Canon Überwachungskameras VB-M600D, VB-M600VE, VB-M700F

Die Canon-Netzwerk-Kameras sind ideal für die Sicherheitsüberwachung und verfügen alle über ein Ultraweitwinkel-Objektiv, 3fach optischen Zoom und integrierte Videoanalyse-Funktionen. Sie unterscheiden sich jedoch durch ihr Gehäuse; das macht jedes Modell zur individuellen Megapixel-Lösung für unterschiedliche Anforderungen. VB-M600D und VB-M600VE sind ab Juli 2011 erhältlich; VB-M700F gibt es ab August und die Software-Lösungen RM-9, RM-25 und RM-64 sind ab Dezember 2011 verfügbar. Die jeweiligen Preise stehen derzeit noch nicht fest.

Canon hat die drei neuen Netzwerk-Kameras VB-M600D, VB-M600VE und VB-M700F mit jeweils 1,3 Megapixel Auflösung angekündigt. Außerdem bringt das Unternehmen die drei neuen Software-Kits RM-64, RM-25 und RM-9 auf den Markt. Sie unterstützen die Aufzeichnungen von bis zu 64, 25 beziehungsweise 9 Kameras.

Die VB-M600D mit unauffälligem Dome-Gehäuse zur Decken-/Wandinstallation eignet sich hervorragend für den Einsatz an Haltestellen und in Bahnhöfen, Flughäfen, Banken, Hotels, Veranstaltungsorten, Parkhäusern und Einkaufszentren.

Die VB-M600VE ist eine besonders robuste, stärkere Version der VB-M600D. Sie ist bis 50 Joule stoßfest (entspricht etwa dem Fall einer fünf Kilogramm schweren Eisenkugel aus einem Meter Höhe), wasserbeständig und staubdicht nach Schutzklasse IP66 und bei Temperaturen von -30 Grad bis 50 Grad Celsius (niedrigste Betriebstemperatur bei Ausstattung mit einer optional als Zubehör erhältlichen Wärmeeinheit) einsetzbar. Damit ist sie ideal für Umgebungen mit erhöhtem Risikofaktor oder Außenbereichen.

Die VB-M700F ist eine hochwertige Standard-Netzwerk-Kamera. Mit ihrem zusätzlich erhältlichen Outdoor-Gehäuse empfiehlt sich diese Überwachungskamera mit einem festen Blickfeld zur Installation z.B. an Gebäudeaußenwänden.

Alle drei Kameras erfüllen den ONVIF-Standard v1.02 und können somit problemlos in ONVIF-konforme Geräte von Drittanbietern integriert werden.

Innovative Objektivtechnologien

Die Leistungsstärke der Netzwerkkameras basiert auf einem neu konstruierten Canon Objektiv für eine Auflösung im Megapixel-Bereich. Dank des horizontalen 100-Grad-Blickfeldes und des 3fach optischen Zooms wird ein sehr weiter und tiefer Bildbereich erfasst. Das lichtstarke Objektiv (1:1,2), ein automatischer Infrarot-Sperrfilter und die Canon Technologie Smart Shade Control (SSC) sorgen bei praktisch allen Lichtverhältnissen für eine konstant hohe Bildqualität. Die Kameras eignen sich daher für den Einsatz in vielen unterschiedlichen Situationen, sei es zur Überwachung weiter, offener Flächen wie etwa bei der Stadtüberwachung, in Lagerhallen und kritischen Infrastrukturbereichen oder auch in engen Räumen wie im Geldautomatenbereich einer Bank, in Büros oder in den Gängen eines Einkaufszentrums.

Bei diesen Modellen handelt es sich um die ersten Canon Dome-Netzwerk-Kameras mit integrierter motorbetriebener Scharf- und Zoomeinstellung für die fernsteuerbare Einstellung von Zoom und Fokus.

Einfache Installation

Die Installation ist ausgesprochen einfach, die motorbetriebene Fokus- und Zoomeinstellung erleichtert das Set-up. Per Fernzugriff über den PC – ohne Berühren des Objektivs – können automatisch oder manuell die gewünschten Einstellungen für Zoom, Schärfe und Schwenk-, Neigungs- und Drehbereich der Kamera vorgenommen werden. Zugriff und Steuerung erfolgen bequem über den intuitiv bedienbaren, browserbasierten Admin Viewer.

Alle Kameras haben einen integrierten SD-Speicherkarten-Steckplatz als Back-up zur Aufzeichnung von Videostreams (über die Canon Netzwerk-Video-Software der RM-Serie) und zum Hochladen der Bilddaten im Falle einer Netzwerkstörung.

Durchdachtes Konzept

Die integrierte Canon Videoanalyse-Funktion bietet die Möglichkeit, die Kamera auf etwaige Manipulationen zu überprüfen oder festzustellen, ob Objekte im Überwachungsbereich bewegt, entfernt oder zurückgelassen wurden. Dank Audio-Erkennung können die Kameras auch in Umgebungen eingesetzt werden, in denen die Erfassung von Lautstärkeänderungen wichtig ist. Diese Funktion kann so eingestellt werden, dass automatisch die Aufzeichnung und das Hochladen auf einen Server oder eine Benachrichtigung per E-Mail aktiviert werden.

Ein weiterer Vorteil ist die Maskier-Funktion zur gezielten Abdeckung sensibler Bereiche, beispielsweise bei der Überwachung von Geldautomaten, um bei der Eingabe nicht den PIN-Code preiszugeben.

Geschützt gegen Vandalismus: die VB-M600VE

Besondere Schutzfunktionen prädestinieren die VB-M600VE für den Einsatz in Bereichen mit erhöhtem Vandalismus-Risiko wie Verkehrsknotenpunkten, Parkhäusern oder überall dort, wo sich die Kamera selbst im näheren Handlungsbereich befindet. Ein „Dämpfer“-Mechanismus fährt bei einem Übergriff das Objektiv automatisch um 15 Millimeter in das Gehäuse ein; außerdem bietet das Polycarbonat-/Aluminium-Gehäuse einen guten Kameraschutz.

Die VB-M600VE bewährt sich auch bei widrigen Witterungsbedingungen und arbeitet mit einem Lüftungssystem zur Vermeidung von Beschlagbildung in kalten Gegenden. Eine durchlässige Membran und ein Ventilator sorgen dafür, dass die Wärme von der Platine innerhalb des Dome-Gehäuses zirkulieren kann.

Neue Software

Die neue Canon Software RM-64, RM-25 und RM-9 unterstützt H.264, einen äußerst kosteneffizienten Komprimierungsstandard, der die Anforderungen an die Speicherkapazität bei der Aufzeichnung hochauflösender Videodaten im Megapixelbereich deutlich reduziert. Weitere Vorteile der RM-Software sind neue, innovative Bezeichnungs- und Filterfunktionen zur Kennzeichnung von Kameras (zum Beispiel „Eingang“ oder „Kameras für Gebäude A“), um die mit ihnen erstellten Videos umgehend über eine Suchleiste abrufen zu können. Diese praktische Funktion ist besonders komfortabel beim Einsatz von mehreren Kameras.

Jede Software ist für bis zu fünf Server-Gruppen von Kameras ausgelegt; so übernimmt die Software-Anwendung RM-64 auf Wunsch die Koordination von bis zu 320 Kameras. (www.canon.de)

1 Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten. Stand: April 2011.

Produktneuheiten 04 / 2011

44 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden