Canon HD-Camcorder Legria HF21 und HF S11

Zwei neue Legria-Flaggschiffe bereichern die Modellpalette der Canon-HD-Camcorder. Der große interne 64-GB-Flash-Speicher des Legria HF21 und HF S11 bietet Platz für mehr als 24 Stunden brillante HD-Videos. Und auch der neue optische Dynamik-Bildstabilisator macht das Filmen noch einfacher. Die beiden neuen Camcorder sind ab Ende September 2009 erhältlich.

Starkes Duo mit starken Neuigkeiten
Zur Realisierung bestmöglicher Videoqualität arbeiten beide Camcorder mit einem neuen optischen Dynamik-Bildstabilisator, der auch den langsamen Verwacklungen jetzt auch im Weitwinkelbereich noch besser entgegenwirkt - das heißt beim Filmen in Bewegung wie beispielsweise beim Gehen, Laufen oder Treppensteigen. Damit wird Verwacklungsunschärfe bis zu zehn Mal effektiver als bei früheren Modellen reduziert und zum Teil praktisch vollständig eliminiert. Das Ergebnis: konstant gute Aufnahmen mit fließenden Bewegungen.

Zu den weiteren Optimierungen im Legria-Produktbereich gehört ein erweiterter Video-Schnappschuss-Modus, in dem nun nicht nur auf Knopfdruck kurze Clips von vier Sekunden Länge aufgenommen, sondern jetzt auch aus bestehendem Filmmaterial 4-Sekunden-Sequenzen gespeichert werden können. Alles kann danach im Camcorder leicht zu einer attraktiven Filmcollage kombiniert und mit Musik unterlegt werden.

Zwei neue Aufnahmemodi sind ideal für den Dreh bei ungünstigen Lichtverhältnissen, beispielsweise auf Partys, Abendveranstaltungen oder bei Nacht. Im Modus Night erfolgt eine automatische Reduzierung der Lichtintensität für eine natürliche Wiedergabe der Atmosphäre bei Nacht. Der Modus Low Light hilft bei der Erfassung aller wichtigen Details bei schwachem Tageslicht. Damit die Daten auch in bester Qualität gespeichert werden, sind beide Modelle mit dem Canon-HD-Kamerasystem ausgestattet, das Objektiv, CMOS-Sensor und DIGIC DV III Bildprozessor optimal aufeinander abstimmt.

Legria HF21: Der familientaugliche HD-Camcorder
Das neue Flaggschiff Legria HF21 ist mit dem sowohl kompakten wie auch eleganten Design ein echter Hingucker. Zahlreiche Funktionen und die intuitive Bedienung machen den Dreh von kreativen Videos zu einer verblüffend komfortablen Angelegenheit. Dank Face Detection erkennt der Camcorder bis zu 35 Gesichter im Motiv und optimiert darauf automatisch die Einstellungen. Auch ein bestimmtes Gesicht kann aus einer Menschenmenge ausgewählt werden. Bei Bewegungen der betreffenden Personen werden die Einstellungen darauf abgestimmt.

In Bezug auf die Aufzeichnungskapazität nimmt es der Legria HF21 dank 64-GB-Flash-Speicher mit vielen Festplattencamcordern auf. Im LP-Modus bringt er es auf mehr als 24 Stunden HD-Aufzeichnung, dank des Dual Flash Memory Systems bietet er zusätzlich die Aufzeichnung auf SDHC-Speicherkarten. Damit lassen sich noch weitere Aufzeichnungszeiten realisieren oder auch das HD-Videomaterial bequem mit anderen Filmern tauschen und teilen.

Für den HF21 gibt es im Handel umfangreiches optional erhältliches Zubehör, darunter den Fernsteuerungsadapter RA-V1 und das hochwertige Unterwassergehäuse WP-V1, das auch mit den Camcordern Legria HF20 und HF200 kompatibel ist. Das spezialgefertigte WP-V1 schützt vor Sand und Schmutz und ist ideal für den Dreh beim Tauchen bis zu 40 m, Schnorcheln und für andere Aktivitäten im und am Wasser. Alle Modelle der HF-Serie haben einen speziellen Unterwasser-Modus für natürlich wirkende Unterwasser-Videos bei Verwendung des WP-V1. In diesem Modus wird der Weißabgleich automatisch angepasst, um die Farben unter Wasser möglichst natürlich wiederzugeben. Für Aufnahmen am Badeufer oder am Swimmingpool kann der immer noch im Unterwassergehäuse befindliche Camcorder auf den Modus Surface (Oberfläche) eingestellt werden.

Legria HF S11: der HD-Camcorder für passionierte Filmer
Als neues Flaggschiff der Serie, die auch den von der TIPA ausgezeichneten Legria HF S10 beinhaltet, vereint der Dual Flash Memory Camcorder Legria HF S11 Profieigenschaften und -funktionen mit dem bislang besten Canon-HD-Kamerasystem.

Ein original Canon HD-Video-Objektiv mit 10-fach optischem Zoom, ein acht Megapixel starker CMOS-Sensor und der Bildprozessor DIGIC DV III sorgen für eine brillante High-Definition-Qualität, für Full HD mit 1.920 x 1.080 Pixel bei 24 Mbps sowie die Einzelbildaufzeichnung mit acht Megapixel. Die Option zum Dreh mit 25 Vollbildern pro Sekunde für Videos mit typischem Kino-Flair. Diese Einstellung ermöglicht zudem besonders attraktive Resultate bei schwachen Lichtbedingungen.

Passionierte Filmer profitieren von den zahlreichen Steueroptionen des HF S11. Die manuelle Einstellung von Schärfe, Belichtung und Audiopegel ist über das integrierte Einstellrad möglich. Die automatische Signalverstärkung kann begrenzt werden, um eine optimierte Feinabstimmung der Signalstärke bei schwachem Licht zu erreichen, zum Beispiel für eine ausgewogene Balance zwischen den Details im Motiv und der natürlichen Dunkelheit. Weitere Profi-Funktionen sind Zebramuster und Colour Peaking, während die Farbbalken-/Testton-Ausgabe den Profifilmer bei der Einrichtung und Abstimmung der Camcorder-Ausrüstung unterstützt.

Ein umfangreiches Angebot an optional erhältlichem Zubehör bringt noch größere Flexibilität beim Filmen. So ermöglicht der Fernsteuerungsadapter RA-V1 die Aufzeichnung mit einer LANC-Fernsteuerung von Canon oder einem anderen Hersteller. Schärfe, Zoom und Aufzeichnung lassen sich dann per Fernzugriff steuern. Praktisch beim Dreh in der Natur oder beim Filmen aus schwer zugänglichen Positionen. Der RA-V1 kann zusammen mit den optional erhältlichen Canon-Fernsteuerungen ZR-1000 und ZR-2000 verwendet werden. www.canon.de
 

Produktneuheiten 08 / 2009

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden