Canon Multifunktionsgerät Pixma MP980

Das Multifunktionsgerät der Pixma MP980 von Canon ist nicht nur um zehn Prozent kleiner als sein Vorgänger, sondern auch schneller und funktionaler. Viele neue Technologien machen aus dem Sechs-Tintensystem ein Minilabor für Photos aller Art: ob digital oder analog, ob Aufsichts- oder Durchlichtvorlagen. Die zusätzliche Grautinte garantiert hervorragende Schwarzweiß-Ausdrucke. PictBridge-Anschluss und Speicherkarten-Steckplätze demonstrieren auf den ersten Blick die Vielseitigkeit des Pixma MP980 beim Photodirektdruck; Detail für hohen Anwenderkomfort ist das 8,8 cm große TFT-Farbdisplay mit Easy-Scroll-Bedienrad zur Menünavigation. Der Pixma MP980 besitzt einen Fine-Druckkopf mit Mikrodüsen für bis zu einem Picoliter feine Tintentröpfchen. Das bringt eine Druckauflösung von bis zu 9.600 x 2.400 dpi und ein hohes Drucktempo: Ein 10x15-Zentimeter-Randlosprint in Laborqualität ist im Standardmodus nach rund 20 Sekunden gedruckt. Mit den aktuellen Pixma-Modellen präsentiert Canon auch neues Verbrauchsmaterial: Das Professionell-Photopapier Platinum (PT-101) ist das neue Canon-Premium-Photopapier mit einer Grammatur von 300 g/qm, das 245 g/qm schwere Professionell-Photopapier II (PR-201) ersetzt das Professionell-Photopapier PR-101. Als CCD-Scanner mit weißer LED für Aufsichtsvorlagen ist der Pixma MP980 für anspruchsvolle Scanaufgaben bestens gerüstet. Er ist sofort ohne Aufwärmzeit startklar. Der CCD-Sensor bringt als maximale Abtastauflösung eine Scanauflösung von bis zu 4.800 x 9.600 dpi. Die Scans weisen eine präzise Farbwiedergabe mit hohem Kontrast auf und eine ausgeprägte Schärfentiefe auch bei Vorlagen, die nicht plan aufliegen. Wer eine große Sammlung alter Dias und Negative besitzt, für den ist die integrierte Durchlichteinheit ideal: Bis zu sechs KB-Negative beziehungsweise vier gerahmte Dias können in einem Vorgang gescannt werden. Die neue Canon-Bildoptimierung Auto Photo Fix ist auch beim Scannen von Durchlichtvorlagen aktivierbar, ohne dass ein PC notwendig ist. Die vielseitigen Kopierfunktionen des Pixma MP980 lassen kaum Wünsche offen: Neben Kopienvorwahl von 1 bis 99 und Verkleinerung/Vergrößerung von 25 bis 400 Prozent gibt es Komfortfunktionen, wie automatische/manuelle Belichtung, Bildwiederholung, Seitenanpassung, Randlos-, Stickerkopie, 2-auf-1-, 4-auf-1-Kopie, Rahmen oder Schatten löschen, Bildzuschnitt, Photoreproduktion, Gesichtsaufhellung, Rekonstruktion verblichener Farben und manuelle Farbanpassung. (www.canon.de)
 

Produktneuheiten 08 / 2008

20 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden