Canon Digitalkamera PowerShot E1

Hinter der Optik der 10-Megapixel-Digitalkamera Canon PowerShot E1, die an den Stil der 50-er Jahre erinnert, stecken ausgereifte Canon-Technologien und eine Präzisionsoptik. Dank Face-Detection sind gestochen scharfe Personenaufnahmen ebenso kein Problem wie auch kleine Videoclips im Movie-Modus. Insgesamt unterstützen 17 Automatikmodi, von Sonnenuntergang über Porträt bis hin zu Feuerwerk, den Photographen bei der „Arbeit“. In diesen Modi übernimmt die Kamera automatisch die Auswahl der bestmöglichen Blenden- und Zeiteinstellung für das jeweilige Motiv. Selbst von weiter entfernten Motiven ermöglicht das Objektiv mit 4-fach optischem Zoom, 35-140mm, und optischem Bildstabilisator Aufnahmen ohne Verwacklungsunschärfe. Die Motive und ebenso die Photos bei der Wiedergabe sind im 2,5 Zoll großen LC-Display bestens im Blick. Der zusätzliche optische Sucher ist praktisch, wenn bei starker Sonnenstrahlung das Display keine gute Sicht mehr bieten kann, oder wenn bei niedriger Batterieleistung Strom gespart werden soll. Für Einsteiger übernimmt der neue Easy-Modus alle Aufnahmeeinstellungen automatisch. Der Canon-DIGIC-III-Prozessor steuert nicht nur Bildoptimierungen wie die Face-Detection-Technologie, sondern er ist auch die Basis für schnelle Reaktionszeiten, effizientes Pufferspeicher-Handling und minimiertes Bildrauschen. Mit Hilfe der iSAPS-Technologie erfolgt noch vor der Aufnahme eine kamerainterne Optimierung der Einstellungen für das ausgewählte Motiv. (www.canon.de)
 

Produktneuheiten 08 / 2008

21 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden