ 790 SW. Die Olympus µ 1200 bietet 12 Megapixel und Gesichtserkennung. Dank eines wetterfesten Metallgehäuses in Midnight Black ist der Neuzugang in der µ-Serie auch gegen Regenschauer geschützt. Das 6,9-cm-HyperCrystal-LCD macht die Motivauswahl und die Kontrolle der Ergebnisse zum Vergnügen. Für die schnelle Datenverarbeitung und gute Bildergebnisse mit einer realistischen Farbwiedergabe sowie verringertem Bildrauschen sorgt der neue TruePic III-Bildprozessor. Die Verbindung aus edlem Design und einer Topausstattung macht die Olympus µ 830 attraktiv. Mit ihrem 5-fach optischen Zoom (entspricht 36-180 mm bei einer 35-mm-Kamera) ist die Kamera auch für entfernte Motive geeignet. 2-fachen Schutz gegen verwackelte Aufnahmen bietet die Dual Image Stabilisation mit hohen ISO-Einstellungen und einem mechanischen Bildstabilisator. Darüber hinaus ist das Modell mit einem wetterfesten Metallgehäuse in Starry Silver oder Midnight Black gegen Spritzwasser geschützt. Die Gesichtserkennung stellt auch hier sicher, dass Personen mit optimalen Schärfe- und Belichtungseinstellungen aufgenommen werden. Die Olympus µ 820 bietet mit ihrem 5-fach-Zoomobjektiv und dem ebenfalls wetterfesten Metallgehäuse in Midnight Black, Starry Silver, Ruby Red oder Crystal Blue alles, was man sich von einer kompakten Kamera wünscht. Das 6,9-cm-HyperCrystal-LCD erleichtert die Wahl des Bildausschnitts und macht das Betrachten der Ergebnisse zum Vergnügen. Mit der integrierten Gesichtserkennung werden die Belichtungs- und Fokuseinstellungen für Personen automatisch optimiert. Und der „Smile Shot“-Modus erkennt auch bei der µ 820, wenn die photographierte Person zu lächeln beginnt und löst dann aus. 8 Megapixel sorgen für scharfe Bilder. Stoßfest bis zu einer Höhe von 1,5 m und wasserdicht bis zu einer Tiefe von 3 m, nimmt es die µ 790 SW Digitalkamera mit allen Herausforderungen auf. Die in den vier Farben Starry Silver, Midnight Black, Sunset Orange und Marine Blue erhältliche Kamera überzeugt ebenfalls durch innovative Technologien wie die Gesichtserkennung.

Olympus Kit-Versionen: Taucher Pro Kit, E-510 Medizin & Makro Pro Kit, E-510 Architekten Pro Kit, Travelling Pro Kit, Reportage Pro Kit, Nature Pro Kit
Olympus hält sechs neue Kit-Versionen mit maßgeschneiderten Lösungen für die D-SLR-Photographie bereit. Jedes Kit bietet die Vorteile des Olympus E-Systems und ist mit einer E-410 oder E-510 ausgestattet. Beide Spiegelreflexkameras verfügen über Live View sowie einen 10-Megapixel-Live MOS-Bildsensor der jüngsten Generation. Herausragende Bildqualität, Aufnahmegeschwindigkeit und hohe Lichtempfindlichkeit sind damit garantiert. Aufgrund des „Four Thirds“-Standards lassen sich alle Kits auch herstellerübergreifend erweitern. Erhältlich sind folgende Varianten. Im Taucher Pro Kit sind enthalten: die kompakte und leichte E-410, die Objektive Zuiko Digital 14-42 mm 1:3,5-5,6 und Zuiko Digital ED 50 mm 1:2,0 Makro, das Blitzgerät FL-36, die passenden Unterwassergehäuse, Ports sowie Verbindungsstücke (PT-E03 Kit, PFL-E01, PPO-E03, PTBK-E01) sowie der Blitzarm UCLS. Mit dieser Ausrüstung gelingen Unterwasseraufnahmen in bis zu 40 m Tiefe. Das E-510 Medizin & Makro Pro Kit wurde für Makroaufnahmen und Bilddokumentationen von Ärzten und Zahnärzten zusammengestellt. Es besteht aus der E-510, dem Objektiv Zuiko Digital ED 50 mm 1:2,0 Makro, dem Ringblitz-Set SRF-11 mit Adapterring FR-1 und der E-System-Tasche Kompakt SBC-1. Das 50-mm-Objektiv ermöglicht exzellente Makroaufnahmen mit einer Vergrößerung von 1:2, die einem Abbildungsmaßstab von 1:1 bei einer 35-mm-Kamera entspricht. Der Ringblitz garantiert eine gleichmäßige Ausleuchtung im Makrobereich. Somit werden Zähne, Haut oder andere Objekte selbst bei wenig Licht wirklichkeitsgetreu abgebildet. Das E-510 Architekten Pro Kit ist perfekt auf die Architekturphotographie abgestimmt und umfasst die E-510, die Objektive Zuiko Digital ED 7-14 mm 1:4,0 und Zuiko Digital 14-54 mm 1:2,8-3,5, das Blitzgerät FL-50 sowie die E-System-Tasche Kompakt SBC-1. Mit einem Blickwinkel von bis zu 114 Grad und einem minimalen Aufnahmeabstand von 10 cm ist das Zuiko Digital ED 7-14 mm vielseitig. Bei einer lichtstarken Blendenöffnung von 1:4 über den gesamten Brennweitenbereich bieten sich Architekten vielfältige Möglichkeiten, auch innerhalb ihrer Objekte aus unterschiedlichen Perspektiven zu photographieren. Das Travelling Pro Kit ist ideal für Photographen, die großen Wert auf eine universell einsetzbare, leichtgewichtige und hochprofessionelle Ausrüstung legen. Zum Travelling Pro Kit gehören: die E-510, die Objektive Zuiko Digital 11-22 mm 1:2,8-3,5 und Zuiko Digital ED 18-180 mm 1:3,5-6,3, das Blitzgerät FL-36 sowie die E-System-Tasche Kompakt SBC-1. Mit nur zwei kompakten Objektiven wird der enorme Brennweitenbereich von 11-180 mm abgedeckt. Für Photojournalisten ist das Reportage Pro Kit eine perfekte Lösung. Keine Perspektive, die nicht optimal getroffen wird, dank des 6,4 cm großen HyperCrystal LCD und der Live View Technologie. Im Lieferumfang des Reportage Pro Kits sind enthalten: die E-510, das Objektiv Zuiko Digital 14-54 mm 1:2,8-3,5, das Blitzgerät FL-50 und die E-System-Tasche Kompakt SBC-1. Mit dem lichtstarken Objektiv und dem Blitzgerät FL-50 werden die Ereignisse ins rechte Licht gerückt. Sind die Bilder gesichert, wird die Ausrüstung schnell und sicher in der Systemtasche verstaut. Um die Wunder der Natur in all ihren Facetten abbilden zu können, benötigen Naturphotographen eine flexible Ausrüstung. Im Nature Pro Kit enthalten sind: die E-510, die Objektive Zuiko Digital ED 7-14 mm 1:4,0, Zuiko Digital 14-54 mm 1:2,8-3,5, Zuiko Digital ED 50-200 mm 1:2,8-3,5 und Zuiko Digital ED 50 mm 1:2,0 Makro sowie der Zuiko Digital 1,4-fach-Telekonverter EC-14. Die Komponenten des Nature Pro Kits decken das komplette Spektrum vom extremen Weitwinkel bis hin zu 280 mm Tele ab. Für Nahaufnahmen kommt das Makroobjektiv zum Einsatz. Live View erlaubt den Anwendern, ausgewählte Bildbereiche für das Scharfstellen auf das 10-fache zu vergrößern. Damit sind äußerst präzise manuelle Einstellungen möglich (www.olympus.de).

Plawa Digitalkameras AgfaPhoto DC-8338, DC-8338i, DC-8330i, DC-1338i
Der Hersteller plawa stellt eine AgfaPhoto Digitalkamera Produktlinie mit den Modellen DC-8338, DC-8338i, DC-8330i und DC-1338i vor. Für gute Photos sorgen CCD-Sensoren mit 8 (DC-8338, DC-8330i) oder 10 (DC-8338i, DC-1338i) Megapixel Bildauflösung. Die AgfaPhoto Modelle sind mit einem 3-Zoll-TFT-LCD-Display ausgestattet, das mit 230.000 Bildpunkten für die scharfe Bilddarstellung sorgt. Die „Face Tracking“-Funktion erkennt automatisch bis zu drei Gesichter und stellt dabei die optimale Belichtung ein. Ein digitaler Bildstabilisator reduziert die Verwacklungsgefahr, und mit einer maximalen Empfindlichkeit von ISO 1.600 werden Photos auch bei schlechten Lichtverhältnissen ohne Blitz optimal belichtet. Die Histogrammanzeige zeigt die Helligkeitsverteilung des Bildes und gibt konkrete Hinweise auf eine mögliche falsche Belichtung. Das 3-fach-Zoomobjektiv bietet eine Brennweite von 37,5-112,5 mm (umgerechnet auf Kleinbild) und die ASM-Funktion erlaubt die manuelle Einstellung von Blende und Belichtungszeit. 21 Aufnahmeprogramme und zehn Photorahmen erhöhen den kreativen Spielraum, und VGA-Videoaufnahmen sind mit 30 Bildern pro Sekunde möglich (www.plawa.de).

Ricoh Digitalkamera GR Digital II
Ricoh präsentiert die Digitalkamera GR Digital II als Weiterentwicklung der GR Digital. Die GR Digital II ist mit dem neuen Bildverarbeitungsprozessor „GR Engine II“ ausgestattet. Er stellt eine hohe Detailauflösung und natürliche Wiedergabe von Tonwerten und Farbtönen sicher und vermindert Bildrauschen. Der 1/1,75-Zoll-CCD-Sensor bietet mit 10,01 Millionen Pixel eine höhere Bildauflösung. Die hohe Bildqualität ist nicht zuletzt dem GR-Objektiv 2,4/5,9 mm (entspricht 28 mm Kleinbild-Brennweite) zu verdanken, das für sein hohes Auflösungsvermögen und die geringe Verzeichnung bekannt ist. Durch den Einbau eines Sensors kann die GR Digital II anzeigen, ob die Kamera gerade oder schief gehalten wird. Wahlweise lässt sich ein akustisches Signal zuschalten, das ertönt, sobald die Kamera genau horizontal (Querformat) oder vertikal (Hochformat) ausgerichtet ist. Neben den Bildgrößen 4:3 und 3:2 sind quadratische Aufnahmen möglich. Die GR Digital II benötigt nur 3,8 Sekunden zum Schreiben einer RAW-Datei und verfügt über einen Pufferspeicher, der weitere Aufnahmen ermöglicht, während noch gespeichert wird. Eine verbesserte Bedienung, zusätzliche Ausstattung und optionales Zubehör (unter anderem ein Telekonverter und ein externer Aufstecksucher) runden das Angebot ab.

Ricoh Digitalkamera Caplio RR770
Mit der Caplio RR770 Digitalkamera bietet Ricoh eine Einsteigerkamera, die leichte Bedienung, Kompaktheit und gute Ausstattung miteinander verbindet. Gegenüber dem Vorgängermodell RR750 bietet die RR770 einen 7,6 cm (3 Zoll) TFT-LCD-Farbmonitor. Das 3-fache Zoomobjektiv, das sich mit dem 4-fachen Digitalzoom zu einem 12-fachen Zoombereich erweitern lässt, bedient die allermeisten Motivsituationen. Wer etwas Kreativität einbringen und das Bildresultat perfektionieren möchte, hat die Wahl zwischen sechs Aufnahmefunktionen: Vollautomatik, Programmautomatik, Porträt, Landschaft, Sport und Nachtszenen. Außerdem lässt sich die Kamera per Funktionsrad auf die Videofunktion zur Aufnahme von bewegten Bildern einschließlich Ton umschalten. Für sofortige Einsatzbereitschaft sorgt der in die RR770 fest eingebaute 32 MB-Speicher. Als Speichermedien kommen SD-Speicherkarten zum Einsatz (www.ricoh-europe.com).

Samsung Digitalkameras S860, S760
Die Samsung S860 und S760 Digitalkameras in vier schicken Farben punkten mit innovativen Funktionen wie dem neuen Photoassistenten oder der Gesichtserkennung. Für sichere Schärfe, selbst bei wenig Licht, sorgt der neu entwickelte FAST ASR-Verwacklungsschutz von Samsung. Die S860 bietet 8,1 Megapixel Auflösung, die S760 bringt 7,2 Millionen Pixel mit - jede Menge Vorrat für scharfe Abzüge bis hin zu Postergrößen. Als Mitglieder von Samsungs S-Kamerserie sind die beiden Neuen mit einem 3-fach-Zoom aus der Samsung SHD-Serie (Super High Definition) ausgestattet. Der 3-fache Brennweitenbereich entspricht im Kleinbildformat 2,8-5,1/38-114 mm und kann bei beiden Modellen mithilfe des digitalen 5-fach-Zooms auf eine Brennweitenwirkung von bis zu 570 mm erweitert werden (www.samsungcameras.de).

Sanyo Mini-Full-HD Camcorder Xacti HD1000
Die Xacti HD1000 von Sanyo ist eine Digital Movie Kamera, die Videoclips in Full-HD-Qualität (1.920 x 1.080 Bildpunkte) auf SD-Karte aufnimmt. Die HD1000 speichert die Daten im MPEG-4 AVC/H.264-Format. So haben auf einer 4 GB SDHC-Speicherkarte bis zu 43 Minuten Film in Full-HD-Qualität Platz. Mit nur 268 g ist die Kamera ein Leichtgewicht und passt mit 90 x 54 x 112 mm in jede Tasche. Auf dem 2,7-Zoll-TFT-LCD-Monitor lassen sich Filme und Bilder bequem betrachten. Für die nötige Power sorgt der neu entwickelte Lithium-Ionen-Hochleistungsakku mit 1900 mAh, der die HD1000 lange mit Strom versorgt. Dank der „Dual Shot“-Funktion kann man mit der Xacti HD1000 Photos in einer Auflösung von vier Megapixeln auch während der Filmaufnahmen machen. Die Lichtempfindlichkeit entspricht ISO 3.200 und lässt Aufnahmen bei Dämmerlicht gelingen. Besonders kurze Belichtungszeiten ermöglichen Serienbildaufnahmen mit bis zu sieben Photos pro Sekunde. Der digitale Bildstabilisator sorgt für verwacklungsfreie Bilder. Die „Xacti Library“-Funktion der Xacti HD1000 macht das Verwalten und Archivieren der hoch auflösenden Bilder und Filme einfach und schnell.

Sanyo Telekonverter VCP-L16T, Weitwinkelkonverter VCP-L07W, Semi-Fisheye VCP-L04F, Filteradapters VCP-AL4049, Mikrofon VCP-MP01, Li-Io-Batterien-Ladegerät VAR-L50
Für den Mini-Full-HD Camcorder Xacti HD1000 von Sanyo ist eine Auswahl an Zubehör im Photofachhandel erhältlich. So bieten verschiedene Objektive, ein Filteradapter, ein externes Ladegerät und Stereomikrofon eine Vielzahl kreativer Möglichkeiten. Der Telekonverter VCP-L16T wird auf das Objektiv geschraubt und vergrößert Motive mit dem Faktor 1,6. Dieser Vorsatz eignet sich ideal für Situationen, in denen eine Naheinstellung nicht möglich ist und bringt kleine Motive gut zur Geltung. Der Weitwinkelkonverter VCP-L07W vergrößert das Sichtfeld der Kamera um den Faktor 0,7, was einer Brennweite von 27 mm bei Kleinbild entspricht. Das Semi-Fisheye VCP-L04F erweitert das Sichtfeld um den Faktor 0,4. Der Bildwinkel des „Fischauges“ entspricht 15 mm Brennweite bei Kleinbild und erlaubt eindrucksvolle Panoramen. Dank des Filteradapters VCP-AL4049 (Durchmesser 49 mm) können bei der Xacti HD1000 auch Filter mit anderen Durchmessern verwendet werden. Ein externes Mikrofon VCP-MP01 gehört ebenfalls zum optionalen Zubehör. Die Kamera speichert Ton mit bester 48 kHz/16bit Qualität in Zweikanal-Stereoton. Durch die Verwendung des Mikros wird die Tonqualität noch einmal deutlich verbessert. Für die Stromversorgung, auch bei längeren Aufnahmesequenzen, sorgt das externe Li-Io-Batterien-Ladegerät VAR-L50. Der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku DB-L50 leistet 1.900 mAh und hat Power für mehr als zwei Stunden Filmaufnahme.

Sanyo Xacti Digital Movie HD700
Das jüngste Mitglied der HD-Familie von Sanyo, die Xacti Digital Movie HD700, nimmt Filme in der „High Definition“-Auflösung von 720p (1.280 x 720 Bildpunkte) auf und macht Photos mit 7,1 Megapixel. Die Kamera bietet einfache Bedienung, hat die Maße (73 x 35 x 109 mm) und ein Gewicht von nur 214 g. Dank neuester Technik wird der Stromverbrauch des SD-Camcorders minimiert und der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku versorgt die Kamera im Aufnahmemodus bis zu 80 Minuten mit Energie. Mit der Videocodierung im MPEG-4 AVC/H.264 Format wird die Datei bei gleichbleibender Filmqualität nur halb so groß wie bei herkömmlicher Komprimierung. So passen fast zwei Stunden Filmaufnahmen in HD-Qualität (720p) auf eine 8 GB SD-Speicherkarte. Filmanfänger können sich mit dem „Simple“-Modus ganz auf ihre Ideen konzentrieren, denn die Kamera stellt sich automatisch ein. Verwacklungen werden mit Hilfe des digitalen Bildstabilisators korrigiert und per „Dual Shot“-Funktion können Photos auch während der Filmaufnahmen gemacht werden. Die Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 3.200 ermöglicht bei wenig Licht klare Aufnahmen. Den Überblick aus jeder Position behält man mit dem 2,7 Zoll großen, bis zu 285 Grad schwenkbaren LCD-Monitor im 16:9 Format.

Sanyo Digitalkamera VPC-S760
Als Nachfolgemodell zur S50 bietet Sanyo die VPC-S760 Digitalkamera mit 7 Megapixel an. Die kompakte Kamera (92,9 x 60,4 x 22,2 mm) besitzt einen optischen 3-fach-Zoom mit einem bis ISO 1.000 lichtstarken Objektiv. Ihre Blendenleistung liegt bei F2,8 im Weitwinkel- und F4,9 im Telebereich und der LCD-Farbmonitor hat eine Größe von 2,4 Zoll. Die „Anti-Verwackel“-Funktion sorgt für verwacklungsfreie Photos und Sportaufnahmen gelingen mit dem „Multi-Burst“-Aufnahmeprogramm: dabei werden in kurz folgenden Abständen mehrere Bilder aufgenommen, mit frei wählbaren Intervallen von 1/30, 1/15 oder 1/7,5 Sekunden. Im VGA-Modus können sogar 16 Aufnahmen hintereinander gemacht werden. In der „Auto-Funktion“ fokussiert die Sanyo S760 Gesichter im Motiv automatisch und stellt sie scharf. Ergänzend dazu sorgen 13 Szeneoptionen für die richtige Programmwahl. Wie für alle Sanyo Kamera-Modelle gilt für die S760 eine volle 3-Jahres-Herstellergarantie (www.sanyo.de).

Sigma Objektiv Zirkular Fisheye 4,5 mm F2,8 EX DC HSM
Das Sigma Zirkular Fisheye 4,5 mm F2,8 EX DC HSM Objektiv ist das erste 180 Grad Fisheye für D-SLR-Kameras mit einem Bildsensor in APS-C-Format. Für den Einsatz an diesen Kameras optimiert, liefert es ein kreisförmiges Bild innerhalb des Aufnahmeformats mit einem Bildwinkel von 180 Grad in allen Richtungen (vertikal, horizontal und diagonal). Die hohe Lichtstärke von F2,8 sorgt für ein helles Sucherbild und schafft damit ideale Voraussetzungen für Astrophotos und Aufnahmen in der Dämmerung. Aufgrund seiner Winkel/Flächentreue eignet sich das Objektiv für wissenschaftliche Anwendungen, wie zum Beispiel der Bewölkungsgradbestimmung am Himmel. Bei der Erstellung von 360-Grad-Panoramen leistet es wertvolle Dienste. Durch den Mindestabstand von nur 13,5 cm sind Aufnahmen im Maßstab von 1:6 möglich. Der Einsatz von SLD-Glas (speziell niedrige Dispersion) sorgt für eine effektive Korrektur der Farbfehler. Durch die Sigma Super Multi Layer Vergütung werden Reflexe und Geisterbilder minimiert und eine ausgewogene Farbbalance geschaffen. Die Innenfokussierung erfolgt durch den schnellen und nahezu lautlosen HSM-Antrieb.

Sigma Objektiv Fisheye 10 mm F2,8 EX DC HSM
Das Sigma Fisheye 10 mm F2,8 EX DC HSM Objektiv bietet einen extrem großen diagonalen Bildwinkel von bis zu 180 Grad in der Nikon-Version. Es ist für den Einsatz an digitalen SLR-Kameras mit Bildsensoren im APS-C-Format optimiert und ermöglicht die für Fisheyeobjektive typische Perspektive und Verzeichnung. Die Lichtstärke von F2,8 liefert ein helles Sucherbild und ermöglicht Aufnahmen bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Bei dem Mindestabstand von nur 13,5 cm sind Aufnahmen bis zum Maßstab von 1:3,3 möglich, wobei sich das Objekt nur 1,8 cm vor der Frontlinse befindet. Durch die enorme Tiefenschärfe lassen sich beeindruckende Nahaufnahmen anfertigen. Die Sigma Super Multi Layer Vergütung minimiert Reflexe und Geisterbilder und sorgt für eine ausgewogene Farbbalance. In den schnellen und nahezu lautlosen HSM-Antrieb kann manuell eingegriffen werden. Auf der Rückseite des Objektivs erlaubt eine Filterschublade das Einstecken von Gelatinefiltern.

Sigma Telezoomobjektiv APO 50-150mm F2,8 EX DC HSM II
Das Sigma APO 50-150mm F2,8 EX DC HSM II Telezoomobjektiv wurde für digitale SLR-Kameras mit APS-C-Bildsensoren entwickelt. Die hohe Lichtstärke eröffnet gestalterischen Freiraum hinsichtlich der Begrenzung der Tiefenschärfe. 4 SLD (speziell niedrige Dispersion) Glaselemente sorgen für die exzellente Korrektur der bekannten Abbildungsfehler über den gesamten Zoombereich. Dank der SML (Super Multi Layer) Vergütung werden Geisterbilder wirksam unterdrückt und brillante farbneutrale Bilder aufgezeichnet. Der HSM (Hyper Sonic Motor) ermöglicht die schnelle und geräuscharme Scharfeinstellung, in die manuell eingegriffen werden kann. Das Objektiv verändert weder beim Zoomen noch beim Scharfstellen seine Baulänge und die Frontlinse rotiert nicht, was die Handhabung sehr angenehm gestaltet. Durch die Kombination mit den Sigma Apo Telekonvertern (optional) ergeben sich ein 70-210 mm F4- oder ein 100-300 mm F5,6 AF-Telezoom.

Sigma Objektiv APO 70-200mm F2,8 EX DG MAKRO HSM II
Das Sigma APO 70-200mm F2,8 EX DG MAKRO HSM II Objektiv wurde unter Beibehaltung der Naheinstellgrenze von nur 100 mm weiter optimiert. Es ermöglicht einen Maßstab von 1:3,5 und bietet sich daher für Motive wie Landschaft, Porträt und Nahaufnahmen an. Der Einsatz von 2 SLD (speziell niedrige Dispersion) und 3 ELD (extra niedrige Dispersion) Glaselementen sorgt für die exzellente Korrektur der bekannten Abbildungsfehler über den gesamten Zoombereich. Dank der SML (Super Multi Layer) Vergütung werden Geisterbilder unterdrückt und farbneutrale Bilder aufgezeichnet. Der HSM (Hyper Sonic Motor) ermöglicht auch hier die schnelle und geräuscharme Scharfeinstellung. Die abnehmbare Stativschelle (TS21) gehört zur Standardausrüstung. Durch die Kombination mit den Sigma Apo-Telekonvertern (optional) ergeben sich ein 98-280 mm F4- oder ein 140-400 mm F5,6 AF-Telezoom (www.sigma-foto.de).

Sony Digitalkamera Cyber-shot DSC-T2, Docking Station CSS-HD1, VMC-MHC1-Kabel
Die Cyber-shot DSC-T2 Digitalkamera von Sony mit integriertem Speicher und Albumfunktionen empfiehlt sich auch als digitales Photoalbum. Der Speicher der T2 bietet mit vier Gigabyte Platz für rund 1.250 hoch aufgelöste Bilder. Im VGA-Modus reicht der Speicherplatz für über 24.000 Photos. Reicht dieses nicht aus, ist über den Memory-Stick-Duo-Slot eine Erweiterung der Kapazität möglich. Alle Aufnahmen werden automatisch indexiert und in Alben abgespeichert. Neben der DSC-T70 und DSC-T200 begeistert auch die neue DSC-T2 mit der „Smile Shutter“-Funktion. Die Kamera löst automatisch bei jedem Lächeln aus. Es lassen sich bis zu sechs Bilder nacheinander aufnehmen. Aufnahmen können auf dem Touchscreen miteinander kombiniert und passend in Szene gesetzt werden. Auf der Kamera ist der Sony Picture-Motion-Browser vorinstalliert - das Hochladen von Bildern ins Internet wird zum Kinderspiel. Für die Bildwiedergabe in High Definition ist optional die Cyber-shot Docking Station CSS-HD1 erhältlich, eine weitere HD-Option ist das VMC-MHC1-Kabel (www.sony.de).

Tamron Objektiv 28-300mm F/3.5-6.3 XR Di VC
Mit dem 28-300mm F/3.5-6.3 XR Di VC stellt Tamron ein Objektiv mit Bildstabilisator vor. Das Objektiv wird zunächst für Canon-Kameras und für Nikon-Anschlüsse erhältlich sein. Dieses Objektiv ist für vollformatige Sensoren beziehungsweise Film, als auch für APS-C große Sensoren geeignet und deckt beim Vollformatsensor vom Weitwinkel bis zum Tele praktisch alle photographischen Situationen ab. Bei Digitalkameras mit APS-C großem Sensor wird ein Telebereich von 43-465 mm (umgerechnet auf 35 mm Film) erschlossen. Der von Tamron entwickelte Bildstabilisator sorgt für verwacklungsfreie Photos. Das optische System nutzt Spezialgläser wie XR-Glas (Glas mit hohem Brechungsindex), GM-Elemente (asphärische Elemente aus gepresstem Glas), hybrid-asphärische Elemente, LD-Elemente mit niedriger Farbzerstreuung zur Kompensation der chromatischen Aberration und ein AD-Glaselement mit anomaler Dispersion. Durch diese Spezialgläser können im gesamten Brennweitenbereich ein hoher Kontrast und eine hohe Auflösung erreicht werden.

Tamron Reisezoomobjektiv AF18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical (IF) Makro
Das Tamron Reisezoom AF18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical (IF) Makro mit einem Brennweitenbereich von 13,9-fach ist für die Nikon Kameras der D40 Serie mit eingebautem Motor erhältlich. Das Hochleistungs-Powerzoom ist, laut Herstellerangaben, das Objektiv mit dem größten Zoombereich der Welt. Die Frage, wie weit der Telebereich eines mit 18-mm-Anfangsbrennweite ausgestatteten Objektivs erweitert werden kann, wurde mit Tamrons 18-250 mm beantwortet. Der Zoomfaktor von 13,9-fach ist weltweit einzigartig und entspricht auf Kleinbild gerechnet einer Brennweite von fast 28-400 mm. Bis jetzt war dies nur mit zwei verschiedenen Objektiven zu erreichen (zum Beispiel 28-200 und 200-400 mm) (www.tamron.de).

Carl Zeiss Weitwinkelobjektiv Distagon T* 2/28 ZF
Mit dem Distagon T* 2/28 ZF hat Carl Zeiss ein lichtstarkes Weitwinkelobjektiv auf den Markt gebracht. Das Distagon T* 2/28 ZF steht für die klassischen Qualitätsmerkmale des hochwertigen Objektivbaus: bestmögliche Auflösung, Farbtreue, präzise Mechanik - verbunden mit optischen Elementen aus Vollglas. Durch die hohe Anfangsöffnung von 1:2 und die Brennweite von 28 mm eignet sich das Distagon T* 2/28 ZF ideal für industrielle Anwendungen. Es bietet überragende Lichtstärke und, durch das aufwändige Floating Elements Design, eine ausgezeichnete Abbildungsleistung über den gesamten Fokussierbereich. Die ZF-Objektivreihe von Carl Zeiss eignet sich für Kameras mit F-Bajonett (AIS-Generation) und Vollformatsensoren. Sie entspricht damit dem Standard für hoch auflösende Industriekameras. Den hohen Auforderungen an den Einsatz in der Industrie entspricht auch die solide, ganz in Metall ausgeführte Mechanik für präzises Fokussieren sowie die zuverlässige Blendeneinstellung (www.zeiss.de).

DRUCKER, PAPIERE, PROJEKTOREN

Lexmark Drucker X6570, X4850
Lexmark bringt mit den Modellen X6570 und X4850 zwei WLAN-fähige Drucker auf den Markt. Neben dem Anschluss per W-LAN - die Geräte sind kompatibel mit der WiFi-Zertifizierung IEEE 802.11 b/g/n - ermöglichen die Neulinge den direkten Photodruck von Speicherkarten, USB-Stick oder einer PictBridge kompatiblen Kamera. Sie lassen sich auch mit einer zusätzlichen Photodruckpatrone bestücken und liefern so mit geeignetem Photopapier Ausdrucke wie aus dem Labor. Zum Einsatz kommen bei beiden Druckern Patronen mit evercolor2-Tintentechnologie. Dabei werden sowohl bei der Schwarz- als auch bei den Farbpatronen durchgängig pigmentierte Tinten verwendet. Die Druckgeschwindigkeit in Farbe liegt bei normaler Druckqualität bei rund vier Seiten in der Minute, im SW-Modus werden rund zehn Seiten in der Minute ausgegeben. Dank der automatischen Duplex-Einrichtung lässt sich das Papier beidseitig bedrucken. Sowohl der X6570 als auch der X4850 verfügen über einen eingebauten Flachbettscanner, mit dem auch dickere Bücher oder Berichte problemlos eingescannt werden können. Die Farbtiefe beträgt dabei 48 Bit extern und 24 Bit intern. Graustufenbilder werden mit 16 Bit Genauigkeit bearbeitet.

Lexmark Softwarepakete Productivity Studio, Imaging Studio
Mit den Softwarepaketen Lexmark Productivity Studio und Imaging Studio, die den aktuellen Modellen X6570 und X4850 und den Modellen Z1420, X2550, X3550 und X4550 des Herstellers beiliegen, lassen sich individuelle Grußkarten im Handumdrehen erstellen. Dazu liefert die Software Kartenvorlagen, die durch eine Vielzahl an wählbaren Schrift und Graphikelementen gestaltet werden können. Die insgesamt 89 Grußkarten sind so aufgebaut, dass mit wenigen Mausklicks eigene Photos in die Karten integriert werden können. Für den Fall, dass das selbst geschossene Photo noch nicht perfekt ist, bietet die Software Möglichkeiten zur Bildoptimierung, wie Zuschneiden, Drehen, Farbkorrekturen sowie das Entfernen roter Blitzaugen (www.lexmark.de).

Liesegang 3LCD-Projektor dv 488active
Liesegang präsentiert den 3LCD-Projektor dv 488active. Die Besonderheit des Projektors liegt darin, dass er die klassische und interaktive Präsentation (Projektor mit Whiteboardfunktionalität) vereint. Der Projektor kommuniziert über eine integrierte CCD-Kamera mit den Infrarotsendern der Präsentationstools. Somit können Dokumente, Tabellen oder Präsentationen bearbeitet, gespeichert und gedruckt werden. Haupteinsatzbereiche des dv 488active sind Schulen und Universitäten. Der dv 488active hat eine Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten (XGA) und eine Bildhelligkeit von 2.800 ANSI-Lumen. Mit der Weitwinkeloptik werden große Bilder bei kurzem Abstand projiziert - somit findet der dv 488active selbst in kleinen Räumen seinen Einsatz. Anschlüsse, wie unter anderem zwei Computereingänge, ein Monitorausgang sowie Steuerungsschnittstellen, ermöglichen flexible Anschlussvarianten. Zwei integrierte Lautsprecher sorgen für überzeugende Klangqualität. Dank der vertikalen Keystone-Korrektur von ± 30 Grad, stellen Bildverzerrungen kein Problem mehr da (www.liesegang.de).

Sanyo Full-HD-Heimkinoprojektor PLV-Z2000
Der PLV-Z2000 von Sanyo ist ein Full-HD-Heimkinoprojektor mit Lensshift-Funktion, einem besonders geräuscharmen Lüftungssystem sowie einem 3D-Farb-Management-System. An den PLV-Z2000 lässt sich etwa die neue Sanyo Xacti HD1000 Digital Movie Kamera über deren Docking-Station und die HDMI-Schnittstelle anschließen, um die selbst gedrehten Filme und Videos in Heimkinoatmosphäre zu präsentieren. Durch die volle HD-Auflösung in 1080p/24p erscheinen selbst große Bildformate ohne ein sichtbares Raster auf der Projektionsfläche. Als Full-HD-Projektor bietet der PLV-Z2000 mehr als doppelt so viele Pixel wie traditionelle Projektoren. Der 2-fache Weitwinkelzoom ermöglicht große Projektionen auch in kleineren Räumen. Zwei Deepcolor HDMI-Eingänge (Version 1.3a) sowie die 14 Bit Gamma-Korrektur sorgen für eine natürliche Farbwiedergabe. Die Bildhelligkeit von 1.200 ANSI-Lumen und das Kontrastverhältnis von 15.000:1 bieten Cineasten eine Alternative zum Kinobesuch. Im Stand-by-Mode verbraucht der PLV-Z2000 nur 0,5 Watt und ist somit besonders umweltfreundlich (www.sanyo.de).

Sihl Inkjet-Papier Professional Photo Canvas 320
Der Hersteller Sihl bringt mit dem „Professional Photo Canvas 320“ ein Inkjet-Papier in Canvas-Qualität auf den Markt. Mit 320 g/m2 ist das einseitig matt beschichtete Papier aus Polyester-Baumwoll-Mix, laut Herstellerangaben, besonders gut für Photoreproduktionen und Porträts geeignet. Die Oberfläche besitzt eine fühl- und sichtbare Leinenstruktur mit gutem Stretch- und Fixierverhalten, das die Spannung des Materials auch auf einem Rahmen über lange Zeit halten soll. Die poröse Inkjet-Beschichtung soll eine hohe Farbsättigung und dabei einen großen Kontrastumfang erlauben. Verfügbar ist das Professional Photo Canvas 320 in den Formaten A4 und A3+ und auf Rollen von 17 Zoll und 24 Zoll (www.sihl-direct.de).

ZUBEHÖR, WIE STATIVE, SOFTWARE, TASCHEN, RAHMEN

Bogen Imaging Gitzo Stativ Titanium Traveler GT90TT
Gitzo stellt mit dem Titanium Traveler GT90TT eine auf 390 Stück limitierte Sonderauflage des Traveler-Stativs vor. Mit diesem Stativ feiert die Marke Gitzo 90. Geburtstag. Der aus extrem belastbarem Titanium bestehende Stativkopf trägt 8 kg Stativbelastung - und das bei einem Eigengewicht von nur 1,18 kg. Die Auszugshöhe beträgt 146 cm. Der 180-Grad-Spreizmechanismus lässt den Stativkopf zwischen den Carbon-Beinen verschwinden, so dass das Stativ auf eine Packlänge von nur 36 cm kommt. Mit der G-Lock-Technik erreicht der Photograph noch einfacher die exakte Ausrichtung seiner Kamera. Das Gitzo Titanium Traveler Stativ wird mit einem Lederköcher in schwarz inklusive Trägersystem ausgeliefert. Durch eine Gravur des Käufernamens erfolgt eine Individualisierung dieses Kult-Objekts.

Bogen Imaging Gitzo Stativköpfe GH2750, GH2750QR, GH3750, GH3750QR
Gitzo stellt mit den Stativköpfen GH2750, GH2750QR, GH3750 und GH3750QR auch im Segment der Kugelgelenkköpfe technisches und qualitatives Know-how unter Beweis. Die vorgestellten Stativköpfe zeichnen sich durch noch gleichmäßigere und weichere Bewegungen und eine Reduzierung des Eigengewichts bei gleichzeitiger Beibehaltung oder Erhöhung der Belastbarkeit aus. Speziell weiterentwickelte Einstellmöglichkeiten für Panoramaphotographen sind in den noch kompakteren Nachfolgeprodukten ebenso integriert wie Sicherungen gegen unbeabsichtigtes Verstellen (www.bogenimaging.de).

Hama PhotoPlayer 1080i
Hama präsentiert mit dem PhotoPlayer 1080i eine Lösung für den Anschluss an ein Fernsehgerät oder Beamer. Mit Daten wird der PhotoPlayer über den integrierten 35in1-Speicherkartenleser oder über den USB-Port versorgt, an den sich entweder direkt die Kamera, ein USB-Stick, ein MP3-Player oder auch eine Festplatte anschließen lassen. Das Ergebnis sind brillante und gestochen scharfe Bilder in Full-HD und das sogar von 3-Megapixel-Kameras. Besonders für Besitzer von LCD-, Plasma-Geräten und Beamern interessant, schickt er die digitalen Bilder über den Komponentenausgang. Für die PAL-Ausgabe beim Anschluss an herkömmliche Fernseher ist der PhotoPlayer 1080i mit einer 3,5-mm-Klinkenbuchse ausgestattet. Diashow, Dreh- und Zoommodus und Musikuntermalung sind praktische Dreingaben, die sich natürlich auch über die mitgelieferte Fernbedienung steuern lassen. Am PC angeschlossen fungiert der Player außerdem als externer USB-2.0-Kartenleser. Im Lieferumfang hat der PhotoPlayer 1080i ein Netzteil, eine Infrarot-Fernbedienung, ein USB-Anschlusskabel sowie je ein A/V- und Hi-Quality-Komponenten-Kabel.

Hama Taschenserie „Defender“
Hama bietet mit der neuen Taschenserie „Defender“ zwei Objektivköcher und neun Taschenmodelle, von der kleinen Colttasche bis zum Rucksack mit Notebookfach, die in Funktionalität und Verarbeitung nichts offen lassen. Das schwarze Outfit der Taschen wird optisch von einem Streifen im Carbon-Look unterstrichen. Damit die Taschen härtesten Anforderungen standhalten, wurde als Material „Outdoor-Diamond-Ripstop“ gewählt, ein 420-Denier-Polyestergewebe mit reißfester Ripstop-Struktur und 3-facher PU-Beschichtung. Jeder Tasche liegt darüber hinaus eine Regenschutzhaube bei. Beim Innenleben ist Individualität Trumpf. Das ist den „Barricades“ und „L-Dividers“ zu verdanken. Die Barricades können gerade, abgewinkelt oder gebogen eingesetzt werden und trennen so einzelne Sektoren ab. Die winkeligen Polsterelemente L-Dividers können senkrecht, waagrecht, einzeln oder aufeinander gestapelt werden und geben der Ausrüstung Halt. Speziell bei SLR-Kameras mit angesetztem Objektiv sind diese zu empfehlen (www.hama.de).

Jobo digitale Bilderrahmen Photo Display PDJ100, Photo Display PDJ105
Jobo vergrößert sein Portfolio an digitalen Bilderrahmen und stellt mit den beiden Modellen Photo Display PDJ100 und PDJ105 zwei optisch ansprechende Rahmen mit einer Bildschirmdiagonalen von 26,42 cm (10,4 Zoll) vor. Die Photo Displays zeichnen sich durch kristallklare Displays, große Speicher und benutzerfreundliche Funktionen aus. Das PDJ105 ist mit 512 MB Speicher ausgestattet, das Photo Display PDJ100 mit 128 MB. Über die Speicherkarten-Slots können Bilder von CF, SD, MMC, MS, MS Pro und xD Karten sofort angezeigt und leicht gespeichert werden. Mittels USB OTG kann das Modell PDJ105 mit anderen USB Geräten - wie zum Beispiel den Jobo Speichergeräten - verbunden und digitale Bilder bequem auf den Rahmen geladen werden. Neben dem Anzeigen von Diashows und Collagen, werden auch Bilderzoom und Drehfunktion sowie das Einblenden von Uhr und Kalender unterstützt. Eine Wandhalterung sowie eine Fernbedienung sorgen für einen ganz besonderen Komfort und eine bequeme, zielgerichtete Steuerung vom Sofa oder dem Bürostuhl aus (www.jobo.com).

Lowepro Schultertaschen Cirrus 100, Cirrus 110, Cirrus 120, Cirrus 140
Lowepro führt eine neue Schultertaschen Serie namens Cirrus ein. Diese Schultertaschen wurden für kompakte Digitalkameras und digitale SLRs entworfen. Die Cirrus Schultertaschen-Serie ist in vier Modellen erhältlich: Cirrus 100, Cirrus 110, Cirrus 120, Cirrus 140. Jedes Modell verfügt über einen stoßabsorbierenden Schaumstoff, einen eng anliegenden gepolsterten Innenraum sowie staubreduzierende umgedrehte Reißverschlüsse, die Kamera und LCD-Bildschirme vor Beschädigung durch Staub und Kratzer schützen. Die Außenseiten der Tasche sind aus stabilem, wasser- und abriebfesten Stoff. Die Cirrus Schultertaschen verfügen über ein praktisches Design für einen schnellen Zugriff und Fächer für Kabel, Batterien und Speicherkarten.

Lowepro Flipside Rucksäcke Flipside 200, Flipside 300
Lowepro präsentiert auch die Flipside Rucksack-Serie. Diese Serie bietet Tragekomfort für eine digitale SLR-Kamera mit Objektiv, zusätzliche Objektive und Zubehör. Diese kompakte Rucksack-Serie ist in zwei Größen verfügbar, Flipside 200 und 300. Beide sind leicht und bieten einen vor Diebstahl sicheren Zugriff auf die Kamera. Praktisch ist auch, dass der Rucksack zum Be- und Entladen der Kameraausrüstung nicht abgestellt werden muss, sondern mit geschlossenem Hüftgurt nach vorne geschwungen werden kann - daher auch der Name Flipside (to flip = herumdrehen). Beide Flipside Modelle bieten äußere Aufbewahrungsfächer mit einem einfachen Zugriff auf Zubehör und eine verstaubare Stativhalterung, in die ein Dreibein- oder ein Einbeinstativ verstaut werden kann. Zusätzliche Eigenschaften der Flipside Serie sind zwei SlipLock-Schlaufen, die die Tragekapazität durch SlipLock kompatible Taschen erweitert, und die seitliche Netztasche, in der ein Handy oder andere Gegenstände aufbewahrt werden können.

Lowepro Photorucksack-Serie „Fastpack“
Lowepro hat für Photoenthusiasten auch die Serie Fastpack entwickelt. Diese Photorucksack-Serie im zwei und drei Fächerdesign bietet eine komfortable Tragelösung, die Platz für eine digitale SLR-Kamera, zusätzliche Objektive oder Blitzgeräte und je nach Größe (Fastpack 250 und 350) für ein Notebook gewährleistet. Zusätzlich verfügt die Fastpack Serie über Stauraum für Zubehör. Um auf die Kameraausrüstung schnell zuzugreifen, wird der rechte Schultergurt abgenommen und die Tasche schnell unter dem linken Arm nach vorne gezogen - so wie auch bei der SlingShot AW Serie. Alle Modelle der Fastpack Rucksack-Serie haben äußere Zubehör-Fächer, die einen schnellen Zugriff auf größere Gegenstände bieten und ein Fach am Schultergurt für einen MP3-Player oder ein Handy. Über die SlipLock Zubehör-Schlaufen können weitere SlipLock Taschen befestigt werden. Die Fastpack-Serie ist in den Farben schwarz, schwarz/rot sowie schwarz/arktikblau im Fachhandel erhältlich (www.lowepro.de).

Olympus Software Studio 2.1
Mit der neuen Software Olympus Studio 2.1 wird das Arbeiten für E-System-Photographen komfortabler. Nun können alle Möglichkeiten von Live View voll ausgeschöpft werden, während die Kamera gleichzeitig über einen Computer angesteuert wird. Diese Verbesserung trägt, ebenso wie die zahlreichen Bildverwaltungs- und Bearbeitungsfunktionen der Software, zur Erleichterung des Arbeitsalltags von Profiphotographen sowie ambitionierten Amateuren bei. Olympus Studio 2.1 steht als Testversion zum Download im Internet bereit. Die Vollversion kann ebenfalls online bestellt werden (www.olympus.de).

Sagem Communication digitale Bilderrahmen AgfaPhoto AF5075, AgfaPhoto AF5080M
Mit dem AgfaPhoto AF5075 und dem AF5080M präsentiert Sagem Communication zwei digitale Bilderrahmen. Das Einsteigermodell AF5075 bietet als klassischer Digitalbilderrahmen mit seinem 7-Zoll-Display die Wiedergabe von JPEG-, BMP-, PNG-, GIF- und TIFF-Dateien. Dank seiner drei im Lieferumfang enthaltenen Wechselrahmen in Aluminium-, Weiß- oder Schwarz-Look ist der fernbedienbare Rahmen ein Hingucker. Das AgfaPhoto-Modell AF5080M, das ebenfalls mit einer Fernbedienung ausgeliefert wird, überzeugt bei der Wiedergabe von AVI- und MPEG-Videos mit dem 8-Zoll LCD-Display und einer Auflösung von 800 x 600 Pixeln. Neben einem internen 128 MByte-Speicher und einem Musikplayer, der sowohl MP3- als auch WMA-Dateien abspielt, bietet der Multimediarahmen eine Kalender- und Uhrzeitanzeige. Beide digitalen Bilderrahmen sind mit einem integrierten Kartenleser ausgestattet: Sie lesen gängige Speicherkartenformate, wie Secure Digital (SD), MultiMedia Card (MMC), Memory Stick (MS) und xD-Card. Überdies ist der AF5080M mit Compact Flash-Karten (CF) kompatibel. Während der AF5075 für den kabelgebundenen Datenaustausch auf einen USB-Anschluss zurückgreift, kann der AF5080M gleich zwei USB-Slots zur Verfügung stellen (www.sagem.com).

SanDisk Flashspeicherkarte Extreme III 8-Gigabyte (GB)1 SDHC (SD High-Capacity), MicroMate USB 2.0 Reader
Höhere Kapazität und schnellere Übertragungsgeschwindigkeiten sind die Hauptvorteile der SanDisk Extreme III 8-Gigabyte (GB)1 SDHC (SD High-Capacity) Flashspeicherkarte. Die 8 GB SDHC-Karte gibt es zusammen mit dem SanDisk MicroMate USB 2.0 Reader - für alle Nutzer die ideale Lösung zum Aufnehmen, Speichern und Übertragen ihrer Bilder. Mit der 8 GB SanDisk Extreme III SDHC-Karte können über 4.000 hoch auflösende Bilder oder bis zu 16 Stunden MPEG4 Video2 gespeichert werden. Die Karte hat eine Lese-/Schreibgeschwindigkeit von 20 Megabyte pro Sekunde und sorgt so für schnelle Downloads auf den Computer. Das SDHC-Format ist für Kapazitäten über 2 GB konzipiert. Die Geräte müssen jedoch für den Einsatz von SDHC-Speicherkarten kompatibel sein. Für Videoanwendungen haben die SanDisk Extreme III SDHC-Karten ein Speed-Rating der Klasse 6, die höchste verfügbare SDA-Klasse, die eine konstante Datenübertragungsrate von mindestens 6 MB/Sekunde garantiert. Sämtliche SanDisk Extreme III Karten sind für eine einheitliche Datenübertragung mit der ESP-Technologie ausgestattet und verfügen über die RescuePRO Software zur Wiederherstellung irrtümlich gelöschter Dateien und Bilder. Die Karten wurden für Einsätze in extremen Temperaturen (-25 bis 85 Grad Celsius) und Höhen sowie für weitere anspruchsvolle Anforderungen entwickelt. SanDisks ultra-mobiles, leistungsstarkes MicroMate SDHC-Lesegerät ermöglicht eine schnelle Übertragung der Bilder von der SDHC-Karte auf einen PC. Der Leser ist für Standard-SD und SDHC-Flashspeicherkarten geeignet und ist als kostenloses Extra in jedem 8 GB SanDisk Extreme III-SDHC-Kartenpaket enthalten (www.sandisk.de).

Wacom Stifttablett Cintiq 12WX
Wacom stellt das Cintiq 12WX Stifttablett vor. Das Gerät kombiniert den Komfort eines Cintiq Interactive Pen Displays mit der Mobilität und den kompakten Abmessungen eines Intuos3 Stifttabletts. Das Cintiq 12WX ist flach (405 x 270 x 17 mm) - vergleichbar mit einem Intuos3 A5 Wide - und verfügt über einen hoch auflösenden 12,1-Zoll-Flachbildschirm, auf dem der Nutzer direkt mit dem Stift zeichnen, malen oder skizzieren kann. Das Gerät bietet die volle Funktionalität des Cintiq 21UX wie auch der Intuos3 Serie. Das neue Interactive Pen Display richtet sich an digitale Kreativprofis und ist ein perfektes Instrument für Konzeptentwürfe, Storyboarding, Detailarbeiten, Retusche oder Bildkomposition. Das Cintiq 12WX verfügt über einen einstellbaren Fuß, der in das Gehäuse integriert ist. Der Fuß ist für das Arbeiten mit dem Display in drei Positionen konzipiert: horizontal in einem Winkel von 25 Grad, in einem 65-Grad-Winkel zum Betrachten sowie flach auf dem Schreibtisch oder auf dem Schoß positioniert. Das Cintiq 12WX ist mit einer Vielzahl Computer-Konfigurationen kompatibel - sei es als einziger Monitor oder als Ergänzung in einer Multi-Monitor-Umgebung. Für alle, die mit mehreren Displays gleichzeitig arbeiten, eignet sich das Cintiq 12WX ideal als zweiter oder dritter Monitor. Ob in Verbindung mit großformatigen Displays oder mit einem Laptop: Das Cintiq 12WX kann in den bestehenden Workflow integriert werden und bietet die gleichen Vorteile wie ein klassisches Interactive Pen Display (www.wacom.eu).

Pressemeldungen 01 / 2008

50 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen