Canon Multifunktionsgeräte Pixma MX340, MX350 und MX870

Ganz neu dabei: Pixma MX340, MX350, der Nachfolger des MX330 und der MX870, der den MX860 ersetzt, sind leicht zu bedienende Multifunktionsgeräte von Canon zum Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen. Schnelle Druck- und Kopiergeschwindigkeiten, WLAN-Anschluss, ein integrierter automatischer Dokumenteneinzug und innovative Technologien passen ideal zu den hohen Anforderungen im modernen Kleinbüro. So sorgt die neue Auto-Dokument-Fix-Funktion für optimierte Scans und Kopien, während Kompakt-PDF die Dateigröße auf 1/9 reduziert. Clever ist auch die Möglichkeit eingehende Faxe als PDF auf USB-Stick oder Speicherkarte zu sichern. Die neuen Modelle sind ab März 2010 im Handel erhältlich.

Einer für alle(s)
Multifunktionssysteme stehen im Trend der Zeit. Sie bieten verschiedenste Funktionen für viele Aufgaben. Scannen, drucken, kopieren und faxen die Pixma MX-Reihe hat für die meisten Anforderungen ein passendes System. Die drei neuen Modelle sind mit einem WLAN-Anschluss ausgestattet, können also kabellos in ein Netzwerk integriert und von angeschlossenen Netzwerkteilnehmern für Druck und Scan genutzt werden. PIXMA MX870 und PIXMA MX350 lassen sich alternativ auch per Kabel (Ethernet) in ein Netzwerk integrieren.

Das Super-G3-Fax in den drei Systemen überträgt DIN-A4-Dokumente in Sekundenschnelle. Praktisch und innovativ: die interne Faxspeicherung im PDF-Format auf einen USB-Stick oder eine Speicherkarte – so lassen sich Faxe bequem einsehen, archivieren und weiterleiten, ohne jedes Mal ausgedruckt werden zu müssen. Das ist auch sehr nützlich, wenn Papier oder Tinte gerade aus ist. Über das Netzwerk kann man sogar direkt auf die PDFs zugreifen, die auf einer Speicherkarte gesichert wurden (nur MX350 und MX870).

Komfortable Argumente
Eine optimierte Benutzeroberfläche macht die Handhabung noch einfacher. Auf dem neu gestalteten Bedienfeld sind die Funktionen übersichtlich von links nach rechts angeordnet. Durch die gezielte Strukturierung von Tasten nach Funktionen ist die Auswahl besonders einfach. Pixma MX870 und Pixma MX350 haben ein 6,2 cm großes TFT-Display für eine detaillierte Darstellung von Bildern und Menüs, beide sind zudem mit Speicherkarten-Steckplätzen ausgestattet.

Mit der Scan-to-PDF-Funktion lassen sich Vorlagen als durchsuchbare PDFs speichern. Das neue Kompakt-PDF-Format reduziert die Dateigröße um bis zu 90 Prozent, ohne nennenswerten Qualitätsverlust – und ist dadurch bestens für den Versand per E-Mail geeignet. Die neuen Multifunktionssysteme scannen auf Wunsch auch auf USB-Stick, beim MX350 und MX870 kann auch vom USB-Stick (JPG + TIFF) gedruckt werden.

Die innovative Funktion Auto Document Fix bedient sich einer fortschrittlichen Vorlagenanalyse mit Datenoptimierung in jedem Bereich und sorgt automatisch für präzise, gut lesbare Scans. Diese neue intelligente Bilderkennungs-Technologie eliminiert Durchscheineffekte und verfügt über eine Buchstabenoptimierung und eine Kantenglättung.

Der Pixma MX870 ermöglicht standardmäßig den automatischen beidseitigen Druck, beim MX350 und PIXMA MX340 kann diese Funktion manuell vorgenommen werden. Als weitere praktische Leistungsmerkmale hat der MX870 zwei Papierzuführungen und arbeitet dank wirtschaftlicher Single-Ink-Technologie mit fünf separat austauschbaren Tintentanks für eine effiziente Nutzung der Tinten.

Produktiv betrachtet
Die neuen Allrounder überzeugen durch ihre Druckqualität und -geschwindigkeit. Canon ermittelt Druck- und Kopiergeschwindigkeit nach dem branchenweiten ISO-Produktivitätsstandard. Dieser ermöglicht den Verbrauchern einen aussagekräftigen Vergleich unterschiedlicher Modelle. Der Pixma MX870 als Premium-Modell fürs Büro bringt es beim Textdruck auf rund 9,4 (Schwarzweiß) beziehungsweise 6,1 (Farbe) ISO-Seiten pro Minute (ESAT = Estimated Saturated Throughput/geschätzter Durchsatz bei voller Leistung nach ISO/IEC 24734), beim MX350 und MX340 betragen die entsprechenden Werte jeweils 8,4 beziehungsweise 4,8 ISO-Seiten pro Minute. Für einen 10 x 15 cm großen Randlos-Fotoprint benötigt der MX870 rund 39 Sekunden, die beiden anderen Modelle sind mit jeweils 43 Sekunden ebenfalls sehr schnell. Auch die Kopiergeschwindigkeit wurde im Vergleich zu den Vorgängermodellen gesteigert: Beim MX350 und MX340 ist sie um bis zu 54 Prozent höher.

Alle drei Modelle haben einen integrierten automatischen Dokumenteneinzug (ADF) für bis zu 35 Blatt (Pixma MX870) beziehungsweise bis zu 30 Blatt (Pixma MX350 und Pixma MX340) zum schnellen Scannen, Kopieren und Faxen von Dokumenten. Der MX870 bietet zusätzlich eine Duplexfunktion zum beidseitigen Scannen und Kopieren. MX870, MX350 und MX340 sind im Übrigen dank innovativer „Quick Start“-Technologie fast umgehend nach dem Einschalten einsatzbereit

Innovative Software
Zum Lieferumfang des Pixma MX870, MX350 und MX340 gehört moderne Software, wie zum Beispiel das neue Kurzwahlprogramm, mit dem man die Fax-Adressen vom PC aus verwalten kann oder auch MP Navigator EX für komfortables Scannen und Bearbeiten von Dokumenten und Bildern. Easy-WebPrint EX für den cleveren, unkomplizierten Druck von Webinhalten aus dem Internet Explorer ist zudem als Download verfügbar.

Qualitätsanspruch
MX870, MX350 und MX340 sind hauptsächlich für den Einsatz in kleinen Büros und für zu Hause konzipiert. Canon FINE-Technologie optimiert Text- und Fotodruck: MX350 und MX340 drucken mit bis zu zwei Picoliter feinen Tintentröpfchen und einer Auflösung von bis zu 4.800 x 1.200 dpi. Beim MX870 sind es sogar nur bis zu ein Picoliter feine Tintentröpfchen und eine Auflösung von bis zu 9.600 x 2.400 dpi. Alle drei bieten mit ChromaLife 100+, der Kombination aus Canon-FINE-Technologie, original Canon-Fotopapier und original Canon-Tinten beste Voraussetzungen für brillante Fotoprints mit hoher Farbstabilität.

Die neuen Modelle ermöglichen den Fotodirektdruck ohne Umweg über den PC oder Mac. Auf Wunsch und bei gegebener Kompatibilität kann direkt vom iPhone™ oder über den PictBridge-Port oder die optionale Bluetooth-Schnittstelle gedruckt werden. (www.canon.de)
 

Produktneuheiten 02 / 2010

28 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden