Tokina AT-X 124 PRO DX II Objektiv mit AF-Motor für Nikon

Das Tokina-Weitwinkelzoom AT-X 124 PRO DX für Autofokus-SLR-Kameras zeichnet sich durch seine solide und robuste Fassung sowie seine überzeugende Optik aus. Das Tokina AT-X 124 PRO DX II bringt technische Verbesserungen und liefert scharfe Photos. Selbst bei einer Minimalbrennweite von 12 mm (18 mm oder 19,2 mm bei Kleinbild, je nach Cropfaktor) fallen die geringe tonnenförmige Verzeichnung und der schwache Helligkeitsabfall auch bei kritischen Motiven kaum ins Auge. Mit 13 Linsen in 11 Gruppen ist der optische Aufbau unverändert geblieben. Zwei asphärische Linsen reduzieren die Verzeichnung und verbessern die Randschärfe und eine weitere Linse aus SD-Glas FK03 mit fast derselben Brechzahl und Dispersion beziehungsweise Abbezahl wie Fluorit (CaF2) hält die Farbsäume gering. Eine weitere wesentliche Neuerung ist eine verbesserte Vergütung und der jetzt auch bei der Nikon-Version eingebaute Autofokusmotor. Daher kann das neue AT-X 124 PRO DX II nicht nur an Nikon-SLR-Kameras mit mechanischer AF-Übertragung, sondern auch an den ohne diese nur für elektrische AF-Steuerung konzipierten Kameras Nikon D40, D40x und D60 mit vollwertigem Autofokus eingesetzt werden. Mit einer Länge von 89,5 mm und einem Gewicht von 540 g ist dieses Objektiv sehr handlich und trotz der äußerst soliden Ganzmetallfassung nicht schwer. Die Naheinstellgrenze von 30 cm in Verbindung mit dem Superweitwinkel-Effekt lässt Nahaufnahmen von beeindruckender räumlicher Tiefenwirkung zu. (www.hapa-team.de)
 

Produktneuheiten 12 / 2008

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden