Canon 4K-Cinema-Objektive-Serie

Canon stellt heute mit sieben 4K-Cinema-Objektiven eine neue Serie professioneller Objektive vor. Zusätzlich zur EF Wechselobjektivreihe für EOS SLR-Kameras ist diese neue Serie das Herzstück des neuen Canon Cinema EOS Systems. Das hoch auflösenden Cinema EOS System markiert den umfassenden Einstieg Canons in die professionelle Filmbranche. Das System umfasst die Produktbereiche Objektive, digitale Profi-Camcorder und Spiegelreflexkameras.

Zu den neuen Canon Cinema Objektiven gehören vier Zoomobjektive, die insgesamt einen Brennweitenbereich von 14,5 bis 300 Millimetern abdecken – jeweils zwei Modelle mit EF- und zwei mit PL Objektivbajonett – und drei Objektive mit fester Brennweite. Die insgesamt sieben neue Objektive bieten eine herausragende optische Leistung für die 4K-Videoauflösung (4.096 × 2.160 Pixel) und unterstützen die Leistung des Super-35mm-CMOS-Sensors. Darüber hinaus sind die drei Objektive mit fester Brennweite auch zu jeder EOS Kamera kompatibel.

Die sieben Objektive sind der Auftakt einer neuen Canon Cinema Objektivgeneration, die zukünftig mit weiteren Spitzenklasse-Zooms und Objektive mit fester Brennweite ausgebaut werden wird.

Cinema Weitwinkel- und Tele-Zoomobjektive mit EF und PL Objektivbajonett

  • CN-E14,5–60mm T2,6 L S / CN-E14,5–60mm T2,6 L SP
  • CN-E30–300mm T2,95–3,7 L S / CN-E30–300mm T2,95–3,7 L SP

Zu den neuen Canon Cinema Zoomobjektiven gehören die Cinema Weitwinkel-Zoomobjektive CN-E14,5–60mm T2,6 L S (für EF Bajonett) und CN-E14,5–60mm T2.6 L SP (für PL Bajonett), sowie die Cinema Telezoomobjektive CN-E30–300mm T2,95–3,7 L S (für EF Bajonett) und CN-E30–300mm T2,95–3,7 L SP (für PL Bajonett). Die Objektive sind für die 4K-Videoauflösung mit 4.096 × 2.160 Pixeln optimiert, einer vierfach höheren Auflösung als Full-HD mit 1.920 × 1.080 Pixeln. Sie unterstützen sowohl kompatible Kameras mit Super-35-Millimeter-Sensor, als auch kompatible Kameras mit APS-C-Sensor. Für Gehäuse mit APS-H-Sensor oder Kleinbild-Vollformat-Sensor sind diese Zoom-Objektive nicht vorgesehen.

Die Zoomobjektive decken mit einem Brennweitenbereich von insgesamt 14,5 bis 300 Millimetern die bei Kinoproduktionen am häufigsten verwendeten Brennweiten ab. Ein Bereich, der ansonsten drei oder mehr Zoomobjektive erfordern würde. Das neue Canon Cinema Weitwinkel-Zoomobjektiv bietet dabei mit seiner Anfangsbrennweite von 14,5 Millimetern den derzeit weltweit größten Bildwinkel für ein 35-Millimeter Cinema-Objektiv. (Stand 3. November 2011).

Cinema Objektive mit fester Brennweite für EF Objektivbajonett
  • CN-E24mm T1,5 L F / CN-E50mm T1,3 L F / CN-E85mm T1,3 L F

Auch die Canon Objektive mit fester Brennweite CN-E24mm T1,5 L F, CN-E50mm T1,3 L F und CN-E85mm T1,3 L F, sind für 4K-Video optimiert und bieten eine herausragende optische Leistung. Diese drei Objektive mit EF Bajonett sind nicht nur für den Einsatz mit einem dem Standard der Film-Industrie entsprechenden Super-35-Millimeter-Sensor konzipiert, sondern auch für EOS Kameras mit Kleinbild-Vollformat-Sensor, APS-H- oder auch APS-C-Sensor.

Ausstattung – Anwendung – Zubehör

Bei den groß dimensionierten asphärischen Linsen kommt Glas mit anomaler Dispersion für eine effektive Minimierung chromatischer Aberrationen zum Einsatz – hierdurch erzielen die Zoomobjektive von der Bildmitte bis zum Bildrand eine außergewöhnlich durchgängige, hoch auflösende Bildqualität. Die 11-Lamellen-Blende wurde vollständig neu entwickelt und eignet sich ideal für die beim Dreh gewünschte weiche und attraktive Unschärfe.

Für optimierte Lesbarkeit auch hinter der Kamera sind alle Markierungen für Zoom, Schärfe und Blende auf leicht angeschrägter Oberfläche eingraviert. Die Objektive ermöglichen mit einem Schärfe-Regelbereich von zirka 300 Grad und bei den Zoom-Modellen einem Zoom-Regelbereich von zirka 160 Grad eine äußerst präzise und ruhige Bedienung.

Alle neuen Cinema-Objektive lassen sich mit dem in der Filmbranche gängigen Zubehör ausstatten – beispielsweise mit einem Kompendium. Einheitliche Gewindegrößen an der Frontlinse und identische Anbaupositionen für das Zubehör unterstützen den schnellen Objektivwechsel am Set, das umständliche Anpassen oder Justieren des Zubehörs entfällt. Preis und Verfügbarkeit stehen derzeit noch nicht fest. (www.canon.de)

Produktneuheiten 11 / 2011

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden