Canon Camcorder LEGRIA-FS-Serie: FS306, FS36 und FS37

Die neuen Canon Legria FS-Camcorder FS306, FS36 und FS37 gehen als Nachfolger der Legria-Geräte FS200, FS20, FS21 und FS22 an den Start. Dank bewährter Canon-Imaging-Technologie sind es auch die inneren Werte dieser Standard-Definition-Camcorder, die jeden Hobbyfilmer überzeugen. Die Neuen sind ab März 2010 im Fachhandel erhältlich.

Zusammen schön: äußere und innere Werte
Jedes Modell der Legria FS-Serie ist mit modernster Imaging-Leistung ausgestattet und überzeugt durch Design sowie ein geringes Gewicht von gerade einmal rund 225 Gramm (nur Gehäuse). Original Canon-Videoobjektiv mit starker Zoomleistung und DIGICDV-II Bildprozessor sorgen für eine wirklich überzeugende Videoqualität.

Gemeinsam stark: Leistung und Komfort
Aber auch der in Punkto Bedienkomfort sind die kleinen Neuen ganz weit vorn. Der elektronische Dynamik-Bildstabilisator reduziert Verwacklungsunschärfe und sorgt so für sehenswerte Videos mit ruhigen, fließenden Bewegungen. Viele Leistungsmerkmale machen bei den Legria-FS-Camcordern das Filmen zum Vergnügen. Funktionen wie Quick Start und Pre-Recording tragen dazu bei, dass dem Filmer wichtige Momente so schnell nicht entgehen. Insgesamt elf Aufnahmemodi ermöglichen eine optimale Einstellung an die jeweiligen Aufnahmebedingungen. Für den kreativen und ausgefallenen Dreh empfiehlt sich der Video-Schnappschuss-Modus. In diesem werden bei der FS-Serie kurze Videoclips von jeweils vier Sekunden Länge aufgezeichnet. Diese Teile können dann zusammengefügt werden und lassen sich mit im Camcorder gespeicherter Musik unterlegen. Im Dual Shot Modus ist die Aufzeichnung denkbar einfach; der Camcorder übernimmt in diesem Fall alle wichtigen Einstellungen, der Filmer kann sich ganz auf das Motiv konzentrieren. Praktisch ist dabei die Möglichkeit, Videos aufzunehmen oder Fotos zu machen, ohne eine entsprechende Modusänderung am Camcorder vornehmen zu müssen. Alle Legria-FS-Camcorder haben ein 6,7 cm großes Breitbild-Farb-LCD, einen USB-Ausgang und zeichnen Ton in Stereo auf.

Dauerhaft: Akku- und Speicherkapazität
Die neuen Modelle imponieren neben ihrer hohen Videoqualität mit richtig langen Aufnahmezeiten. Ein vollgeladener Akku hat eine Standzeit von bis zu dreieinhalb Stunden. Mit der Schnellladefunktion Quick Charge sichern sich Anwender mit einem zwanzigminütigen Ladevorgang eine frische Aufnahmekapazität von bis zu einer Stunde. Dazu nutzt die gesamte Serie das intelligente Lithium-Ionen-Akku-System.

Der Legria FS37 und Legria FS36 sind Dual-Flash-Memory-Camcorder mit einem internen Speicher mit 16 respektive acht Gigabyte Kapazität und einen Speicherkartenslot für SDHC-Speicherkarten bis 32 Gigabyte, die für bis zu 20 Stunden Video in Standard-Definition reichen. Der Legria FS306 zeichnet ausschließlich auf SDHC-Speicherkarte auf.

Alle Modelle der Legria FS-Serie sind kompatibel mit dem optional im Handel erhältlichen Canon-DVD-Brenner DW-100 – eine ideale Lösung zum Archivieren oder Weitergeben der eigenen Videos. (www.canon.de)
 

Produktneuheiten 01 / 2010

30 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden