Canon LV-Projektoren LV-7280, LV-7285, LV-7380, LV-7385, LV-8215, LV-8310

Mit sechs neuen, energieeffizienten Modellen präsentiert sich die Canon-LV-Serie als umfangreiche und leistungsstarke Projektor-Palette, in der es für fast alle Anforderungen ein passendes Modell gibt. Vier Modelle mit XGA-Auflösung und zwei WXGA-Modelle stehen demnächst Verbrauchern zur Verfügung.

Prima präsentiert
Canon-LV-Projektoren sind die kompakte und komfortable Empfehlung für alle Präsentationen im geschäftlichen Umfeld, im Schulungsbereich, unterwegs und zu Hause. Ergonomisches Design, intuitive Steuerung und Automatik-Funktionen stehen für schnelles Set-up und einfache Handhabung. Auch aus kurzem Abstand ermöglicht das 1,2fach-Weitwinkel-Zoomobjektiv großflächige Projektionen das gibt Flexibilität bei der Projektor-Positionierung in Besprechungszimmern oder Konferenzräumen. Eine vertikale Keystone-Korrektur zum Ausgleich von etwaigen trapezförmigen Verzerrungen kann manuell oder automatisch um bis zu +/- 30 Grad erfolgen. Mit einem Geräuschpegel im Silent-Modus von nur angenehmen 29 dB(A) sind die neuen LV-Modelle besonders geräuscharm.

LV-8310 und LV-8215 bieten echte WXGA-Auflösung mit 1.280 x 800 Pixeln für brillante Präsentationen im 16:10-Breitbildformat. Die Lichtleistung erreicht beachtliche 3.000 Lumen beziehungsweise 2.600 Lumen beim LV-8215. Die LV-Modelle der 7er Reihe bringen XGA-Auflösung im klassischen 4:3-Format. Die Helligkeit beträgt je nach Modell 2.200 Lumen (LV-7280), 2.600 Lumen (LV-7285), 3.000 Lumen (LV-7380) oder superhelle 3.500 Lumen beim LV-7385, der sich damit auch für große Präsentationsräume empfiehlt. Auch bei hellem Umgebungslicht überzeugen dabei die Abbildungen. Die Projektoren haben einen Kontrastumfang von 500:1 für Präsentationen mit lebendigen Farben und tiefem, sattem Schwarz, bei den Modellen LV-7280 und -7285 lässt sich der Kontrastumfang im neuen Auto-Iris-Modus sogar auf 2.000:1 steigern.

Exzellent verbunden
Moderne Anschlussoptionen sind für die Projektor-Modelle selbstverständlich: Neben Terminals für diverse Ein- und Ausgangsignale gibt es eine HDCP-kompatible DVI-Schnittstelle für optimierte Qualität von digitalen Quellen und einen RJ-45-Netzwerkanschluss über den beispielsweise eine fernbedienbare Steuerung und Überwachung des Projektors per Ethernet-Netzwerk oder die Verknüpfung mehrerer Projektoren erfolgen kann. Die Projektoren sind mit einem sieben Watt starken Lautsprecher für guten Ton ausgestattet.

Zeitgemäß energieeffizient
Dank leistungsstarker Projektorlampe präsentieren sich die Projektoren zeitgemäß energieeffizient. Die hohe Lichtleistung der Modelle wird zum Teil mit einer verbrauchsgünstigeren Projektorlampe als bei den Vormodellen realisiert. Die Projektoren sind mit einem Verbrauch von gerade einmal 0,7 Watt im Standby-Modus ausgesprochen energiesparend und berücksichtigen die EuP-Richtlinien (Energy-using- Products) der Europäischen Union. Gut für Nutzer, die ihre CO2-Bilanz erfassen wollen: In den LV-Modellen ist ein Messgerät integriert, das bei der Projektor-Verwendung im Silent-Modus im Vergleich zum Normal-Modus die Energie-Ersparnis berechnet und die CO2-Reduktion anzeigt. Die Lampenlebensdauer konnte jeweils um 1.000 Bebtriebsstunden gesteigert werden: auf bis zu 4.000 Stunden im Standardmodus beziehungsweise auf bis zu 5.000 Stunden im Silent-Modus.

Die LV-Projektoren sind im Handel ab April verfügbar. (www.canon.de)

 

Produktneuheiten 01 / 2010

32 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden