Canon Camcorder Legria FS22, FS21, FS20 und FS200

Mit der Einführung verschiedener neuer Videoprodukte präsentiert Canon nun auch erstmalig die Produktlinie Legria. Alle Modelle der neuen Legria-FS-Serie sind superkompakt und finden bequem in Jacken- oder Handtaschen Platz. Sie sind mit jeweils rund 230 g die bislang leichtesten Canon-Camcorder. Dank schneller Start- und Reaktionszeiten kommt der Camcorder mit weniger Strom aus und ermöglicht somit längere Aufnahmezeiten. Er speichert ohne bewegliche Teile, damit sind die gespeicherten Daten bei Stößen und Erschütterungen besser geschützt. Legria FS20, FS21 und FS22 arbeiten mit dem flexiblen Dual-Flash-Memory- System, zeichnen also auf einen internen Speicher oder auf eine austauschbare Speicherkarte auf. Der Legria FS22 hat einen internen 32-GB-Speicher - das reicht für eine Videoaufzeichnung von mehr als 20 Stunden. Die Kapazität des internen Speichers des Legria FS21 beträgt 16 GB, des Legria FS20 8 GB. Damit sind Reserve-Speichermedien oft überflüssig. Sollte man dennoch zusätzliche Speicherkapazität benötigen, kann kurzerhand zur Aufzeichnung auf eine austauschbare Speicherkarte gewechselt werden. Der Flash-Camcorder Legria FS200 ist in den Farben Anthrazitgrau, Titansilber, Rubinrot und Nachtblau erhältlich und zeichnet ausschließlich auf Speicherkarte (SD oder SDHC) auf. Diese Speichermedien sind ideal für alle Hobbyfilmer, die ihre Videos gerne an Freunde und Bekannte weitergeben.

In der Legria-FS-Serie präsentiert Canon viele brandneue, topaktuelle Komfortfunktionen. Mit dem Video-Schnappschuss-Modus erstellt der Camcorder auf Knopfdruck einen kurzen Videoclip von vier Sekunden Länge. Solche Clips lassen sich dann ganz einfach aneinanderreihen, so entsteht aus den Sequenzen ein attraktives Video. Das fertige Video kann anschließend mit Musik unterlegt werden. Eine Auswahl frei nutzbarer Titel ist bereits im Camcorder enthalten, aber auch eigene Lieblingssongs vom PC können verwendet werden. Ebenfalls neu ist der Pre-Recording-Modus: In diesem Modus nimmt der Camcorder bereits bei geöffnetem LC-Display drei Sekunden auf, bevor der Aufnahmeknopf gedrückt wird. Wird die Videoaufzeichnung dann gestartet, befinden sich die letzten drei Sekunden vor Betätigen der Starttaste automatisch am Anfang des Videos. Das ist besonders praktisch bei überraschenden, unvermittelt auftretenden Motiven. Mit Pre-Recording ist es, als würde man die Zeit ein wenig zurückdrehen. Neben der Video- oder Fotoaufzeichnung mit ihren jeweiligen Möglichkeiten zur manuellen Steuerung enthält das Funktionsrad mit Dual Shot eine dritte Möglichkeit. In der Einstellung Dual Shot übernimmt der Camcorder automatisch alle wichtigen Einstellungen, es können sogar während der laufenden Videoaufzeichnung jederzeit Fotos gemacht werden; der Anwender kann sich ganz aufs Filmen oder Fotografieren konzentrieren. Auch die Wiedergabe wurde vereinfacht: Eine Spezialtaste öffnet ein Thumbnail-Menü mit allen gespeicherten Videos und Fotos zur Wiedergabe oder Prüfung. Die Legria-FS-Serie bietet mit Quick Charge ein neues Leistungsmerkmal, das ideal bei einem langen Camcorder-Einsatz ist. Ein nur 20-minütiges Laden des leeren Akkus genügt, um eine weitere Stunde Aufnahmekapazität zu sichern. Die Signalverarbeitung bei der Legria-FS-Serie erfolgt durch den ursprünglich für HD optimierten Canon-DIGIC-DV-II-Bildprozessor. Ergänzt wird das Ganze um den Canon-Advanced-Zoom. Hierbei wird der Umstand ausgenutzt, dass der CCD-Sensor in den neuen Camcordern der FS-Serie eine höhere Auflösung besitzt, als für das europäische PAL-System nötig ist. So kann nach dem optischen Zoom noch bis herunter zur PAL-Auflösung digital gezoomt werden, ohne dass dabei „neue Pixel dazuerfunden“ werden müssen (interpolieren). Zusammen bringen diese Komponenten exzellente Bildqualität auch im Telebereich. Beim Legria FS200 arbeitet der Advanced Zoom mit einem 41-fachen Vergrößerungsfaktor. Dank des Megapixel-Sensors der Modelle Legria FS22, FS21 und FS20 hat der Advanced Zoom den Faktor 45. Alle vier Modelle der neuen Serie Legria FS verfügen über einen Mikrofoneingang und einen Kopfhöreranschluss: wertvolle Hilfen zur Aufzeichnung und Steuerung von Audioinhalten. Im Lieferumfang befindet sich mit der Software Solution Disk und Pixela ImageMixerÔ leistungsstarke Software für die unkomplizierte Bearbeitung und Vorbereitung zur Weitergabe der Videos - ob gebrannt als DVD oder als Upload und Versand per Internet. Alle Legria-FS-Camcorder sind mit dem optional als Zubehör erhältlichen Canon- DVD-Brenner DW-100 kompatibel - der einfache Weg zur Videoarchivierung auf Knopfdruck. (www.canon.de)
 

Produktneuheiten 01 / 2009

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden