photokina videofun 2006 - Einsendeschluß verlängert

Einmalig beeindruckend ist die große Resonanz auf den europaweiten Videowettbewerb „photokina videofun 2006“ für Hobbyfilmer. Unzählige Filmbeiträge zum vorgegebenen Thema „Momente im Paradies“ haben in den letzten Wochen die Geschäftsstelle der Prophoto GmbH, erreicht. Seit einigen Tagen mehren sich die Anrufe und E-Mails all jener, die um eine Verlängerung des Einsendeschlusses bitten, da sie trotz der langen Laufzeit des europaweiten Videowettbewerbs „photokina videofun 2006“ in Terminnot geraten sind. Nach Absprache mit den Juroren von „photokina videofun 2006“ wurde der Einsendeschluß einmalig auf den 20. April 2006 verlängert.

Teilnehmen am Videowettbewerb „photokina videofun 2006“ kann jeder Hobbyfilmer aus Europa, der an die Prophoto GmbH, Karlstraße 19-21, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, vorführfertige Filmbeiträge mit einer maximalen Lauflänge von drei Minuten auf CD im .avi-Format unkomprimiert oder auf DVD zum vorgegebenen Thema „Momente im Paradies“ schickt. Eine Teilnahme an Europas Videowettbewerb lohnt sich für jeden Teilnehmer. Neben dem Wettstreit mit anderen Hobbyfilmern aus ganz Europa winkt neben einer Urkunde für den Sieger ein Preisgeld in Höhe von € 2.500,--. Insgesamt werden die ersten zehn Filmbeiträge mit Preisen im Wert von über € 10.000,-- und Urkunde ausgezeichnet. Endgültiger Einsendeschluß ist jetzt am
20. April 2006, der Poststempel zählt.

Zu beachten ist, daß jeder Filmbeitrag mit folgenden Angaben zu versehen ist: Filmtitel, Aufnahmedatum, Name und Anschrift des Autors. Mit seiner Einsendung bestätigt der Teilnehmer an „photokina videofun 2006“, daß er der Autor und daß der betreffende Filmbeitrag nicht älter als zwei Jahre ist. Die Einsendungen werden mit größter Sorgfalt behandelt, jedoch kann für den Verlust oder eine Beschädigung auf dem Postweg nicht gehaftet werden. Mit der Teilnahme gibt der Einsender sein Einverständnis, daß die Filmbeiträge für nicht kommerzielle Zwecke (Präsentation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen von „photokina videofun 2006“ und der photokina) öffentlich aufgeführt werden dürfen. Das Copyright verbleibt selbstverständlich beim Autor.

Nach einer Auswahl der 30 besten Einsendungen aus allen eingegangenen Beiträgen, werden diese auf der Homepage der Prophoto GmbH - www.prophoto-online.de - veröffentlicht. Die User entscheiden dann gemeinsam mit den Juroren, die die Endrundenbeiträge festgelegt haben, über die Plazierung der Filmbeiträge.

Eile ist also für all jene geboten, die den Wettstreit bei „photokina videofun 2006“ eingehen möchten. Impressionistische und surreale Verfremdungen sind bei Europas Videowettbewerb für Hobbyfilmer ebenso zugelassen wie beispielsweise der Zeichentrickfilm. Die maximale Spieldauer von drei Minuten sollte nicht überschritten werden. In der Kürze liegt bekanntlich die Würze und oftmals kann ein zwei Minuten Beitrag mehr den Zuschauer in den Bann ziehen als drei Minuten. Wir sagen nun, Klappe auf zu „photokina videofun 2006“. Filmtips und weitere Informationen zum europaweiten Wettbewerb „photokina videofun 2006“ finden Interessierte auf der Homepage www.prophoto-online.de im Bereich photokina videofun.

Pressemeldungen 03 / 2006

55 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen