Epson Software

Speziell für die Adobe Photoshop CS & Elements-Familie entwickelt, präsentiert Epson eine Software, die optimal auf die Nutzung mit Photodruckern zugeschnitten ist und dem Benutzer eine erweiterte Funktionalität für den Ausdruck bietet. Die Epson-Schnittstelle teilt den Arbeitsablauf des Drucks in drei Schritte ein: Bildauswahl, Layoutauswahl und Festlegung der Druckereinstellungen. Das Fensterlayout eines jeden Arbeitsabschnittes kann zur besseren Übersichtlichkeit frei eingestellt werden. Innerhalb des Layoutprozesses besitzt der Anwender drei Arten der Seitengestaltung: Vorlage, Inhalt und ein freies Layout, das sich auch über mehrere Seiten erstrecken kann. Nachdem das Layout ausgewählt ist, werden die Bilder einfach per Drag & Drop in die Vorlage eingefügt und bei Bedarf passend zugeschnitten. Im mitgelieferten Softwarepaket sind 170 standardisierte Vorlagen enthalten - angefangen von der Größe einer Kreditkarte bis hin zum großflächigen A2-Format. Benutzern steht es offen, auch eigene Vorlagen zu entwerfen und diese für den Gebrauch abzuspeichern. Das neue Epson Print Plugin bietet ebenso die Möglichkeit, das Farbmanagement zu automatisieren. Dies gilt sowohl beim ICC-profilbasierten als auch beim direkten Farbmanagement unter der Verwendung des Druckertreibers. Mithilfe der Vorschaufunktion bietet sich eine schnelle und einfache Gelegenheit, vor dem Druck die endgültige Fassung nochmals zu kontrollieren. Der flexible Workflow des Epson Print Plugins sorgt für maximale Benutzerfreundlichkeit und macht den Projektdruck von Ausstellungen, Pressemappen oder Kalendern schnell und einfach (www.epson.de).
 

Produktneuheiten 06 / 2008

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden