Fujifilm Finepix Real 3D System

Das Warten hat ein Ende: Das Finepix Real 3D System von Fujifilm ist da! Seitdem diese neue 3D-Technologie auf der photokina im Herbst 2008 zum ersten Mal einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurde, haben nicht nur Fans der 3D-Fotografie mit großer Spannung auf die Markteinführung des Finepix Real 3D System gewartet. Ab September 2009 ist es nun soweit: Mit der 3D Digitalkamera Finepix Real 3D W1, dem 3D digitalen Bilderrahmen Finepix Real 3D V1 und den 3D Foto-Prints wird das dreidimensionale Seherlebnis so einfach wie noch nie.

Fujifilm leistet mit dem Finepix Real 3D System echte Pionierarbeit und bietet ein komplettes 3D-Gesamtpaket an: von der digitalen Fotografie bis hin zu den entsprechenden Fotoausdrucken. Mit der Digitalkamera Finepix Real W1 können sowohl Fotos als auch Filme in 3D aufgenommen werden. Auf dem digitalen Bilderrahmen Finepix Real 3D V1 mit einem 20,3 cm (8 Zoll) Display können die Bilder in 3D angeschaut werden. Der 3D-Printservice rundet das Angebot ab. Der besondere Clou beim Finepix Real 3D System: Das 3D-Erlebnis ist immer ohne zusätzliche Hilfsmittel (wie zum Beispiel eine 3D-Brille) möglich. Das bloße Auge genügt.

Der offensichtlich größte Unterschied zwischen der 3D-Digitalkamera „Real 3D W1" und einer herkömmlichen Digitalkamera ist das „Finepix Real 3D Lens System“ mit zwei Objektiven. Um ein möglichst natürliches 3D-Erlebnis zu erreichen, ist es notwendig, zwei Bilder fehlerlos übereinander zu legen. Daher verfügt die „Real 3D W1" über zwei vergütete Fujinon-Objektive, die mit einem 3-fach optischen Zoom (35-105 mm; äquivalent zu KB) ausgestattet und durch den robusten Aluminiumrahmen bestens vor Vibrationen geschützt sind. Der „Real Photo Processor 3D“ synchronisiert die Bilddaten, die von den zwei Objektiven und zwei zehn Megapixel CCD Sensoren erzeugt werden, zu einer einzigen symmetrischen Aufnahme - sowohl für Fotos als auch für Filme. Der 7,1 cm (2,8 Zoll) große LCD-Monitor verfügt über ein Fujifilm LCD-Panel, das exklusiv für das Betrachten von 3D/2D-Aufnahmen entwickelt wurde. Es ermöglicht das einmalige Seherlebnis von 3D-Aufnahmen mit dem bloßen Auge und ohne zusätzliche Hilfsmittel. Viele hilfreiche Funktionen ermöglichen auch Anfängern das Einfangen von atemberaubenden 3D-Fotos und -Filmen in hervorragender Qualität. Einfach das Motiv anvisieren und den Auslöser drücken.

Neben der simultanen Aufnahme mit den beiden Objektiven ist bei der „Real 3D W1“ aber auch ein zeitversetztes Aufzeichnen mit dem linken und dem rechten Objektiv möglich. Im „Einzelverschluss 3D Modus“ wird das zweite Bild erst durch ein erneutes Drücken des Auslösers aufgenommen. Das heißt, der Fotograf kann das zweite Bild aus einer anderen Perspektive erstellen. Die beiden Bilder werden danach als 3D-Foto in der Kamera gespeichert. Durch diese Funktion kann der Anwender bei Landschaftsmotiven den 3D-Effekt verstärken und bei Makrofotos einen natürlicheren 3D-Eindruck erzielen.

Im „Intervall 3D Modus“ macht die Kamera automatisch zwei Aufnahmen mit einem zeitlichen Abstand. Der Zeitraum zwischen den beiden Aufnahmen kann individuell festgelegt werden. Dies ist besonders geeignet bei Aufnahmen zum Beispiel aus dem Zug, dem Flugzeug oder dem Auto. Damit werden 3D-Aufnahmen mit einem extrem weiten Blickwinkel möglich. Die 3DAufnahmen werden dadurch noch dynamischer, wenn beispielsweise ein Wolkenmeer aus dem Flugzeug heraus fotografiert wird.

Bei Verwendung der „Parallaxen Kontrolle“ können die 3D-Aufnahmen manuell justiert werden, um ein optimiertes 3D-Erlebnis zu erhalten. Mithilfe dieser Funktion kann während der Aufnahme oder bei der Wiedergabe das rechte und das linke Bild perfekt übereinander gelegt werden.

Die Finepix Real 3D W1 ist aber nicht nur eine reine 3D-Kamera, sondern bietet auch in der 2D-Fotografie völlig neue Möglichkeiten. Durch ihre beiden Objektive und CCD-Sensoren bietet sie die Variabilität von zwei Kameras in einer. Im „Advanced 2D Modus“ kann der Anwender zwei unterschiedliche Aufnahmen mit nur einem Auslösen erstellen. In der Einstellung „Tele/Weitwinkel“ kann gleichzeitig eine Tele- und eine Weitwinkelaufnahme gemacht werden. Im „Dual Color Modus“ können zwei Motive mit unterschiedlicher Farbtonalität aufgenommen und im „Dual ISO Modus“ kann die Empfindlichkeit unterschiedlich eingestellt werden.

Die „Real 3D W1“ bietet nicht nur völlig neue Möglichkeiten der digitalen Fotografie, sie überzeugt auch durch ihr stylisches Äußeres. Die beiden Objektive werden von einer Objektivklappe geschützt. Wenn man diese nach unten gleiten lässt, schaltet sich die Kamera automatisch ein und ein neonblaues 3D-Logo leuchtet auf. Die Oberfläche der Kamera ist mit schwarzem Klavierlack veredelt. Dies verleiht ihr einen äußerst eleganten Charakter. Auf der Rückseite verfügt die Kamera über ein 7,1 cm (2,8 Zoll) großes LC-Display, das sowohl 3D- als auch 2D-Aufnahmen darstellen kann. Die Bedienelemente sind ergonomisch an beiden Seiten der „Real 3D W1“ angebracht und ermöglichen eine gute Handhabung der Kamera.

Der digitale Bilderrahmen „Finepix Real 3D V1" macht den Genuss der 3D-Bilder noch beeindruckender. Das 20,3 cm (8 Zoll) große LC-Display für 3D- und 2D-Aufnahmen ist von Fujifilm völlig neu entwickelt worden. Einfach eine kompatible Speicherkarte mit den 3D-Aufnahmen in den Slot des Viewers stecken und sofort nach Einschalten des Monitors eine 3D-Slideshow genießen. Mit der „Parallaxen Kontrolle“ kann der Bilderrahmen manuell genau justiert werden. Das klare und pure Design des LCD wirkt angenehm auf das Wesentliche reduziert. Verschiedene Wiedergabemodi ermöglichen unter anderem 3D- und 2D-Slideshows. Die „Micro Thumbnail“-Ansicht hilft beim schnellen Finden von Bildern oder Videos. Mittels des Standfußes kann der digitale Bilderrahmen auf den notwendigen Blickwinkel optimal eingestellt werden und die im Lieferumfang befindliche Fernbedienung macht die Handhabung noch komfortabler. Der LC-Monitor verfügt über einen Steckplatz für SD/SDHC- und xD-Speicherkarten, eine „Highspeed Ir“-Schnittstelle und kann direkt via USB mit dem Computer verbunden werden.

Das „Finepix Real 3D System“ wird durch die Möglichkeit komplettiert, auch dreidimensionale Fotoausdrucke zu erstellen. Durch ein spezielles Druckverfahren und das verwendete Lentikular-Material entstehen Fotoprints mit einem beeindruckenden 3D-Effekt. Die Fotoausdrucke werden in den Formaten 10x15 cm und 13x18 cm erhältlich sein. (www.fujifilm.de)
 

Produktneuheiten 07 / 2009

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden