Canon Multifunktionsgeräte PIXMA MX320 und MX330

Die zwei Home-Office-Lösungen Pixma MX320 und MX330 von Canon ersetzen den MX300 und den MX310. Zeitgemäß im Design präsentieren sie sich mit automatischem Dokumenteneinzug und vielseitigen Funktionen bei Druck, Kopie, Scan und Fax. Zusätzliche Pluspunkte beim Pixma MX330 sind ein 4,5 cm großes TFT-Display und erweiterte Kopierfunktionen. Beide Modelle lassen sich für vielfältige Scan- und Kopieraufgaben nutzen. Die Scanauflösung von bis zu 1.200 x 2.400 dpi sorgt für detailreiche, präzise Scans, die sich auch bestens für Ausschnittvergrößerungen eignen. Ganz komfortabel sind der automatische Dokumenteneinzug für bis zu 30 Blatt und die Auto-Scan-Funktion, die einen kompletten Scan per einmaligem Klick ermöglicht. Praktisch für unterwegs: Dokumente und Fotos können innerhalb weniger Sekunden per Direktscan auf einen kompatiblen USB-Stick gespeichert werden. Innovative Canon-Kopiertechnologien sichern eine hervorragende Reproduktion mit optimierter Farbabstimmung. Beim Kopieren mehrseitiger Dokumente sparen Funktionen wie „Sortierte Ausgabe“, „2-auf-1-Kopie“ und „4-auf-1-Kopie“ Papier und Zeit. Die Canon FINE-Druckkopftechnologie sorgt für überzeugende Druckqualität und hohe Geschwindigkeit. Der erste Druckkopf enthält pigmentierte Schwarztinte, die beim Textdruck zum Einsatz kommt; der zweite Druckkopf enthält farbstoffbasiertes Cyan, Magenta und Gelb für Hochglanz-Fotoprints in Laborqualität und erstklassige Farbreproduktion. Auch die Druckgeschwindigkeit kann sich sehen lassen: Im Standardmodus ist ein 10 x 15 cm großer Randlosprint in Laborqualität bereits nach rund 45 Sekunden fertig. Textdokumente werden nach der neuen Norm ISO/IEC 24734 mit ESAT-Werten von jeweils 7,5 ipm für SW beziehungsweise 4,5 ipm für Farbe gedruckt. Das Canon-System ChromaLife100+ steht dabei für Fotoprints mit einer sehr hohen Farbstabilität von bis zu 300 Jahren bei sachgemäßer Aufbewahrung. Ideal auch für kleine Büros ist das schnelle Super G3 Faxmodem in beiden Modellen für die Übertragung von Schwarzweiß- und Farbdokumenten. In Verbindung mit dem ADF ist der Faxversand mehrerer Seiten eine schnelle und unkomplizierte Angelegenheit. Bis zu zwanzig Faxnummern können für die Kurzwahl gespeichert werden. Bei erschöpftem Papiervorrat zeichnet der interne Faxseitenspeicher bis zu 50 Seiten für den späteren Ausdruck auf. Der Pixma MX320 und Pixma MX330 präsentieren sich in einem neuen anspruchsvollen Design. ADF und Bedienfeld bilden eine integrierte Einheit und befinden sich für komfortablen Zugriff auf alle Funktionen auf der Geräteoberseite. So kann man auch bequem größere Dokumente, wie zum Beispiel ein DIN-A3-Buch, einscannen, da der Zugriff auf das Bedienfeld nicht versperrt wird. Das Papierausgabefach öffnet selbsttätig und verhindert so möglichen Papierstau. Ein PictBridge Port ermöglicht den Fotodirektdruck von PictBridge-kompatiblen Digitalkameras, Handys und Camcordern. Das besonders gut lesbare grafikfähige LC-Display vereinfacht den PC-unabhängigen Einsatz des Pixma MX320. Das 4,5 cm große TFT-Farbdisplay des Pixma MX330 macht die Bedienung nicht nur zum Kinderspiel, es ermöglicht auch neue Kopierfunktionen wie „Kopie mit Heftrand“ oder „Kopie mit Lochentfernung“. Beide Modelle sind im Übrigen dank Quick-Start-Funktion in wenigen Sekunden nach dem Einschalten eingabebereit. Zum Lieferumfang beider Multifunktionssysteme gehört die Canon-Software MP Navigator EX zur Verwaltung gescannter Bilder und Dokumente, inklusive Konvertierung in das PDF-Format, Seitenneuordnung, PDF-Passwortschutz, Textsuchfunktion und Texterkennung (OCR) in fünfzehn Sprachen und die Canon-Software Easy-PhotoPrint EX mit Funktionen wie automatische Rote-Augen-Korrektur und Auto Photo Fix für eine automatische Qualitätsoptimierung bei Fotoprints. www.canon.de
 

Produktneuheiten 02 / 2009

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden