Nachrichten aus der World of Imaging

KAMERAS, CAMCORDER, OBJEKTIVE

Canon Digitalkamera Ixus 970 IS
Erstmals in der Klasse der Ixus-Modelle rüstet Canon die Digital Ixus 970 IS, eine 10-Megapixelkamera, mit einem 5-fach-Zoomobjektiv aus. Der Brennweitenbereich beträgt 37-185 mm, äquivalent zum Kleinbildformat. Der optische Bildstabilisator (IS), der bei der Digital Ixus 970 IS jetzt per Lensshift arbeitet, unterdrückt speziell bei schwierigen Lichtverhältnissen Verwacklungsunschärfen und erlaubt längere Belichtungszeiten. Auch die Motion-Detection-Technologie profitiert von der Leistung des Bildstabilisators. Durch Bewegungen des Motivs oder eine unruhige Kameraführung entstehende Verwacklungsunschärfe wird hierdurch reduziert. Aus Hintergrundhelligkeit, Objektbewegung, Face-Detection-Informationen und Aktivität des optischen Bildstabilisators ermittelt die Kamera automatisch den geeigneten ISO-Wert im Bereich zwischen ISO 80 und 800. Die Canon-Face-Detection-Technologie stimmt die Aufnahmeparameter bei Gesichtern ab. Über die Funktion Gesichtsauswahl und -nachführung folgt die Gesichtserkennung einer gewählten Person, solange diese sich im Bild befindet. Das 2,5 Zoll große PureColor-LC-Display-II ermöglicht mit einer Auflösung von 230.000 Bildpunkten eine bequeme Kontrolle der Bildkomposition oder die Navigation durch das Menü. Die Kamera ist kompatibel zu PictBridge und druckt ohne PC über kompatible Drucker.

Canon Digitalkameras Ixus 85 IS, Ixus 90 IS
Mit den 10-Megapixel-Modellen Ixus 85 IS und Ixus 90 IS hat Canon zwei neue Kameras vorgestellt. Das Objektiv der Kameras ist mit optischem 3-fach-Zoom (Brennweitenbereich 35-105 mm bei KB) und optischem Bildstabilisator (IS) mit Lensshift-Funktion gegen Verwacklungsunschärfen ausgerüstet. Die Ixus 85 IS ist mit einem 2,5-Zoll PureColor-LC-II-Display ausgestattet. Die Ixus 90 IS wartet mit 3-Zoll großem PureColor-LC-II-Display und flach gehaltenem Bedienfeld auf. Die Canon-Face-Detection-Technologie stimmt die Aufnahmeparameter auf den Bildbereich des Gesichts ab. Zu Face-Detection AF/AE/FE für Fokus, Belichtung und Blitz gesellt sich die Face-Detection-WB-Funktion: Beim Weißabgleich wird die Farbgebung der Hauttöne berücksichtigt. Die Rote-Augen-Korrektur kann die Bereiche nicht nur im Wiedergabemodus korrigieren, sondern auch automatisch schon bei der Aufnahme. Ebenfalls neu: die Möglichkeit, den Ausschnitt des AF-Messfeldes im Display zu vergrößern, wenn der Auslöser bis zur Hälfte gedrückt wird. Zudem stehen 18 Aufnahmemodi zur Auswahl, darunter Special-Scene-Modi zur automatischen Optimierung der Kameraeinstellungen. Des Weiteren gibt es My Colors für kamerainterne Farbeffekte. Die Kameras zeichnen in VGA-Qualität mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde je nach Speicherkarte auf. Funktionen wie Long-Play-Modus (LP) zur Verlängerung der Aufnahmezeit und die Zeitrafferfunktion zur Realisierung ungewöhnlicher Videoclips runden das Bild ab.

Canon Camcorder XL H1S, XL H1A
Mit zwei HD-Camcordern setzt Canon in seiner professionellen XL-Serie die neue HDV-Referenz: Der XL H1S ist der richtige Partner für den Profi im TV-Studio, der XL H1A ist die perfekte Wahl für das mobile Reportageteam. Beide Camcorder zeichnen mit drei 1/3 Zoll CCDs mit je 1,67 Megapixeln wahlweise mit einer Bildrate von 50i oder 25F im HDV-1080i-Format auf. Die Signalverarbeitung übernimmt der HD-optimierte Canon-Bildprozessor DIGIC-DV-II. Der XL H1S unterscheidet sich gegenüber dem XL H1A durch seine professionellen Schnittstellen in Studionorm. Der XL H1S hat einen HD-SDI-Ausgang für unkomprimiertes 1.920 x 1.080 Pixel HD-Video mit 4:2:2-Codierung und integriertem Audiosignal sowie Anschlüsse für Genlock und Timecode - letzterer übrigens auch bei der Ausgabe auf HD-SDI. Gegenüber dem Vormodell bietet das 20-fach-XL-Videoobjektiv der L-Serie jetzt neben dem Fokus- und Zoomring auch einen Blendenring. Die drei griffgünstig am Objektiv platzierten Bedienelemente können auch synchron gesteuert werden - etwa um während des Zooms die Schärfe nachzuführen (www.canon.de).

Nikon Digitalkamera Coolpix P80
Die Digitalkamera Coolpix P80 von Nikon verfügt über eine Auflösung von 10 Megapixel, ein Nikkor-Objektiv mit 18-fach-Zoom von echtem Weitwinkel bis Supertele und einen Bildstabilisator, der scharfe, verwacklungsfreie Bilder garantiert. Dank des Expeed-Bildverarbeitungskonzepts von Nikon ist die P80 eine ideale Lösung für Kameraliebhaber, die fortschrittliche digitale Funktionen in einem kompakten Format schätzen. Die Coolpix P80 bietet zudem eine manuelle Belichtungssteuerung (Verschluss und Blende), einen ausklappbaren Blitz sowie eine Empfindlichkeitseinstellung von bis zu ISO 6.400. Letztere erlaubt kürzere Belichtungszeiten und verhindert damit wirksam Bewegungs- und Verwacklungsunschärfen bei schwierigen Lichtverhältnissen. Damit wird die Kamera, die eine Brücke zu den digitalen Spiegelreflexkameras schlägt, auch den Anforderungen anspruchsvoller Nutzer gerecht.

Nikon Digitalkameras Coolpix S52, S52c
Mit den Modellen Coolpix S52 und S52c präsentiert Nikon zwei neue digitale Kompaktkameras, die sich durch das eigenständige „Wave-Design“, die Vielseitigkeit in der Ausstattung und Benutzerfreundlichkeit auszeichnen. Beide Kameras bieten eine 9-Megapixel-Auflösung, das Bildverarbeitungskonzept „Expeed“ sowie ein Nikkor-Objektiv in platzsparender Periskopkonstruktion mit 3-fach-Zoom (entspricht 38 bis 114 mm Kleinbild) und optischem VR-Bildstabilisator. Darüber hinaus folgt die S52c der innovativen Tradition von Nikon und bietet über die WiFi-Kompatibilität eine direkte Verbindung zum Internet. Dank des großen 3-Zoll-LCD-Displays mit einem großen Betrachtungswinkel und hoher Kontraststufe erleichtert die Coolpix S52c das Gestalten und Betrachten von Aufnahmen, selbst im strahlenden Sonnenschein (www.nikon.de).

Panasonic Digitalkamera Lumix DMC-FX500
Mit der Lumix DMC-FX500 präsentiert Panasonic eine Digitalkamera mit 10 Megapixel Auflösung, die das Photographieren dank ihres 7,6 cm/3 Zoll großen Touchscreen-Monitors noch einfacher und komfortabler macht. Die normale Menüführung wird einfach über Tasten vorgenommen. Intelligente Automatikfunktionen garantieren gelungene Photos unter verschiedensten Aufnahmebedingungen. Mit ihrem Super-Weitwinkel-Zoom Leica DC Vario-Elmarit 2,8-5,9/25-125mm bietet die kompakte Lumix DMC-FX500 mehr Gestaltungsspielraum im Weitwinkelbereich, größeren Überblick und mehr Schärfentiefe. Der über 80 Grad weite Bildwinkel der 25-mm-Brennweite erfasst bei gleicher Aufnahmeentfernung sehr viel mehr vom Motiv als die übliche 35-mm-Anfangsbrennweite. Eine neuartige Objektivkonstruktion mit einer asphärischen, konkaven Meniskuslinse mit variierender Dicke und besonders hohem Brechungsindex (EA-Linse) sorgt für eine gute Bildqualität mit minimaler Verzeichnung selbst bei 25-mm-Weitwinkel. Innovative Details, wie der automatische Kontrastausgleich, Bildershows mit Musik direkt aus der Kamera sowie HD-Photo- und Videofunktionen samt HDTV-Ausgang, machen die FX500 zu einem neuen Trendsetter (www.panasonic.de).

Pentax Digitalkamera Optio V20
Die Pentax Optio V20 Digitalkamera wartet mit einer Gehäusetiefe von nur 23,5 mm und einem 5-fach-Zoomobjektiv (36-180 mm bei KB-Format) auf. Die technische Ausstattung ist mit 8 Megapixel Auflösung und einem 3 Zoll großen LCD-Monitor beachtlich. Neben vielen hilfreichen und Motivprogrammen hat die Pentax Optio V20 eine digitale „Shake Reduction“, um Verwacklungen automatisch entgegenzuwirken. Ferner bietet die Kamera eine automatische Gesichtserkennung für scharfe Porträts, einen 51,1 MB großen internen Speicher und erlaubt Aufnahmen mit einer Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 6.400 (www.pentax.de).

Ricoh Digitalkamera G600
Die gegen Wasser und Staub geschützte, kompakte und leichte Ricoh G600 Digitalkamera für die Outdoor-Photographie bietet ein 5-faches Weitwinkel-Zoomobjektiv ab 28 mm bis zum 140 mm Tele und eine verbesserte Stoßfestigkeit, so dass die Kamera Falltests aus 1,5 m Höhe bestanden hat. Die Prüfbedingungen bei Ricoh entsprechen der Testprozedur „MIL Standard 810F“ des US-Verteidigungsministeriums. Von den Vorgängermodellen hat die G600 nützliche Features, wie die Makrofunktion bis 1 cm und die Blitzreichweite bis 10 m, übernommen. Der Empfindlichkeitsbereich geht nun bis ISO 3.200, so dass sich die Möglichkeiten für Aufnahmen ohne Blitz weiter verbessern (maximal ISO 1.600 beim Vorgängermodell). Die G600 bietet einen Zubehörschuh für das Aufstecken eines externen Blitzgerätes (www.ricoh-europe.com).

Rollei Digitalkameras XS-8, X-8
Rollei präsentiert mit der Rollei XS-8 und Rollei X-8 zwei neue 8 Megapixel-Kameras. Beide Kompakten sind mit 3-fach optischem Rollei Apogon Zoom sowie lichtstarkem 3-Zoll-Farb-LC-Display ausgestattet und verfügen über eine „Smile Detection“-Funktion. Videos speichert die Rollei XS-8 in VGA-Qualität mit 640 x 480 Bildpunkten, die sich, dank des integrierten Lautsprechers, mit Stereosound bewundern lassen. Die Lichtempfindlichkeit bis ISO 1.600 bei voller Auflösung garantiert scharfe Aufnahmen auch bei schwachem Licht oder bei sich bewegenden Motiven. Mit der Panoramafunktion gelingen 180-Grad-Aufnahmen spielend einfach. In dieser Funktion können bis zu 5 Bilder aneinandergesetzt werden. Für perfekte Ergebnisse sorgen bei der Rollei X-8 Digitalkamera 17 Motivprogramme inklusive Night-Shot- und Sport-Modus. Nahezu verwackelungsfreie Action- und Sportaufnahmen macht die „Rollei Anti Shake Function“ möglich. Für ein perfektes Gelingen von Porträts sorgt die „Rollei Face Detection“, die ein oder mehrere Gesichter automatisch fokussiert und optimal ausleuchtet. Ein kreatives Feature bietet der „Coupling-Shot“, der zwei Photos zu einem Bild kombiniert. Ein Gruppenphoto kann so nachträglich um fehlende Personen ergänzt werden (www.rollei.de).

Sanyo Camcorder Xacti Digital Movie Kamera CG9
In der kleinen, 180g leichten Xacti Digital Movie Kamera CG9 von Sanyo sind alle Komponenten integriert, die einen einfachen Start in die Welt des digitalen Filmens und Photographierens ermöglichen: VGA Videofunktion, 9,1 Megapixel CMOS Sensor für Photos, 2,5 Zoll großer, schwenkbarer Monitor, 5-fach optischer Zoom (Brennweitenbereich 6,8-34 mm), vielfältige Automatikfunktionen und eine kinderleichte Bedienung. Der Sanyo SD-Camcorder nutzt dabei die effiziente MPEG-4 AVC/H.264 Kodierung zur Videokompression und sorgt, trotz seiner geringen Abmessungen von 73,8 x 101 x 38,6 mm, für höchste Videoqualität. Denn mit diesem Komprimierungsformat lassen sich Filme mit gleicher Auflösung in Dateien speichern, die nur den halben Platz benötigen. Auf eine 16 GB SD-Karte passen so in voller Auflösung bis zu 6 Stunden Filmaufnahme. Anwender, die Text oder kleine Motive, wie Blumen und Insekten, formatfüllend ablichten wollen, können mit dem Makromodus Objekte bei einer Entfernung von nur 1 cm aufnehmen. Der digitale Bildstabilisator wirkt Verwacklungsgefahr entgegen. Mit der manuell einstellbaren Lichtempfindlichkeit bis ISO 1.600 sind auch ungünstige Lichtverhältnisse kein Problem. Per USB 2.0 ist die Kamera an jeden Computer anschließbar und der Datentransfer in Sekundenschnelle durchgeführt. Der Lithium-Ionen-Akku ermöglicht 70 Minuten Videoaufnahme oder 195 Photos, die entweder auf dem integrierten 40 MB Flashspeicher oder auf SD-Karte gespeichert werden (www.sanyo.de).

Sigma Objektiv 50mm F1.4 EX DG HSM
Das lichtstarke Sigma 50mm F1.4 EX DG HSM Standardobjektiv mit seiner großen Blendenöffnung F1.4 ist berechnet für alle digitalen Spiegelreflexkameras mit bis zu APS-C großem Bildsensor. Aufgrund seiner hohen Lichtstärke eignet es sich perfekt für eine Vielzahl photographischer Themengebiete, wie zum Beispiel die Indoorphotographie (Museen, Theater etc). Die Brennweite von 50 mm entspricht an digitalen Spiegelreflexkameras mit APS-C Sensor in etwa einem klassischen 80 mm Porträtobjektiv. Bei gezieltem Einsatz der Blende hebt sich das Motiv sehr effektvoll vom Hintergrund ab. Die optische Konstruktion und blank gepresste asphärische Glaselemente sorgen für die Korrektur der bekannten Abbildungsfehler und eine kontrastreiche Wiedergabe. Die spezielle Sigma SML Vergütung sorgt für reflexfreie Aufnahmen ohne Geisterbilder mit neutraler Farbbalance. Die minimale Naheinstellgrenze von nur 45 cm ermöglicht einen maximalen Maßstab von 1:7.4. Der HSM (Hyper Sonic Motor) bietet die schnelle und geräuscharme Scharfeinstellung, in die jederzeit manuell eingegriffen werden kann.

Sigma Objektiv 18-125mm F3.8-5.6 DC OS HSM
Der Bildkreis des neuen 18-125mm F3.8-5.6 DC OS HSM kompakten Zoomobjektivs von Sigma wurde speziell für die digitalen SLR-Kameras mit Aufnahmesensoren bis zum APS-C-Format entwickelt und ist mit der Sigma OS (Optical Stabilizer) Technologie ausgestattet. Diese Technologie arbeitet mit zwei Sensoren innerhalb des Objektivs, die vertikale und horizontale Bewegung der Kamera erkennen und diese durch Bewegung einer Linsengruppe ausgleichen. Durch den am häufigsten genutzten Zoombereich empfiehlt sich das Objektiv als ideales Standardobjektiv für die SLR-Kamera. SLD (Special niedrige Dispersion) Glaselemente, blank gepresste asphärische Linsen und zwei hybride asphärische Linsen eliminieren die gängigsten Bildfehler. Die Sigma SML Vergütung verhindert Geisterbilder durch Reflexionen an der Sensoroberfläche und liefert optimale Bildqualität über den gesamten Zoombereich. Das Objektiv ist innen fokussiert und mit der Naheinstellgrenze von 35 cm bei allen Brennweiten und einem daraus resultierenden Abbildungsmaßstab von bis zu 1:3,8 ideal für Nahaufnahmen. Das Objektiv ist ausgestattet mit Sigmas HSM (Hyper Sonic Motor) Technologie, die einen schnellen und leisen AF bietet, in den jederzeit manuell eingegriffen werden kann (www.sigma-foto.de).

Sony Camcorder High Definition HDR-TG3
Der Sony High Definition HDR-TG3 Camcorder zeichnet Videos in Full HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) auf und speichert Photos mit bis zu 4 Megapixel auf einen Memory Stick. Zusätzlich ausgestattet mit einem Carl Zeiss Vario-Tessar Objektiv, automatischer Gesichtserkennung und der neuesten Sensortechnologie, ist der Camcorder ideal für designorientierte Hobbyfilmer. Mit Maßen von 32 x 119 x 63 mm und einem Gewicht von nur 240 g, ist die HDR-TG3 kaum größer als ein Handy und findet in fast jeder Tasche Platz. Der Camcorder verfügt über ein extrem robustes Gehäuse aus reinem Titan - einem Material, das 40 Prozent leichter als Stahl ist, aber doppelt so hart. Die einfache Bedienung prädestiniert den HDR-TG3 für das schnelle und spontane Filmen. Verharrt der Camcorder im „Quick On“-Modus, ist er innerhalb von einer Sekunde aufnahmebereit. Um ihn zu aktivieren, genügt es, das 2,7 Zoll (6,8 cm) große Display aufzuklappen. Über dessen Touchscreen lassen sich wichtige Einstellungen bedienen (www.sony.de).

Toshiba Camcorder Camileo Pro HD
Der Toshiba Camileo Pro HD Camcorder wartet mit einer maximalen Videoauflösung von 1.280 x 720 Pixel auf. Die Aufnahmedauer von 120 Minuten in High Definition lässt dabei auch Anfängern genügend Raum für Probedrehs, ohne Sorge vor Kapazitätsproblemen haben zu müssen. Dank integrierter HD-Out-Schnittstelle lässt sich das Gerät mittels beiliegendem HDTV Komponentenkabel nach der Aufnahme direkt an einen HD-Fernseher anschließen und der selbst gedrehte Film im 16:9 Bildmodus begutachten. Auch als Photokamera, mobiles Diktiergerät zur Sprachaufzeichnung, eBook und Massenspeicher leistet der Toshiba Camileo Pro HD gute Dienste. Durch die guten optischen Eigenschaften der Kamera, einer Photoauflösung von 5 Megapixeln zusammen mit dem 3-fach optischen Zoom mit Autofokusfunktion, sind brillante Bilder garantiert. Im Camileo Pro HD kommt der für Videoaufnahmen bewährte CMOS-Sensor zum Einsatz. Die Makrobrennweite ermöglicht Nahaufnahmen ab 5 cm Entfernung und erweitert so den kreativen Spielraum. Um die Aufnahmen in Augenschein zu nehmen, steht ein 2,4 Zoll großes LCD-Display zur Verfügung (www.toshiba.de/projektoren).

Carl Zeiss Objektive C Biogon T* 2,8/35 ZM, C Biogon T* 4,5/21 ZM
Das Carl Zeiss C Biogon T* 2,8/35 ZM ergänzt als neuestes Mitglied der ZM Objektivfamilie die Photoausrüstung. Bereits bei voller Blendenöffnung erzielt das C Biogon T* 2,8/35 ZM Objektiv eine überzeugende Abbildungsleistung. Gemeinsam mit dem Carl Zeiss C Biogon T* 4,5/21 ZM bildet es ein stimmiges Equipment für umfangreiche Anwendungsmöglichkeiten, wie Reportage- und Architekturaufnahmen. Durch die moderate Lichtstärke von 1:2,8 ist eine besonders kompakte Bauweise möglich, bezeichnet durch das „C“ im Objektivnamen. Die symmetrische Biogon-Konstruktion mit sieben Linsen in fünf Gruppen sorgt für eine nahezu verzeichnungsfreie Abbildung. Die ZM Objektivreihe von Carl Zeiss eignet sich für Kameras mit M-Bajonett. Wie auch die anderen Objektive dieser Baureihe verfügt das C Biogon T* 2,8/35 ZM über ein intuitives Bedienkonzept, eine robuste Ganzmetallfassung und eine präzise, fühlbare Rasterung in 1/3 Blendenstufen (www.zeiss.de).

DRUCKER, PAPIER, PHOTOBÜCHER, SOFTWARE

Canon Drucker Pixma iP100
Design und kompakte Abmessungen machen den Pixma iP100 von Canon zu einem interessanten Drucker nicht nur für den mobilen Einsatz, sondern auch für zu Hause. Schnelle Schnittstellen, gesteigerte Tintenkapazität und erhöhte Akkuleistung sind weitere Leistungsmerkmale für modernes, effizientes Drucken. Auch der Papiereinzug konnte auf bis zu 50 Blatt vergrößert werden. Für gesteigerten Anwenderkomfort sorgt die automatische Bildkorrekturfunktion von Easy-PhotoPrint EX. Der Pixma iP100 präsentiert sich als erster Canon-Mobildrucker mit einem optimierten FINE-Druckkopf mit Mikrodüsen für bis zu ein Picoliter feine Tintentröpfchen und einer Auflösung von bis zu 9.600 x 2.400 dpi. Für besonders kontrastreiche Photoprints sorgt das neue 5-Tintensystem mit zusätzlicher farbstoffbasierter Schwarztinte. Der neue pigmentierte Schwarztintentank PGI-35Bk hat eine um 58 Prozent gesteigerte Reichweite gegenüber dem Schwarztank vom Vorgänger Pixma iP90v. Bemerkenswert ist auch die hohe Druckgeschwindigkeit: Bis zu 20 Seiten pro Minute in Schwarzweiß beziehungsweise bis zu 14 Seiten pro Minute in Farbe machen den Pixma iP100 zu einem besonders schnellen Mobildrucker. Ein 10 x 15 cm großer Randlosprint in Laborqualität ist im Standardmodus bereits nach rund 50 Sekunden fertig (www.canon.de).

CeWe Fotobuch Pro, Fotobuch XL, Fotobuch XXL
Mit CeWe Fotobuch Pro bringt CeWe Color eine Profiversion der Photobuch-Software auf den Markt. Durch umfassende Bildbearbeitungsmöglichkeiten bietet das anspruchsvolle Gestaltungsprogramm höchste Kreativität bei der Photobuch-Erstellung. Über den Designmanager, die übersichtliche Seitennavigation und eine gut strukturierte Benutzeroberfläche lassen sich Photos komfortabel verarbeiten und in das Layout einfügen. Das Programm verfügt über umfangreiche Bildbearbeitungstools: Mit Füllwerkzeugen werden nach Bedarf Farben der Motive reguliert und Schärfe, Kontrast, Gamma und Intensität der Abbildungen sind stufenlos veränderbar. Bilder können mit CeWe Fotobuch Pro verlustfrei gespiegelt, gedreht, gekrümmt oder weich gezeichnet und mit der Freistellfunktion aufbereitet werden. Neben 250 Designvorlagen, gibt es für alle CeWe Photobuch-Formate die Möglichkeit, individuelle Vorlagen zu erstellen und zu speichern. Mit integrierten Werkzeugen, Effekten, Hintergründen und zahlreichen Rahmen, Masken und Cliparts werden Motive hochprofessionell verändert und gesetzt. Ganz neu: Für großformatige Bilderlebnisse bietet die Software nun auch das CeWe Fotobuch XL mit den Maßen 30 x 30 cm sowie das noch größere CeWe Fotobuch XXL mit den Maßen 30 x 42 cm. Mit CeWe Fotobuch Pro erstellte Photobücher werden in bester Qualität vom Digitaldruck- und Photobuchspezialisten CeWe Color produziert. Die Profisoftware kann unter www.cewe.de/cewe-fotobuch/pro herunter geladen werden.

Kodak Drucker ESP 3
Das neue Modell der Kodak All-in-One Inkjet-Drucker Produktlinie, der Kodak ESP 3, verbindet moderne Technologien mit einer elegant-schwarzen Klavierlackoptik. Mit dem Multitalent lassen sich Photos und Dokumente bequem zu Hause ausdrucken. Der ESP 3 All-in-One-Drucker vereint hohe Kodak Photoqualität, einfache Handhabung und preiswerte Tinten. Neben dem Design ist das Gerät sehr kompakt und bietet eine integrierte Software für die Retusche von Gesichtern. Mit einem einfachen Klick können Verbraucher kleine Schönheitsfehler beheben, beispielsweise lassen sich Muttermale oder Pickel entfernen und Zähne können aufgehellt werden. Des Weiteren sorgt die Kodak Perfect Touch Technologie für eine Verbesserung von Kontrast und Helligkeit in den Bildern.

Kodak Drucker ESP 5
Kodak kündigt den neuen ESP 5 All-in-One-Drucker (AiO) an und erweitert damit sein Inkjet-Portfolio um ein weiteres Gerät mit integriertem Display. Der Drucker verbindet ein elegant-schwarzes Design in Klavierlackoptik mit hoher Leistungsfähigkeit. Der ESP 5, mit den Funktionen Drucken, Scannen und Kopieren, verfügt über ein 3-Zoll (7,62 cm) großes Farbdisplay und Steckplätze für alle gängigen Speicherkartenformate sowie USB- und PictBridge-Anschluss. Damit können Verbraucher ihre Photos auch ohne Computer anschauen, bearbeiten und drucken. Das Modell bietet hohe Druckqualität und einfache Bedienung. Der neue Inkjet-Drucker verwendet die gleiche hochwertige und kostengünstige Kodak Pigment-Tinte wie die übrigen Kodak All-in-One-Drucker (www.kodak.com).

Lexmark Drucker Z2320, Z2420, X2650
Lexmark bringt mit den Farb-Tintenstrahldruckern Z2320 und Z2420 sowie dem All-In-One-Drucker X2650 drei Geräte für SoHo-Nutzer auf den Markt. Die drei Geräte vereinfachen das mobile Drucken mit einer Reihe intuitiver Funktionen. Mit der leicht verständlichen Installationsanleitung nehmen auch ungeübte Anwender den Drucker in wenigen Minuten in Betrieb. Außerdem ermöglicht die mitgelieferte Lexmark Toolbar das rasche Drucken aus dem Internet und die gezielte Auswahl der zu druckenden Inhalte von Webseiten. Darüber hinaus unterstützt eine Toolbar-Funktion den zeitgesteuerten Druck für den Ausdruck von Internetseiten zu jedem beliebigen Zeitpunkt - selbst wenn man sich nicht zu Hause befindet. Außerdem bietet die neue Toolbar für Microsoft Office 2007 zusätzliche Druckoptionen für optimal formatierte Ausdrucke mit nur einem Mausklick. Der Lexmark Z2320 ist ein robuster Drucker und bietet Druckgeschwindigkeiten von bis zu 22 Seiten in Schwarzweiß und 16 Seiten in Farbe pro Minute. Dabei ermöglicht der neue Tintenstrahldrucker randlosen Photodruck in Laborqualität bis DIN A4. Der kompakte Lexmark Z2420 verfügt über eine integrierte WLAN-Schnittstelle und bietet hohe Druckgeschwindigkeiten von bis zu 25 Schwarzweiß- und 18 Farbseiten pro Minute und ermöglicht optionalen 6-Farben-Druck in Laborqualität. Der Lexmark X2650 Farb All-In-One-Drucker zum Drucken, Scannen und Kopieren verbindet hohe Geschwindigkeiten mit praktischen Funktionen. Pro Minute lassen sich mit dem Lexmark X2650 bis zu 22 Seiten in Schwarzweiß und 16 Seiten in Farbe drucken. Der Lexmark X2650 kopiert Photos randlos im Format 10 x 15 cm einfach per Knopfdruck in Schwarzweiß oder Farbe - auch ohne PC. Die Lexmark Productivity Studio Software ermöglicht dem Nutzer außerdem, Photos einfach und intuitiv zu bearbeiten (www.lexmark.de).

Sihl Photobuch X-Inkjet
Sihl hat unter der Consumermarke „X-Inkjet“ eine praktische Lösung für die Erstellung des perfekten Photobuchs vorgestellt. Einfach, schnell und günstig kann damit jeder seine persönlichen Bilder in Buchform anordnen - und dies bequem zu Hause oder im Büro. Das Sihl X-Inkjet Photo Book Set besteht aus einem edlen, professionell wirkenden Hardcover im Format DIN-A4 quer, zwei durchsichtigen Deckblättern sowie 10 Blatt des doppelseitig bedruckbaren Sihl Premium Photopapiers mit seidenglänzender Oberfläche und 325 g/m² Flächengewicht. Mit dem Sihl X-Inkjet Photo Book Set kann der Photograph alle Herstellungsschritte exakt anpassen und kontrollieren. Das eigene Photobuch ist in wenigen Schritten fertig: Bilder auf dem Premium Photopapier drucken, den Stapel zwischen die durchsichtigen Deckblätter legen, zusammenheften und anschließend in den Buchrücken legen. Mit Hilfe der Klebestreifen erfolgt blitzschnell die exakte und langlebige Bindung des Photobuchs. Das Sihl X-Inkjet Photo Book Set ist ab sofort in den Hardcover-Farben Schwarz oder Weiß erhältlich.

Sihl Photopapiere Professional Photo Papier PE 330, Professional Photo Papier PE 300, Professional Photo Papier PE 330 DS, Professional Photo Baryt 290, Professional Photo Canvas 320
Mit den Sihl Professional Photopapieren, die in die Bereiche Studio, Gallery und Museum aufgeteilt sind, findet jeder Anwender das für ihn passende Material. Die Sihl p3 Studio-Linie (rot) besteht aus drei professionellen Inkjet-Photopapieren, die für eine photorealistische Laborqualität sorgen. Unter dem Label „Gallery“ (blau) findet der Anwender das neue Bayrtpapier; das Sihl Professional Photo Canvas 320 - das jüngste Produkt - reiht sich in die Museums-Linie (gelb) ein. Bei den Studiopapieren kommt die von Sihl entwickelte Profi-SuperDry-Beschichtungstechnologie zum Einsatz, die eine hohe Farbsättigung, einen großen Tonwert- und Kontrastumfang sowie hohe Maximaldichten ermöglicht. Das Resultat sind gut aufgelöste Bilder mit einer beeindruckenden Tiefenwirkung, exzellenten Schwarzweißwiedergabe und hohen Farbbrillanz. Die Sihl Studiopapiere wurden für den Ausdruck mit Pigmenttinten optimiert, sind aber auch für Farbstofftinten eine sehr gute Wahl. Es gibt sie in drei Ausführungen: als „Professional Photo Papier PE 330“ hoch glänzend mit einem Flächengewicht von 330 g/m², als „Professional Photo Papier PE 300“ seidenglänzend in 300 g/m² sowie als „Professional Photo Papier PE 330 DS“ seidenglänzend und beidseitig bedruckbar in 325 g/m². Das neue Sihl Professional Photo Baryt 290 verbindet die Haptik, das Aussehen und die Haltbarkeit traditioneller Barytpapiere mit modernster Inkjettechnik. Das Sihl Professional Photo Canvas 320 mit einem Flächengewicht von 320 g/m² eignet sich gut für Photoreproduktionen und Porträts. Es ist einseitig matt beschichtet und basiert auf einem fein gewebten Polyester-Baumwoll-Mix. Für eine besondere Bildwirkung weist die Oberfläche eine fühl- und sichtbare Leinenstruktur mit einem guten Stretch- und Fixierverhalten auf. In Kombination mit Pigmenttinten lassen sich langlebige Bildergebnisse erzielen. Der Ausdruck kann mit einem Spray oder Lack für höhere Kratz- und Lichtbeständigkeit geschützt werden.

Sihl Photopapier Quick Dry Photo Lustre 280
Das Sihl Quick Dry Photo Lustre 280 ist ein Premium-Inkjet-Photopapier mit seidenglänzender, leicht strukturierter (= lustre) Oberfläche. In Verbindung mit dem hohen Flächengewicht von 280 g/m² eignet es sich hervorragend für den Ausdruck farblich brillanter Urlaubsphotos oder edel anmutender Porträtbilder. Die strukturierte Oberfläche sorgt für eine hohe Unempfindlichkeit gegen Kratzer oder Fingerabdrücke, zudem wird der bei einzelnen Tinten auftretende „Bronzing-Effekt“ gedämpft. Die Seidenrasterung erschwert das Einscannen der Photos, für Porträtaufnahmen ein wichtiger praktischer Aspekt. Ein weiteres Qualitätskennzeichen des Inkjet-Photopapiers ist die von Sihl entwickelte SuperDry-Beschichtungstechnologie, die eine hohe Farbsättigung an der Papieroberfläche ermöglicht. Somit werden Ausdrucke mit einer beeindruckenden Tiefenwirkung und einer hohen Farbbrillanz erzielt. Die mikroporöse Beschichtung bietet eine optimierte Tintenaufnahme, so dass die Bilder sofort nach dem Ausdruck angefasst und weiterverarbeitet werden können. Dank des Photobasispapiers bleiben die Prints auch bei hohen Tintenmengen absolut wellenfrei. Das Sihl Inkjet-Photopapier ist bestens für den Einsatz mit Farbstofftinten geeignet, aber auch bei Pigmenttinten eine sehr gute Wahl. Vorgestellt unter der Consumer-Marke ‚X-Inkjet’, ist das Quick Dry Photo Lustre 280 ab sofort im Format A4 erhältlich (www.sihl.de).

Pressemeldungen 05 / 2008

50 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen