Canon Digitalkameras Ixus 85 IS, Ixus 90 IS

Mit den 10-Megapixel-Modellen Ixus 85 IS und Ixus 90 IS hat Canon zwei neue Kameras vorgestellt. Das Objektiv der Kameras ist mit optischem 3-fach-Zoom (Brennweitenbereich 35-105 mm bei KB) und optischem Bildstabilisator (IS) mit Lensshift-Funktion gegen Verwacklungsunschärfen ausgerüstet. Die Ixus 85 IS ist mit einem 2,5-Zoll PureColor-LC-II-Display ausgestattet. Die Ixus 90 IS wartet mit 3-Zoll großem PureColor-LC-II-Display und flach gehaltenem Bedienfeld auf. Die Canon-Face-Detection-Technologie stimmt die Aufnahmeparameter auf den Bildbereich des Gesichts ab. Zu Face-Detection AF/AE/FE für Fokus, Belichtung und Blitz gesellt sich die Face-Detection-WB-Funktion: Beim Weißabgleich wird die Farbgebung der Hauttöne berücksichtigt. Die Rote-Augen-Korrektur kann die Bereiche nicht nur im Wiedergabemodus korrigieren, sondern auch automatisch schon bei der Aufnahme. Ebenfalls neu: die Möglichkeit, den Ausschnitt des AF-Messfeldes im Display zu vergrößern, wenn der Auslöser bis zur Hälfte gedrückt wird. Zudem stehen 18 Aufnahmemodi zur Auswahl, darunter Special-Scene-Modi zur automatischen Optimierung der Kameraeinstellungen. Des Weiteren gibt es My Colors für kamerainterne Farbeffekte. Die Kameras zeichnen in VGA-Qualität mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde je nach Speicherkarte auf. Funktionen wie Long-Play-Modus (LP) zur Verlängerung der Aufnahmezeit und die Zeitrafferfunktion zur Realisierung ungewöhnlicher Videoclips runden das Bild ab. (www.canon.de)
 

Produktneuheiten 05 / 2008

26 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden