Canon HD-Camcorder XA25, XA20 und LEGRIA HF G30 - neue Möglichkeiten für den kreativen Videodreh

Canon stellt drei kompakte, für professionelle und ambitionierte Videofilmer konzipierte HD-Camcorder für den mobilen Einsatz vor. XA25 und XA20, die Neuzugänge in der professionellen X Serie, sind vielseitige, moderne WLAN-Camcorder mit einem leistungsstarken, vollständig neuen Imaging-System und professionellen Audioanschlüssen. Dank des superkompakten Formats sind beide Modelle ideal für den Videodreh aus der Hand. Die neue LEGRIA HF G30 profitiert vom gleichen innovativen Imaging-System und ist speziell für ambitionierte Hobby-Videofilmer oder Filmstudenten optimiert.

Canon HD-Camcorder XA25, XA20 und LEGRIA HF G30

XA25, XA20, LEGRIA HF G30

Ausgestattet mit branchenführenden Canon Imaging-Technologien bieten die Modelle mit exzellenter Videoqualität und ausgesprochen praktischer Handhabung eine Leistung der Spitzenklasse. Resultierend in einer Imaging Performance auf neuem Qualitäts-Niveau wurde das Canon HD-Videosystem vom Objektiv über Bildsensor bis zum Bildprozessor vollständig überarbeitet. Ob Nachrichten- und Dokumentarfilme oder Hochzeitsvideos: Eine Reihe innovativer Aufnahmefunktionen und Anschlussoptionen machen die Camcorder zur Top-Empfehlung für professionelle Videofilmer und ambitionierte Hobbyfilmer mit hohem Anspruch. Die neuen Modelle sind ab Juni 2013 erhältlich.

Fortschrittliches Canon HD-Videosystem und erstklassige Präzisionsoptik

XA25, XA20 und LEGRIA HF G30 sind mit einem völlig neuen, für herausragende Bildqualität und enorme Vielseitigkeit entwickelten Imaging-System ausgestattet. Das bahnbrechende Weitwinkelobjektiv mit 20fach optischem Zoom bietet einen KB-äquivalenten Brennweitenbereich von 26,8 bis 576 Millimeter und basiert auf der innovativen Präzisionsoptik des Spitzenmodells XF305. Das optimierte optische Bildstabilisatorsystem (IS) mit den drei Modi Standard IS, Powered IS und Dynamic IS kompensiert im Modus Dynamic IS Kameraverwacklungen während der Aufnahme noch stärker – speziell beim Filmen im Gehen. Die kreisrunde Acht-Lamellen-Irisblende ermöglicht dank einzigartiger, für die EF Objektive entwickelter Canon EMD Technologie (Electro Magnetic Diaphragm) mit einer elektromagnetischen Blendengruppe ein attraktives Bokeh und eine wunderbare Hintergrundunschärfe auch bei Aufnahmen mit geringer Schärfentiefe.

Ein neu konstruierter 1/2,84-Typ 2,91-Megapixel HD CMOS PRO Sensor sorgt für einen hohen Dynamikumfang und eine exzellente Low-Light Performance. Das Sensorformat und damit der Bereich der lichtempfindlichen Pixel wurden vergrößert. Daraus resultieren in Kombination mit dem sehr leistungsstarken Bildprozessorsystem ein deutlich reduziertes Bildrauschen sowie eine erhöhte Lichtaufnahme auch beim Filmen in schwachen Lichtbedingungen.

Die herausragende Prozessorleistung des DIGIC DV 4 liefert eine gesteigerte Videoqualität: Neben den DIGIC DV typischen Vorteilen wie sanfte Farbabstufungen und realistische Farbreproduktion wird die Leistung um Videoaufnahmen mit sehr hohen Datenraten ergänzt. Sensor und Prozessor sind in ihrer Arbeit präzise aufeinander abgestimmt und reduzieren durch ein hoch-effizientes optisches IS System mit elektronischer Stabilisierung, das Bewegungen aus einer größeren Anzahl an Richtungen erkennt und kompensiert, noch wirkungsvoller Verwacklungsunschärfen.

Umfassende Steuerung für starkes Kreativ-Niveau

Alle drei neuen Modelle unterstützen für maximale Flexibilität beim Videodreh viele Aufnahmeformate. Ideal für professionelle Anforderungen: Im AVCHD-Format (bis zu 28 Mbit pro Sekunde) und MP4-Format (bis zu 35 Mbit pro Sekunde) kann mit hohen Bitraten gefilmt werden. Für die Speicherung des Videomaterials auf SD-, SDHC- oder SDXC-Karte stehen zwei Kartenslots zur Verfügung. Die Aufzeichnung kann in verschiedenen Auflösungen und Bildraten bis zu 1.080 / 50p erfolgen, im MP4-Format werden diverse Optionen für Slow- und Fast-Motion-Videos unterstützt. Das sichert Filmern eine größere Freiheit bei der Wahl der jeweils passenden Einstellungen für die kreativen Anforderungen beim Videodreh.

Mit Dual Recording unterstützen die Camcorder die simultane Speicherung eines Videos in verschiedenen Aufnahmeformaten (bis auf Videos im 28 Mbps AVCHD- oder 35 Mbps MP4-Format) auf jeweils eine separate Speicherkarte. Ideal, um zeitgleich hochwertiges Full-HD-Videomaterial im gewünschten AVCHD-Format auf eine Speicherkarte abzulegen und parallel eine stärker komprimierte und kleinere MP4-Datei auf die zweite Karte zu speichern. Die starke Verarbeitungsleistung des DIGIC DV 4 Prozessors ermöglicht damit den schnellen und einfachen Austausch zeitkritischen Filmmaterials wie beispielsweise Eilnachrichten als kompakte kleine MP4-Datei, während parallel eine hochwertige Kopie für die spätere Verwendung gespeichert wird.

Optimierte Ausstattung und Funktionen auf Profi-Niveau

XA25 und XA20 haben mit ihrem abnehmbaren Handgriff das gleiche Bedienkonzept wie der beliebte Canon Camcorder XA10. Passend zur jeweiligen Aufnahmesituation kann der Handgriff leicht angebracht oder abgenommen werden. Er wird oben am Camcorder angesetzt und beherbergt eine Reihe zusätzlicher Steuerelemente wie zum Beispiel XLR-Eingänge für externe Mikrophone zur hochwertigen Audioaufzeichnung. Im Griff ist zudem eine Infrarot-Lampe integriert, die die Aufnahmemöglichkeiten im Infrarot-Modus optimiert – ideal für nächtliche Dokumentarfilme oder Tieraufnahmen.

Die drei neuen Camcorder ermöglichen mit ihrem kompakten, ergonomisch konzipierten Gehäuse bestes Handling und optimierte Steuerung. Das neue 8,77 Zentimeter (3,5 Zoll) große Organic LED (OLED) Touchscreen-Display mit 1,23 Millionen Bildpunkten bietet eine exzellente Auflösung und Kontrast sowie eine hervorragende Farbreproduktion bei Aufnahme und Wiedergabe. Für den kreativen Videodreh können die Camcorder vollständig manuell gesteuert werden: Die Kombination aus Touchscreen und konfigurierbarem Wählrad erlaubt die präzise Anpassung von Blende, Verschlusszeit, Irisblende, Gain und Belichtung.

Zoom oder Scharfstellung sind über einen umschaltbaren Ring an der Front des Kameraobjektivs einstellbar. Ein neuer Zoomregler ist in das Camcordergehäuse integriert und optimal wenn aus der Hand oder vom Stativ gefilmt wird. Das ermöglicht eine präzise Steuerung und einen Bedienkomfort fast wie bei großen professionellen Filmkameras. Der optimierte 0,61 Zentimeter (0,24 Zoll) große elektronische Sucher (EVF) mit 1,56 Millionen Bildpunkten kann um zirka 45 Grad geneigt werden und ist ideal für die detaillierte Bildansicht sowie ausgesprochen praktisch für den effizienten Videodreh aus der Hand oder vom Stativ.

Studio-Anschlüsse und WLAN-Unterstützung

Die neuen Camcorder XA25, XA20 und LEGRIA HF G30 haben eine innovative Auswahl an Schnittstellen sowie diverse Eingänge, die praktisch gruppiert sind und auch beim Filmen aus der Hand eine konstante Anschlussverbindung erlauben. In allen drei Modellen finden sich integrierte HDMI-, Mikrofon-, USB- und Kopfhörer-Anschlüsse. XA25 bietet zudem erweiterte Optionen für den Studio- und Broadcast-Einsatz: Ein HD-SDI-Ausgang ermöglicht den kapazitätsstarken Output von unkomprimiertem Videomaterial.

Jeder Camcorder hat eine neu integrierte Zwei-Band WLAN-Unterstützung mit 2,4 GHz beziehungsweise 5 GHz. Das eröffnet eine Reihe von Einsatzmöglichkeiten während oder nach der Aufnahme. Die fernbediente Unterstützung Camera Remote erlaubt via Webbrowser die kabellose Camcorder-Anpassung der Einstellungen Aufnahme-Start / -Stopp, Blende, Verschluss, Fokus, Zoom, Weißabgleich und der Aufnahmemodi. Per Remote Browser kann die Wiedergabe des vom Camcorder aufgenommenen Filmmaterials auf einem Smartphone oder Tablet via Browser erfolgen ohne zusätzliche Playback-Software installieren zu müssen.

Über FTP File Transfer haben Filmer die Möglichkeit, ihre Videos mit bis zu 150 Mbps via WLAN-Zugangspunkt an einen FTP-Server zu senden. Bei vorhandenem WLAN-Netzwerk und DLNA lässt sich per Media-Server auf dem Camcorder gespeichertes Filmmaterial kabellos auf unterstützte TV-Geräte oder Computer wiedergeben. Der direkte Video-Upload für iOS-Systeme wird über die Anwendung Canon Movie Uploader unterstützt. Sie ermöglicht den direkten Dateitransfer und das Einstellen in YouTube oder Facebook mit Bitraten von bis zu 24 Mbps.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten. (www.canon.de)

Produktneuheiten 04 / 2013

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden