Canon Projektoren LV-7275, LV-7370, LV-7375, LV-8300

Canon hat die LV-Projektor-Serie für hochwertige und komfortable Präsentationen neu aufgestellt: mit dem LV-7275, LV-7370 und LV-7375 präsentiert Canon drei neue Modelle mit XGA-Auflösung. Ein weiteres neues Modell ist der LV-8300 mit Wiedergabe im Breitbildformat und WXGA-Auflösung. Die Projektoren sind ab April im Fachhandel erhältlich.

Der LV-8300 wartet mit Breitformat-LCD-Panels und einer WXGA-Auflösung von 1.280 x 800 Pixel auf. Er überzeugt zudem mit Präsentationen im 16:10-Breitbildformat und hellen 3.000 Lumen. Die Modelle LV-7275, LV-7370 und LV-7375 bringen XGA-Auflösung im klassischen 4:3-Format. Die Helligkeit reicht bei diesen Modellen von 2.600 Lumen (LV-7275) über 3.000 Lumen (LV-7370) bis hin zu 3.500 Lumen beim LV-7375, bestens geeignet für richtig große Präsentationsräume. Auch bei hellem Umgebungslicht erscheinen die Abbildungen brillant. Die vier neuen LV-Projektoren haben einen Kontrastumfang von 500:1 für Präsentationen mit lebendigen Farben und tiefem, sattem Schwarz. Anwenderkomfort hat gerade auch bei Präsentationen unterwegs eine nicht zu unterschätzende Bedeutung. Die LV-Projektoren sind kompakt und können aufgrund des integrierten Tragegriffes auch sehr einfach transportiert werden. Ergonomisches Design, intuitive Steuerung und Automatik-Funktionen ermöglichen schnelles Set-up und einfache Handhabung. Die Neuen empfehlen sich nicht nur für geschäftliche Zwecke, sie machen sich auch gut im Schulungsbereich. Großflächige Projektionen sind dank 1,2-fach-Weitwinkel-Zoomobjektiv sogar aus kurzem Abstand kein Problem - das gibt Flexibilität bei der Projektor-Positionierung in Besprechungszimmern oder Konferenzräumen. Für tolle Präsentationen ist auf farbigen Projektionsflächen inklusive Wandtafel Grün und Weiß eine Wandfarbkorrektur möglich. Die vertikale Keystone-Korrektur zum Ausgleich von etwaigen trapezförmigen Verzerrungen kann manuell oder automatisch erfolgen. Mit einem Geräuschpegel im Silent-Modus von nur angenehmen 29 dB(A) sind die neuen LV-Modelle auch noch besonders geräuscharm. Zu einem modernen Projektor gehören moderne Anschlussoptionen. Neben Terminals für diverse Ein- und Ausgangsignale gibt es eine HDCP-kompatible DVI-Schnittstelle für optimierte Qualität von digitalen Quellen und einen RJ-45-Netzwerkanschluss. Er ermöglicht die Integration in ein Ethernet-Netzwerk. Die ist ideal für eine fernbedienbare Steuerung und Überwachung des Projektors per Netzwerk und wichtig bei Präsentationen mit mehreren Projektoren. Alle neuen LV-Modelle sind mit einem 7-Watt-Lautsprecher ausgestattet, um neben dem Bild auch guten Ton zu übertragen. Sobald ein angeschlossener Computer eingeschaltet wird, startet auch der Projektor. Mittels Quick-Start Funktion kann die Präsentation in gerade einmal acht Sekunden starten. Und damit es auch am Schluss schnell geht, können die Projektoren auf automatische Stromabschaltung eingestellt werden. Sie sind mit einem Verbrauch von gerade einmal drei Watt im Standby-Modus zudem auch noch sehr energieeffizient. Die Projektorlampe hat mit zirka 4.000 Stunden im Silent-Modus eine lange Betriebsdauer. Sie ist von der Oberseite gut zugänglich im Projektor platziert und daher bei Bedarf bequem auszutauschen. Ein weiterer Vorteil: Bei der Projektorposition an einer Decke per optional erhältlicher Canon-Deckenhalterung muss der Projektor zum Lampenaustausch nicht abgenommen werden. (www.canon.de)
 

Produktneuheiten 02 / 2009

31 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden